Stand: 12.06.2020 21:16 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona: SH ändert Quarantäneregeln für Reiserückkehrer

Wer aus einem Staat nach Schleswig-Holstein einreist, der nicht in der EU ist, muss sich aktuell pauschal in Quarantäne begeben. Ausgenommen davon sind ganz generell nur Rückkehrer aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich. Damit ist ab Montag, 15. Juni, Schluss. Denn dann tritt eine neue Regelung in Kraft, wie die Landesregierung am Freitag mitgeteilt hat. Für 14 Tage in Quarantäne muss dann nur, wer aus einem Risikogebiet kommt und keinen negativen Corona-Test nachweisen kann - oder Corona-Symptome zeigt. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 07:00

Ex-Prokon-Chef zu Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt

Gegen den früheren Prokon-Chef Carsten Rodbertus hat das Amtsgericht Itzehoe einen Strafbefehl "wegen Steuerhinterziehung in großem Ausmaß" von zehn Monaten Freiheitsstrafe erlassen. Die Strafe gegen den Mitbegründer des Windkraftanlagen-Betreibers sei zur Bewährung ausgesetzt, sagte eine Sprecherin des Landgerichts Itzehoe. Bei der Anklage ging es um Steuerhinterziehung. Der bereits am 20. Mai ergangene Strafbefehl ist nach Angaben des Landgerichts inzwischen rechtskräftig. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 19:00

Großeinsatz für die Feuerwehr in Neumünster

Nach Angaben der Einsatzkräfte hat am Freitag auf einem Recyclinghof in der Leinestraße in Neumünster ein Müllberg gebrannt. Die Flammen drohten auf zwei Gebäude überzugreifen. Neben der Berufsfeuerwehr Neumünster waren auch drei Freiwillige Feuerwehren ausgerückt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Abend an. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 17:00

Pumpenhersteller SIHI streicht 91 Stellen

Beim Pumpenherstellers Flowserve SIHI in Itzehoe und Tönning sollen insgesamt 91 Stellen abgebaut werden. Das bestätigte jetzt die Geschäftsführung. Der Standort Tönning soll komplett geschlossen werden. In Itzehoe werden 46 Stellen gestrichen. Als Gründe nannte die Geschäftsführung die angespannte Lage auf dem Öl- und Gasmarkt und die Auswirkungen durch die Coronakrise. Die Geschäftsführung will nach eigenen Angaben durch den Stellenabbau wettbewerbsfähig bleiben. Die IG Metall Unterelbe hat die angekündigte Maßnahme dagegen als kurzfristigen Kahlschlag beim Personal kritisiert. Man werde sich für eine vernünftige Abfindungsregelung einsetzen, notfalls auch mit Streiks, wenn man sich nicht einig werde, so die IG Metall. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 12:00

Fischer klagen über Umsatzeinbußen

Auf einer Versammlung des Landesfischereiverbandes in Rendsburg berichten die Fischer im Land von bis zu 60 Prozent Umsatzrückgängen, ausgelöst durch die neuen, strengen Fangquoten, aber auch durch die Corona-Krise. Der Verbandsvorsitzende Lorenz Marckwardt erklärte, viele seiner Kollegen hätten keine Rücklagen aufbauen können, viele stehen demnach vor dem Aus. Christopher Zimmermann, der Leiter des Thünen Instituts für Ostseefischerei meint, die Fischer müssten jetzt falsche Entscheidungen der Politik ausbaden. So wurden seiner Meinung nach die Fangmengen in den vergangenen Jahren zu hoch angesetzt. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 14:00

Spendenplattform für fünf Jahre verlängert

Die Spendenplattform wir-bewegen.sh der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH), die die Bank im Auftrag des Landes betreibt, existiert bereits seit fünf Jahren. Am Freitag wurde der Vertrag von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und dem Vorstandsvorsitzenden der IB.SH, Erk Westermann-Lammers, im Tierpark Gettorf für fünf weitere Jahre unterzeichnet. Die Plattform funktioniert nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip: Erst wenn die benötigte Summe tatsächlich erreicht wurde, wird das Geld der Spender eingezogen. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 14:00

