Stand: 14.04.2020 19:21 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Betriebe mit 50 Mitarbeitern können Hilfe beantragen

Nach Solo-Selbstständigen und Kleinbetrieben können ab sofort auch Unternehmen mit 10 bis 50 Mitarbeitern eine Corona-Soforthilfe des Landes Schleswig-Holstein beantragen. Das hat Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) bekanntgegeben. Die Anträge dazu kann man auf der Internetseite der Investitionsbank herunterladen. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 06:00

Sondersitzung des Landtags am Freitag

Schleswig-Holsteins Landtag wird am Freitag um 15 Uhr in einer Sondersitzung über die Entwicklung in der Corona-Krise beraten. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will dazu eine Regierungserklärung abgeben. Am Freitagvormittag sind laut einer Landtagssprecherin Ausschusssitzungen geplant. Die Landesregierung will das Corona-Hilfsprogramm auf eine Milliarde Euro erhöhen. Darüber soll das Parlament im Mai beraten. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 20:00

Nach Feuer in Eddelak: Spürhunde finden Leiche

Mit Hilfe von Spürhunden hat die Polizei am Dienstagnachmittag eine Leiche in den Trümmern eines abgebrannten Reetdachhauses in Eddelak (Kreis Dithmarschen) gefunden. Ob es sich dabei um den vermissten 31-jährigen Hausbewohner handelt, muss nun laut Polizei die Obduktion ergeben. Das Reetdachhaus an der Averlaker war am Karfreitagmorgen niedergebrannt. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 18:00

Corona-Fälle in Pflegeheim: Mehr Infizierte erwartet

Die Zahl der Corona-Infizierten im Pflegeheim Rohlfshagen in Rümpel (Kreis Stormarn) könnten weiter steigen. Diese Einschätzung gab Amtsarzt Jörg Günther am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Bisher wurden dort 72 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet: 53 Bewohner und 19 Mitarbeiter. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 14:00

Günther: Rückkehr zur Normalität nur "schrittweise"

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) erwartet im Zusammenhang mit der Corona-Krise nun eine Woche der wichtigen Entscheidungen. In Kiel sagte er am Dienstagmittag, man werde sorgfältig abwägen, welche Einschränkungen gelockert werden können und sich nicht unter Druck setzen lassen. Außerdem machte er deutlich, dass die Beschränkungen nur schrittweise gelockert werden können. Dass Kabinett werde dazu einen sogenannten „Phasenplan“ beschließen. So sollen sich die Schleswig-Holsteiner darauf einstellen können, zu welchem Zeitpunkt welche Maßnahmen gelockert werden. Maßgeblich sei dabei die Entwicklung des Infektionsgeschehens. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 13:00

Sylt bekommt mehr Sand - hohe Kosten

Auf der Nordseeinsel Sylt wird in diesem Jahr mit 2,4 Millionen Kubikmeter Sand mehr als doppelt so viel aufgespült wie in den Jahren zuvor. Das teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz (LKN) mit. Grund ist die Reihe von Sturmfluten im Februar. Dadurch sei deutlich mehr Sand weggespült worden, sagte ein LKN-Sprecher. Insgesamt kostet die Sandaufspülung auf Sylt in diesem Jahr 14,6 Millionen Euro -- mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr. Mit den Arbeiten wird voraussichtlich am 15. Mai begonnen. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 13:00

Coronavirus: 151 Erkrankte in Kliniken

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen auf 2.162 gestiegen - 27 Fälle mehr im Vergleich zum Vortag. Das gab die Landesregierung am Dienstag bekannt. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt, dass 1.400 Menschen in Schleswig-Holstein nach einer Coronavirus-Infektion genesen sind. Die Zahl der Toten stieg von 45 auf 49. Nach aktuellem Stand befinden sich derzeit 151 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung. | NDR Schleswig-Holstein 13.04.2020 11:00

