Stand: 31.03.2020 18:37 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Besuche in Kliniken und Pflegeheimen verboten

Schleswig-Holstein hat Besuche in Kliniken und Pflegeheimen am Dienstag offiziell und mit sofortiger Wirkung verboten. Das gelte auch für Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen und diene dem Schutz der Bewohner und Patienten, so das Gesundheitsministerium. Nur noch Pflege- und medizinisches Personal und Lieferanten dürfen die Gebäude demnach betreten. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 19:30

Feuer in Neumünster

Eine zivile Polizeistreife hat am Nachmittag einen Dachstuhlbrand entdeckt, fast gleichzeitig traf ein Streifenwagen ein. Ein Polizeibeamter und seine Kollegin konnten die 53-jährige geistig behinderte Bewohnerin der Dachgeschosswohnung mit lautem Rufen zum Öffnen der Tür bewegen. Zu diesem Zeitpunkt war die Wohnung bereits stark verqualmt. Die Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung, auch ein Hund konnte gerettet werden. Die Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 20:00

Grünes Licht für U-Boot und Korvetten aus Kiel

Der Bundesicherheitsrat hat der Auslieferung eines weiteren U-Boots an Ägypten zugestimmt. Das Boot „S 43“ ist das dritte von insgesamt vier Einheiten, die die Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems für das nordafrikanische Land baut. Grünes Licht gab es auch für die Lieferung von vier Korvetten an Israel. Sie werden ebenfalls in Kiel auf der Werft German Naval Yards gebaut. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 19:00

UKSH nimm Corona-Patienten aus Frankreich auf

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein wird in Kiel und Lübeck sechs Corona-Intensivpatienten aus Frankreich behandeln. Die Patienten, die beatmet werden müssen, sind laut Flughafen am Nachmittag in Hamburg gelandet. Helfen sei ein Gebot der Menschlichkeit, sagte UKSH-Vorstandschef Jens Scholz. Auf den Intensivstationen des UKSH werden derzeit sieben Covid19-Patienten behandelt. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 18:00

Ansturm auf Kurzarbeit in Schleswig-Holstein

Laut Agentur für Arbeit haben in Schleswig-Holstein bisher rund 17.800 Betriebe wegen der Corona-Krise Anträge auf Kurzarbeit gestellt. Im vergangenen Jahr hat es laut Agentur wöchentlich sieben solcher Anzeigen gegeben. In ganz Deutschland haben bisher etwa 470.000 Unternehmen Kurzarbeit angezeigt. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 16:00

Keine Mundschutz-Pflicht in SH

Die schleswig-holsteinische Landesregierung plant zur Eindämmung des neuen Coronavirus derzeit keine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes beim Einkaufen oder auf öffentlichen Plätzen. Dies erklärte das Gesundheitsministerium heute. Solange Masken ein knappes Gut seien, müssten vorrangig die an der medizinischen Versorgung Beteiligten damit ausgestattet werden. Somit stelle sich die Frage einer allgemeinen Empfehlung für die Bevölkerung nicht. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 16:00

Kurzarbeit und Gehaltsverzicht bei Holstein Kiel

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel schickt seine Belegschaft in Kurzarbeit - davon betroffen sind alle Mitarbeiter der Geschäftsstelle und des Nachwuchsleistungszentrums. Der Verein teilte außerdem mit, dass die Spieler, das Trainer - und Funktionsteam sowie das Präsidium auf einen Teil ihres Gehalts verzichten. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 16:00

Altenheim in Tornesch steht unter Quarantäne

In einem Seniorenheim in Tornesch (Kreis Pinneberg) haben sich acht der rund 35 Bewohner mit dem Corona-Virus infiziert, zwei von ihnen werden laut Kreissprecher im Krankenhaus behandelt. Von den 16 Pflegekräften wurden demnach sieben positiv getestet. Nach Angaben des Trägers übernehmen jetzt Pflegekräfte aus anderen Einrichtungen die Arbeit. In der vergangenen Woche waren zwei Bewohner des Heims im Krankenhaus Elmshorn gestorben. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 15:00

Dräger: Beatmungsgeräte im April

Der Lübecker Konzern Dräger will erste Beatmungsgeräte für die Bundesregierung im April ausliefern. Einen genauen Termin nannte Dräger-Sprecherin Melanie Kamann nicht. Sie sagte NDR Schleswig-Holstein, es gebe Lieferpläne, an die sich Dräger halte. Die Produktion laufe auf Hochtouren. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 10:30

Zahlen zu Corona: 82 Neu-Infizierte in SH

Jeden Tag veröffentlicht das Land Schleswig-Holstein neue Zahlen zur Corona-Pandemie. Die Zahlen sind nach Angaben der Regierung vom Vortag, da die Datenerfassung und Übermittlung entsprechend Zeit benötigt. Mit Stand von heute (31.3.) wurden dem Land insgesamt 1.135 bestätigte Fälle gemeldet. Im Vergleich zu gestern (30.3.) ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle um 82 angestiegen. 146 der Personen sind oder waren laut Landesregierung seit Beginn der Ausbreitung des Virus im Krankenhaus (128 am Vortag). Dem Land wurden bislang 9 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet (7 am Vortag). | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 10:00

