Stand: 25.11.2019 21:45 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Großauftrag für Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft

Nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein hat die Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft (FFG) von der Bundeswehr einen Modernisierungsauftrag erhalten. Die Firma soll knapp 200 Luftlandepanzer vom Typ "Wiesel 1" auf den neuesten Stand der Technik bringen. Der Auftrag hat nach Angaben des Bundesverteidigungsministeriums ein Volumen von 73 Millionen Euro und soll 2022 abgeschlossen sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 20:00

Tunnel im Eidersperrwerk ist wieder frei

Autofahrer können den Tunnel im Eidersperrwerk an der Mündung zur Nordsee seit Montag wieder nutzen. Das teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt in Tönning mit. Der Tunnel war wegen Asphaltierungsarbeiten sechs Wochen lang gesperrt. Autofahrer mussten in dieser Zeit den Umweg über eine Brücke in Tönning in Kauf nehmen, um die Eider überqueren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 22:00

Ungewöhnlich viele Streifenwagen in Plön unterwegs

Die Polizei ist am Dienstag in Plön und Umgebung mit mehr Streifenwagen als üblich unterwegs. Grund dafür ist eine interne Übung für Polizisten aus dem Kreis Plön und der Stadt Kiel, die zwischen 9 und 16 Uhr an verschiedenen Orten stattfindet. Mit Beeinträchtigungen für die Bevölkerung ist nach Angaben der Polizei nicht zu rechnen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 18:30

Preetz: Mann muss nach Mord in Psychiatrie

Nach dem Mord an einer zweifachen Mutter in Preetz (Kreis Plön) muss ein 25 Jahre alter Mann dauerhaft in die geschlossene Psychiatrie. Das Kieler Landgericht sah es am Montag als erwiesen an, dass der Asylbewerber aus Afghanistan die 36-jährige Frau Anfang April in deren Reihenhaus mit mindestens 37 Messerstichen tötete. Das Gericht wertete die Tat als heimtückisch, allerdings gilt der Täter als schuldunfähig, weil er laut Gutachten in einem Anfall paranoider Schizophrenie gehandelt hatte. Der Ex-Soldat sei demnach auch zukünftig eine Gefahr für die Allgemeinheit und müsse deswegen dauerhaft in eine forensische Psychiatrie. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 16:00

Mehr Geld für Beamte in Schleswig-Holstein

Nach drei Verhandlungsrunden zwischen der Landesregierung und mehreren Gewerkschaften steht das Paket zur künftigen Regelung der Beamtenbesoldung. Zusätzlich zur Übernahme der Tarifsteigerungen für den Öffentlichen Dienst der Länder soll es es im Juni 2021 eine Besoldungserhöhung von 0,4 Prozent geben. Ein Jahr später gibt es dann noch mal 0,6 Prozent mehr - bis 2022 also insgesamt 1 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 13:00

Tote Schafe in Hochdonn

In Hochdonn (Kreis Dithmarschen) hat ein Schäfer sechs seiner Schafe mit einem tödlichen Kehlbiss aufgefunden. Ob ein Wolf die Tiere totgebissen hat, wird nun untersucht. Anfang des Jahres waren mehrere Schafe im Kreis Dithmarschen gerissen worden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 10:30

Aktion "Gewalt kommt nicht in die Tüte" gestartet

Sie soll Frauen ermutigen, sich Hilfe zu holen, wenn sie Gewalt erfahren: die Aktion "Gewalt kommt nicht in die Tüte". Seit Montag verteilen Innungsbäckereien im Land rund 360.000 Brötchentüten mit der Botschaft. Die zentrale Eröffnungsveranstaltung fand in Marne (Kreis Dithmarschen) statt. Hintergrund ist der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Auf der Brötchentüte sind auch die Nummer des Hilfstelefons (08000 116 016) und die Internetseite vermerkt (www.hilfetelefon.de), über die sich Frauen Hilfe holen können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 11:00

Trecker-Demo: Heute geht es nach Berlin

Autofahrer in Schleswig-Holstein mussten am Montag mit Treckerkolonnen auf den Straßen rechnen. Die ersten Bauern haben mit Sternfahrten nach Berlin begonnen. Die Hauptstadt soll am Dienstag zur "Trecker-Stadt" werden: Vermutlich Tausende Landwirte wollen gegen das Agrarprogramm der Bundesregierung demonstrieren. Nach Angaben der Polizei haben sich allein aus Schleswig-Holstein rund 1.100 Teilnehmer mit rund 600 Fahrzeugen angemeldet. Die Startpunkte im Land lagen in Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg), Nützen (Kreis Segeberg) und Hamberge (Kreis Stormarn). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 11:00

Minensprengungen: Umweltminister Albrecht fordert Alternative

Minen sollen nicht mehr gesprengt, sondern anders beseitigt werden - das fordert Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). Er will, dass der Bund umdenkt und eine Alternative sucht. Gleichzeitig unterstreicht er die gemeinsame Forderung aller Umweltminister der Länder nach einer Gesamtstrategie zur Minenbeseitigung. Im September waren laut NABU 18 streng geschützte Schweinswale bei einer Sprengung im Fehmarnbelt getötet worden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 07:00

Das Wetter: Wolken und Regen

In der Nacht kompakte Wolken und im Verlauf von der Nordsee und Elbe her leichter Regen. Tiefstwerte 6 bis 4 Grad. Am Dienstag verbreitet starke Bewölkung und zeitweise leichter Regen oder Sprühregen. Temperaturanstieg auf 7 bis 9 Grad. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.11.2019 22:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.11.2019 | 22:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Viele alte Handys. © NDR Foto: Elin Halvorsen

Das Gold alter Handys

Bis zu 200 Millionen alte Handys lagern in deutschen Schubladen. Dabei sind die darin enthaltenen Rohstoffe wertvoll. mehr

Eine Fahne der Grünen weht vor blauem Himmel. © dpa picture alliance Foto: Sachelle Babbar

Digitaler Parteitag von Schleswig-Holsteins Grünen

Die Delegierten wollen am Wochenende auch diskutieren, wie man mit Corona-Verschwörungserzählungen umgehen soll. mehr

Mehrere grauweiße Pommerngänse stehen in einem Freilaufgehege auf der Hallig Süderoog © Holger Spreer Foto: Holger Spreer

Vogelgrippe bei Wildvögeln in Nordfriesland nachgewiesen

Viele Geflügelhalter in dem Kreis müssen ihre Bestände nun in Ställen unterbringen. Droht eine Ausbreitung wie 2016? mehr

Auf einer historischen Zeichnung der Marineakademie in Kiel, die heute dem schleswig-holsteinischen Landtag als Landeshaus dient, wehen Reichskriegsflaggen von den vier Ecken des Gebäudes. © NDR Foto: Janina Harder

Reichskriegsflagge: Historiker "nachdrücklich für ein Verbot"

Für Uwe Danker von der Europa-Universität Flensburg ist die schwarz-rot-weiße Flagge eindeutig ein rechtsextremes Zeichen. mehr

Videos