Wehren in SH bekommen Geld für Umbaumaßnahmen

Das Innenministerium in Schleswig-Holstein stellt zwei Millionen Euro für den Umbau und die Erweiterung von 20 Feuerwehrhäusern im Land zur Verfügung. Zusammen mit den Kommunalen Landesverbänden hat das Ministerium nun die förderfähigen Projekt ausgewählt. "Mit dieser Förderung unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder unsere Freiwilligen Feuerwehren in den Kommunen. Wir setzen damit die Modernisierung der Wehren im Land weiter fort", erklärte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU). | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 14:00

Entführte Studentin: Zwölf Jahre Haft für Angeklagten

Im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung einer 21-jährigen Studentin ist das Urteil vor dem Lübecker Landgericht gefallen. Der 43-jährige Angeklagte ist zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Nach Überzeugung der Richter hatte der Mann die Studentin im Oktober 2019 nach der Vergewaltigung gefesselt und an einem Feldweg bei Mönkhagen (Kreis Stormarn) hilflos in der Kälte ausgesetzt. Nur durch Zufall wurde die junge Frau dort gefunden. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 10:00

Drastische Verluste beim ÖPNV im Norden

Die Zahl der Fahrgäste im Öffentlichen Personennahverkehr ist seit Beginn der Corona-Pandemie in Schleswig-Holstein drastisch zurückgegangen. Die Folge: Einnahmeverluste in Millionenhöhe. Beim Stadtverkehr Lübeck gab es in den vergangenen drei Monaten ein Fahrgast-Minus von mindestens 70 Prozent. Bei der Kieler Verkehrsgesellschaft fehlt unter dem Strich eine Summe von mehr als drei Millionen Euro. Verkehrsminister Buchholz schätzt das Minus für Schleswig-Holstein insgesamt auf etwa 100 Millionen Euro. Die Betriebe sollen Unterstützung aus dem Konjunkturpaket des Bundes bekommen. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 08:00

Coronavirus in SH: 3.119 Infektionen nachgewiesen

Laut Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel wurden dem Land seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.119 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 11.6.) gemeldet. Das sind drei gemeldete Sars-CoV-2-Fälle mehr als am Vortag. Dem Land wurden bislang 148 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 08:00

Schwerer Unfall auf A7 bei Neumünster

Die falsche Fahrweise eines Autofahrers hat auf der A7 bei Neumünster Donnerstagabend für einen schweren Unfall gesorgt. Zwei Fahrzeuge stießen dabei zusammen, ein Rettungshubschrauber brachte den Unfallverursacher mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Kiel. Er starb in der Klinik. Die Fahrerin des anderen Wagens kam mit leichten Verletzungen in die Klinik nach Neumünster. Die Autobahn in Richtung Norden war für knapp zwei Stunden voll gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 19:30

Zu lange Ermittlungen? OLG verhandelt Hansen-Klage

Das Oberlandesgericht in Schleswig hat am Freitag über eine Klage der Datenschutzbeauftragten Marit Hansen auf Wiedergutmachung gegen das Land Schleswig-Holstein verhandelt. Die Kieler Staatsanwaltschaft hatte gegen Hansen dreieinhalb Jahre ermittelt und das Verfahren erst im Sommer 2019 eingestellt. Die Behörde war der Anzeige eines ehemaligen Mitarbeiters einem Anfangsverdacht des Betrugs bei der Abrechnung von Förderprojekten nachgegangen. Marit Hansen wirft der Staatsanwaltschaft vor, das Verfahren unnötig in die Länge gezogen zu haben. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 09:00

Urteil im Vergewaltigungsprozess erwartet

Im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung einer Studentin ist am Freitag am Lübecker Landgericht das Urteil verkündet worden. Der Angeklagte wurde zu 12 Jahren Haft verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, die 21 Jahre alte Medizinstudentin im Oktober 2019 nach einer Party in seinen Transporter gezerrt und vergewaltigt zu haben. Anschließend soll er sie gefesselt und geknebelt auf einem einsamen Feldweg bei Mönkhagen (Kreis Stormarn) zurückgelassen haben. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 12:00

Prozess: Ließ Frau ihr Neugeborenes sterben?