Ostern und Corona: Nur wenige Verstöße gegen Regeln

Die Schleswig-Holsteiner haben sich an den sonnigen Ostertagen weitgehendan die Reise- und Kontaktvorschriften zur Eindämmung des Coronavirus gehalten. Zwar hielten sich viele Menschen im Freien auf, doch bildeten sich kaum Gruppen - und auch der touristische Reiseverkehr hielt sich insgesamt in Grenzen. Das ergaben die Kontrollen der Polizei. An der Landesgrenze zu Hamburg seien vereinzelt Leute zurückgeschickt worden, sagte ein Sprecher. In Wedel an der Elbe waren es 17 Autofahrer, in Kaltenkirchen beim Rader Forst zehn. Auch an den Stränden der Lübecker Bucht war vergleichsweise wenig los. Am Fähranleger Dagebüll wurde laut Polizei ein Autofahrer abgewiesen. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 06:00

Schwerer Unfall in Kiel-Suchsdorf

Bei einem Auffahrunfall an einer roten Ampel in Kiel ist eine Frau ums Leben gekommen, fünf weitere Menschen wurden verletzt. Ein 38-Jähriger war laut Polizei am Montagnachmittag mit seinem Auto im Stadtteil Suchsdorf in mehrere haltende Wagen gefahren. Eine 55 Jahre alte Fahrerin wurde hinter dem Steuer eingeklemmt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Vier Insassen in zwei weiteren Autos erlitten leichte Verletzungen. Warum der Unfall passierte, ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 06:00

Monatelange Behinderungen am Barkauer Kreuz in Kiel

Autofahrer müssen ab Dienstagabend an in Kiel große Umwege oder Staus in Kauf nehmen. Der Theodor-Heuss-Ring (B76) ist am meistbefahrenen Abschnitt zwischen dem Barkauer Kreuz und dem Waldwiesenkreisel in Richtung Eckernfördein den kommenden sechs Monaten nur noch einspurig befahrbar. In dieser Zeit sollen Bauarbeiter eine Stützwand des Waldwiesenkreisels und die Hochstraße am Barkauer Kreuz sanieren - sie ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. In der Nacht von Dienstag (21 Uhr) auf Mittwoch (5 Uhr) wird die Baustelle eingerichtet - in dieser Zeit ist die B76 Richtung Norden in dem Bereich voll gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 14.04.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.04.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Landtag in Kiel wird von der Sonne angestrahlt. © NDR Foto: Samir Chawki

Fall El Samadoni: Dürfen Datenschützer nach Quellen suchen?

Nachdem der NDR über eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Polizeibeauftragte des Landes berichtet hatte, hatte diese die Datenschützer eingeschaltet. Die untersuchten das NDR-Material. Zu Recht? mehr

Einsames Ferienhaus in Nymindegab Dänemark © Fotolia.com Foto: fmu64

Reisewarnung: Was Dänemark-Urlauber jetzt wissen müssen

Kurz vor Beginn der Herbstferien hat die Bundesregierung einige Regionen in Dänemark zu Risikogebieten erklärt. Dazu zählt auch die beliebte Ferieninsel Bornholm. Was müssen Reisende beachten? mehr

Eine Gruppe von streikenden Frauen steht auf einer Wiese. © NDR

Gewerkschaft weitet Warnstreiks in Schleswig-Holstein aus

Im öffentlichen Dienst ist am Donnerstag wieder gestreikt worden. In Schleswig-Holstein waren Kiel und Schleswig laut ver.di die Schwerpunkte. Die Gewerkschaft fordert 4,8 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten. mehr

Zuschauer nehmen am Tag der Deutschen Einheit mit Deutschlandfahnen an den Festlichkeiten in Kiel teil. © dpa Picture Alliance Foto: Kay Nietfeld

Einheit soll verstärkt Thema im Unterricht werden

30 Jahre Wiedervereinigung - dieses historische Ereignis war am Donnerstag Thema im Landtag. Die Abgeordneten beschlossen, dass die Deutsche Einheit im Unterricht eine größere Rolle spielen soll. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein