Stand: 13.12.2019 19:00 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Itzehoe: Falsche Polizisten erbeuten 100.000 Euro

In mehreren Städten Schleswig-Holsteins sind vermehrt Trickbetrüger unterwegs. Allein am Donnerstag wurden in Itzehoe 26 Betrugsversuche gemeldet. Eine Rentnerin fiel auf falsche Polizisten herein und verlor 100.000 Euro. Auch in Kiel, Flensburg und Neumünster sind Betrüger schon seit Wochen wieder besonders aktiv. Im Raum Kiel erbeuteten sie in zwei Fällen fünfstellige Beträge, indem sie sich als Kriminalbeamte ausgaben. Die Polizei appelliert an Familie und Freunde älterer Menschen, sie aufzuklären und auf die Notrufnummer 110 hinzuweisen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 17:00

Pinneberger Schule kämpft gegen gefährliche Keime

Die Kreisberufsschule Pinneberg hat seit Monaten ein Problem: Legionellen in den Wasserleitungen. Weil die Erkrankungen auslösen können, sucht ein Gutachter nach der Ursache. Vorerst helfen Wasserfilter, doch die sind kostspielig und können nur als Notlösung dienen. Jetzt soll ein Spülplan dafür sorgen, dass das Problem behoben wird. In den kommenden Tagen werden neue Ergebnisse von Wasserproben erwartet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 17:00

"Weilheim" wieder im Heimathafen Kiel

Das Minenjagdboot "Weilheim" ist am Freitag in seinen Heimathafen Kiel zurückgekehrt. Viele Angehörige nahmen die Besatzung in Empfang. Das Boot war viereinhalb Monate unter Nato-Kommando im Einsatz. Die "Weilheim" hat unter anderem an einem großen Manöver in der Ostsee teilgenommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 14:00

Gesellschafter stützen Schwerlasthafen Osterrönfeld

Die Gemeindevertretung Osterrönfeld hat entschieden, auch in diesem und dem kommenden Jahr die Millionenverluste des Schwerlasthafens in Osterrönfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) auszugleichen - zusammen mit den beiden Co-Gesellschaftern, der Stadt Rendsburg und der Wirtschaftsförderung des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Schleswig-Holsteins Schwerlasthafen setzt vor allem auf den Umschlag von Windkraftanlagen und leidet darunter, dass die Branche tief in der Krise steckt. Einer der Hafen-Geschäftsführer sagte am Donnerstag, dass ab 2021 wieder Anlagen in Osterrönfeld umgeschlagen werden sollen. Doch Verträge gebe es noch nicht. Die Gemeinde will 2020 mit den Co-Gesellschaftern klären, wie die Verluste dauerhaft reduziert werden können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 08:00

Brand im Marinestützpunkt Eckernförde gelöscht

Das Feuer im Trafohaus einer Landstromanlage ist aus: Nach Angaben eines Marinesprechers haben Einsatzkräfte den brennenden Kabelschacht heute Vormittag mit Wasser geflutet und so den Brand gelöscht. Nachdem sich bereits am Donnerstagnachmittag imTrafohäuschen ein Feuer entzündet hatte, das wenig später gelöscht wurde, geriet in der Nacht der Kabelschacht der Anlage in Brand. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand. Warum es brannte, ist noch nicht ermittelt. Zwischenzeitlich überlegte die Marine, U-Boote und Schiffe aus dem Eckernförder Hafen nach Kiel zu verlegen. Da der Stromfluss aber wieder hergestellt ist, kehrten die Boote wieder zurück.| Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 16:00

Flensburg übernimmt Tabellenführung von Kiel

Die SG Flensburg-Handewitt hat durch einen 32:25-Sieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zurückerobert. Die Flensburger profitierten von der 28:29-Niederlage des THW Kiel den Füchsen Berlin. Die Kieler verspielten dabei eine Fünf-Tore-Führung. Flensburg führt die Tabelle mit 26:8 Punkten an. Kiel ist Zweiter mit 24:6 Punkten, hat allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 06:00

"Poseidon" kehrt von letzter Fahrt zurück

Das Forschungsschiff "Poseidon" des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung kehrt am Freitag von ihrer 539. und letzten Expedition nach Kiel zurück. Das Schiff wird Ende des Jahres nach fast 44 Jahren außer Dienst gestellt. Ein Nachfolgeschiff, das auch die "Meteor" ersetzen soll, ist in Planung, soll aber erst in einigen Jahren fertig sein. Nach Informationen der Reederei, die die "Poseidon" betreibt, verliert durch den "Poseidon"-Ruhestand die 25-köpfige seemänische Besatzung ihren Job. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 17:00

Wetter: Kalt und aufziehender Regen

Der Tag startet wechselnd bewölkt mit Auflockerungen und trocken. An der Ostsee zeigt sich zunächst noch die Sonne. Im Verlauf des Vormittags nimmt die Bewölkung zu und von der Nordsee zieht leichter Regen auf. Es ist auch Schneeregen möglich. Die Temperaturen erreichen nicht die Fünf-Grad-Marke. In der Nacht ist es stark bewölkt mit Regen und Schneeregen. Die Temperaturen gehen auf bis zu ein Grad zurück. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.12.2019 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.12.2019 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Bluesmusiker Georg Schroeter.
6 Min

Musiker in der Corona-Krise: Zaungespräch mit Georg Schroeter

Bluesmusiker Georg Schroeter und seine Kollegen leiden stark unter der Corona-Pandemie. Sie hätten gerne mehr Unterstützung. 6 Min

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Videos