Vor dem Itzehoer Landgericht hat am Freitag ein Prozess wegen Totschlags gegen eine Frau aus Nordhastedt (Kreis Dithmarschen) begonnen. Sie soll sich nicht um ihr neugeborenes Kind gekümmert haben. Es starb schließlich an den Folgen der Unterversorgung. Vier Zeugen sind geladen. Laut Gerichtsprecherin wird die Angeklagte selbst nicht aussagen. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 10:30

Immer mehr Kaiserschnitte in SH

Die Zahl der Kaiserschnitte hat sich in Schleswig-Holstein seit Ende der 1980er-Jahre verdoppelt. Das geht aus einer Studie des stiftungsfinanzierten Science Media Center hervor. Ihr Anteil lag zuletzt bei 30 Prozent aller Entbindungen. Die Weltgesundheitsorganisation sagt, nur rund zehn Prozent seien medizinisch notwendig. Die Westküstenkliniken in Heide und Brunsbüttel hatten zuletzt mit etwa 40 Prozent einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Kaiserschnitten. Einen vergleichsweise geringen Anteil hatte das Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster mit etwa 24 Prozent. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 12:00

Kritik am Lernsommer

Am sogenannten Lernsommer in Schleswig-Holstein gibt es Kritik. Nach Plänen des Landes können Schüler in den Sommerferien freiwillig unterrichtet werden. 140 von 800 Schulen haben zugesagt, ein entsprechendes Angebot zu machen. Einige Schulleiter sagten NDR Schleswig-Holstein, die Idee von Ministerin Prien sei grundsätzlich gut. Man bezweifle aber, dass gerade die Kinder, die es nötig hätten, in den Sommerferien freiwillig in die Schule kommen. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 06:00

Corona: Kita-Erzieherin aus Kronshagen ist infiziert

Die Erzieherin einer Kindergartengruppe in Kronshagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist positiv auf Corona getestet worden. Laut Kronshagens Bürgermeister Ingo Sander (CDU) müssen nun insgesamt 40 Menschen für zwei Wochen in Quarantäne und werden auf das Virus getestet. Betroffen sind weitere Mitarbeiter, Kinder und Eltern. | NDR Schleswig-Holstein 12.06.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.06.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere grauweiße Pommerngänse stehen in einem Freilaufgehege auf der Hallig Süderoog © Holger Spreer Foto: Holger Spreer

Vogelgrippe bei Wildvögeln in Nordfriesland nachgewiesen

Viele Geflügelhalter in dem Kreis müssen ihre Bestände nun in Ställen unterbringen. Droht eine Ausbreitung wie 2016? mehr

Ein winddicht angezogenes Paar geht am Strand spazieren. © dpa Picture Alliance Foto: Carsten Rehder

Urlauber müssen Nordsee-Inseln von SH bis 5. November verlassen

Für das Binnenland und Fehmarn gilt nach der neuen Corona-Verordnung, dass Touristen bis zum 2. November abreisen müssen. mehr

Ein Blick von der kieler Förde auf das Landeshaus in Kiel © Schleswig-Holsteinischer Landtag

Landtag in SH beschließt Rekord-Neuverschuldung

Das Paket beinhaltet eine Erhöhung der Kreditermächtigung um 1,3 Milliarden Euro, um Steuerausfälle auszugleichen. Hinzu kommt ein Notkredit von 4,5 Milliarden Euro. mehr

Windrad und Photovoltaik-Anlage auf der Insel Pellworm. © dpa Foto: Sönke Mohl

Schleswig-Holstein setzt voll auf erneuerbare Energien

Klimaschutz als Standard - das ist das Ziel der Jamaika-Koalition in Kiel. Es soll unter anderem mehr Photovoltaikanlagen geben. mehr

Videos