Schüsse in Eckernförde: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Nach den Schüssen auf einen 33 Jahre alten Mann in Eckernförde haben die Ermittler nach Angaben der Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Es sollte noch heute geklärt werden, ob ein dringender Tatverdacht gegen die 27 und 36 Jahre alten Männer besteht und sie dem Haftrichter vorgeführt werden. Zeugen hatten gestern Abend gegen 19 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem es im Wohngebiet Domsland in Eckernförde zu einem heftigen Streit zwischen drei Männern gekommen war. Mit einem Baseballschläger wurde dabei nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein auf den 33-Jährigen eingeschlagen, dann wurde zwei Mal auf ihn geschossen. Auf einem Parkplatz fanden die Rettungskräfte daraufhin den Mann, der mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Mann schwebt nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kiel noch in Lebensgefahr. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 10:30

Arbeitsmarktzahlen noch ohne Corona-Effekt

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt lassen sich bislang noch nicht in Zahlen dokumentieren. Laut der Arbeitsagentur Schleswig-Holstein ist die Statistik für den März vor zweieinhalb Wochen, also vor den einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erstellt worden. Demnach waren am 12. März 81.800 Arbeitslose in Schleswig-Holstein gemeldet - 3.200 weniger als im Februar und 350 weniger als im März vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 5,2 Prozent. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 10:00

Neue Regelung: Tausende Jagdscheine überprüft

Die ersten Überprüfungen der Jagdscheine in Schleswig-Holstein sind nach Angaben des Landesjagdverbandes pünktlich zum neuen Jagdjahr, das am 1. April beginnt, geschafft. Etwa ein Drittel der rund 20.000 Jäger im Land mussten ihren Jagdschein wegen einer neuen Regelung überprüfen lassen. Danach muss jeder Jäger, der einen neuen Jagdschein oder eine Verlängerung beantragt, vom Verfassungsschutz überprüft werden. Laut Innenministerium gibt es Fälle im niedrigen zweistelligen Bereich, in denen der Verfassungsschutz noch intensiver überprüfen muss. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 08:00

Eltern von Schulkindern sollen Betreuungskosten zurückbekommen

Eltern von Schulkindern sollen in Schleswig-Holstein nicht auf Kosten für Betreuungen sitzenbleiben, die wegen Schulschließungen im Zuge der Corona-Krise weggefallen sind. Laut einer Sprecherin des Bildungsministeriums werden Kosten für schulische Ganztags- und Betreuungsangebote zurückerstattet. Zuvor hatte das Sozialministerium das Gleiche für die Kitas bekanntgegeben. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 09:00

Corona-Infizierter soll Quarantäne verlassen haben

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ermittelt gegen einen Corona-Infizierten, der seine häusliche Quarantäne verlassen haben soll. Laut NDR Schleswig-Holstein, war der Mann aus dem Amt Hohner Harde Mitte März aus einem Risikogebiet zurückgekehrt und seitdem eigentlich isoliert. Als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes die Kontakte eines anderen Corona-Verdachtsfalls überprüften, stellten sie aber fest, dass der Mann darunter war - und somit offenbar gegen seine Quarantäne-Auflagen verstoßen hatte. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 06:00

Hotline für Grenzpendler

Die Bundespolizei hat eine Telefonhotline geschaltet, die Pendler über die Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze informieren soll. Unter (04 61) 313 23 00 können sich Bürger von 8 bis 18 Uhr über die Einreisebeschränkungen informieren. Diese gelten seit dem 14. März, um das Coronavirus einzudämmen. Seitdem dürfen nur noch Personen mit triftigem Grund und Grenzpendler nach Dänemark einreisen. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 06:00

Datenschutzbeauftragte hält Corona-App für denkbar

Die Landesdatenschutzbeauftragte Marit Hansen hält eine Corona-App zur Eindämmung der Pandemie für denkbar. Hintergrund: Wer mit einem Infizierten Kontakt hatte, könnte mithilfe der Bluetooth-Funktion des Smartphones darüber informiert werden. Für Hansen ist aber wichtig, dass die Nutzung so einer App freiwillig wäre. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 06:00

Tornado aus Irak in Jagel zurückerwartet

Der Einsatz der Tornado-Aufklärungsflugzeuge der Bundeswehr im Irak geht heute offiziell zu Ende. Heute Abend wird ein Tornado auf dem Luftwaffenstützpunkt Jagel bei Schleswig zurückerwartet, drei weitere Flugzeuge in Büchel (Rheinland-Pfalz). In Jordanien stationierte Soldaten kommen nach und nach in den nächsten Wochen zurück - insgesamt sind dort mehr als 60 Soldaten aus Jagel im Einsatz. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 06:00

Das Wetter: Sonne und Wolken

Heute wechseln sich Sonne und Wolken ab. An der Lübecker Bucht sind zu Beginn des Tages kurze Schneeschauer möglich, sonst ist es durchweg trocken. Die Temperaturen steigen auf 6 Grad auf Fehmarn und 9 Grad in Itzehoe. Der Wind weht schwach, an der Nordseeküste sowie in Nordfriesland und Angeln zeitweise mäßiger und leicht böig. | NDR Schleswig-Holstein 31.03.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.03.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:23
Schleswig-Holstein Magazin

Weitere Öffnung von Kitas und Schulen

Schleswig-Holstein Magazin
02:54
Schleswig-Holstein Magazin
03:51
Schleswig-Holstein Magazin

Wo ist eigentlich Serpil Midyatli?

Schleswig-Holstein Magazin