Stand: 18.04.2020 11:05 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

UKSH: Führt Corona-Infektion zu Folgeerkrankung?

Um möglichen Spätfolgen des Coronavirus zuordnen zu können, baut das UKSH eine sogenannte Biobank auf. Joachim Thiery, Dekan der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, vermutet negative Auswirkungen auf Herz und Blutdruck. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 17:00

Defekter Waggon löst zahlreiche Feuer aus: Bahnstrecke gesperrt

Ein defekter Wagen an einem Güterzug hat am Sonnabend auf der Strecke zwischen Flensburg und Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Nach Angaben der Feuerwehr hatte eine defekte Bremse starken Funkenflug ausgelöst. Es entstanden rund 20 Böschungsbrände entlang der Strecke. Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Bahnstrecke war drei Stunden gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 11:00

Drei neue Corona-Fälle in Flüchtlingsunterkunft

In der Landesunterkunft für Flüchtlinge in Neumünster sind drei weitere Bewohner eines Quarantänehauses positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut dem Landesamt für Ausländerangelegenheiten gehören sie zu einer iranischen Familie. In dem Quarantänehaus seien neun Personen untergebracht, darunter sechs positiv getestete Fälle. | NDR Schleswig-Holstein 17.04.2020 14:00

Coronavirus: 2.387 bestätigte Fälle

Mit Stand von Sonnabend (18.4.) wurden dem Land insgesamt 2.387 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Im Vergleich zu den am Vortag (17.4.) bekannt gegebenen Werten ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle damit um 38 angestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt, dass 1.600 Menschen in Schleswig-Holstein nach einer Coronavirus-Infektion genesen sind.132 Menschen sind aktuell in klinischer Behandlung, vier weniger als am Vortag. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 11:00

Große Spendenbereitschaft für Pferdeklappe

Die Pferdeklappe in Norderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) bekommt aktuell viele Futter- und Geldspenden. Im März hatte Petra Teegen, Betreiberin der Klappe , bei NDR Schleswig-Holstein berichtet, wie schwierig ihre Arbeit zu Zeiten von Corona ist. Denn immer mehr Menschen geben seitdem bei ihr ihre Tiere ab, weil sie sich die Haltung einfach nicht mehr leisten können. Gleichzeitig wurde auch weniger gespendet. Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Die Klappe bekommt genug Spenden - und kann sogar welche weitergeben. | NDR Schleswig-Holstein 17.04.2020 06:30

Gemeindetag will Rettungsschirm

Die Kommunen in Schleswig-Holstein müssen nach Einschätzung des Gemeindetages mit erheblichen finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie rechnen. Denn es fließen viel weniger Gewerbe- und Einkommensteuern - sagt der Geschäftsführer des Gemeindetages Jörg Bülow. Gleichzeitig liefen aber viele Kosten, zum Beispiel für Freizeiteinrichtungen, weiter. Um die finanzielle Handlungsfähigkeit der Kommunen weiter zu gewährleisten, fordert Bülow einen Rettungsschirm für die Kommunen. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 09:00

Günther: Corona-Krise ist noch lange nicht vorbei

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat am Freitag bei seiner Regierungserklärungdeutlich gemacht, dass die schrittweisen Erleichterungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen Monate dauern werden. "Wir befinden uns auf sehr dünnem Eis", sagte er in Kiel. Günther rief die Bürger auf, sich weiterhin an die Kontaktverbote zu halten, die Hygienevorgaben zu befolgen und auf geselliges Freizeitvergnügen zu verzichten. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 10:00

Ehrenamtliche Hospizarbeit ruht

Rund 2.000 Hospizhelfer im Land können zurzeit kaum noch Menschen in ihrer letzten Lebensphase betreuen. Laut Hospiz- und Palliativverein Schleswig-Holstein ist wegen der Einschränkungen zur Corona-Pandemie die Arbeit nahezu zum Erliegen gekommen. Denn der Besuch von Patienten in Pflegeheimen und stationären Einrichtungen ist derzeit nur erlaubt, wenn ihr Tod unmittelbar bevorsteht. | NDR Schleswig-Holstein 18.04.2020 10:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.04.2020 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei den Corona-Beratungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). © dpa Foto: Axel Heimken

Günther: Teil-Lockdown wird bis Januar verlängert

Bund und Länder sind sich über die Verlängerung einig. Ursprünglich waren die gegenwärtigen Auflagen bis zum 20. Dezember befristet. mehr

Dem Verein VfL Pinneberg wird ein Scheck bei der Siegerehrung von "Sterne des Sports 2020" überreicht. © Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. Foto: Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.

"Sterne des Sports": VfL Pinneberg ist Landessieger

Jedes Jahr werden in Schleswig-Holstein Vereine ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße gesellschaftlich engagieren. mehr

Blick von vorne auf die Autofähre Fanafjord, die zwischen Halhjem und Sandvikvag unterwegs ist. © imago images Foto: Schöning

Neuer Versuch für Elbfähre von Brunsbüttel nach Cuxhaven

An der Elbmündung soll vom kommenden Jahr an wieder eine Fähre fahren. In der Vergangenheit waren mehrere Betreiber gescheitert. mehr

THW-Trainer Filip Jicha © picture alliance/Marius Becker/dpa Foto: Marius Becker

Packung in Veszprém - Nächste Champions-League-Pleite für Kiel

Der deutsche Handball-Rekordmeister kassierte am Mittwoch in Veszprém 41 Gegentore. Zuvor hatte es zwei Niederlagen in Folge gegen Barcelona gegeben. mehr

Videos