Stand: 20.12.2022 19:39 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in SH liegt bei 311,8

Am Dienstag (20.12.) wurden in Schleswig-Holstein 2.053 neue Corona-Infektionen erfasst. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen liegt nach Angaben der Landesmeldestelle bei 311,8 (Vortag: 317,4). | NDR Schleswig-Holstein 21.12.2022 08:00

SH gibt mehr Fördermittel für sozialen Wohnungsbau

Das Land erhöht die Fördermittel für den sozialen Wohnungsbau. Nach Angaben des Innenministeriums wird in den kommenden vier Jahren gemeinsam mit dem Bund mehr als eine Milliarde Euro bereitgestellt. 700 Millionen Euro kommen vom Land, der Rest vom Bund. Laut Innenministerium steht damit so viel Geld wie nie zuvor zur Verfügung. Der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen lobt die Pläne: Die Landesregierung habe die Zeichen der Zeit erkannt, sagt Verbandschef Andreas Breitner. Skeptischer sieht es die SPD: Die Vorschläge gingen zwar in die richtige Richtung, nun müssten den Worten aber auch Taten folgen. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 20:00

A21 in Richtung Norden nach Unfall mit Lkw weiter gesperrt

Nach einem Lastwagen-Unfall ist die Autobahn 21 Richtung Kiel am Dienstag zwischen den Anschlussstellen Trappenkamp und Bornhöved im Kreis Segeberg stundenlang gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein mit Ethanol beladener Lastwagen am Morgen kurz hinter der Anschlussstelle Trappenkamp von der Fahrbahn abgekommen und auf die rechte Seite gekippt. Der 39 Jahre alte Fahrer wurde nach Polizeiangaben nicht verletzt. Die Unfallursache war zunächst unklar. Da aus dem Anhänger unter anderem Ethanol auslief, musste auf Anordnung der Wasserbehörde des Kreises Segeberg das Erdreich an der Unfallstelle ausgetauscht werden. Die Sperrung in Richtung Kiel sollte voraussichtlich bis zum späteren Abend andauern. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 20:00 Uhr

Weihnachten mit dem Bundespräsidenten in Flensburg

Die Stadt Flensburg und die Kirchengemeinde St. Nikolai hatten am Dienstag Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) zu Gast. Er lädt zahlreiche Ehrenamtliche aus Schleswig-Holstein in die Kirche und zum anschließenden Empfang ins Deutsche Haus ein. | NDR Schleswig-Holstein 21.12.2022 19:30

Hamburger Hafenschlick landet weiterhin vor Helgoland

Im Konflikt um den Elbschlick haben Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen eine Verständigung erzielt. Hamburger Pläne, Schlick auch in der Außenelbe vor der Vogelschutzinsel Scharhörn nahe des besonders geschützten Wattenmeeres zu verklappen, sind offenbar vom Tisch. Schleswig-Holstein und Hamburg vereinbarten, dass der Schlick, der beim Ausbaggern der Elbe entsteht, weiterhin in der Nähe von Helgoland an der Tonne E3 abgeladen werden darf. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 17:00

Eine Milliarde Euro für bezahlbaren Wohnraum

Bis 2026 stehen in Schleswig-Holstein Fördermittel in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro für den Bau von bezahlbarem Wohnraum und die Sanierung von Wohnungen bereit. Nach Angaben von Innenministerin Sabine Sütterlin-Waak (CDU) ist das soviel Geld wie noch nie. Mit mehr als 700 Millionen Euro stammt der Großteil vom Land, der Rest sind Bundesmittel. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 17:00 Uhr

Protest beim Windanlagenhersteller Vestas

Rund 230 Beschäftigte des Windanlagenherstellers Vestas haben sich am Dienstagmorgen mit vier Bussen auf den Weg ins dänische Aarhus gemacht. Die Mitarbeitenden und die Gewerkschaft IG Metall haben vor der Vestas-Unternehmenszentrale für einen einheitlichen Tarifvertrag demonstriert. Martin Bitter, Geschäftsführer der IG Metall Rendsburg berichtete: "Es war auch ein Vertreter des Managements vor Ort. Wir haben ihm auch angeboten zu reden, das wollte er nicht." Die Demonstrierenden haben nach eigener Aussage jedoch die Möglichkeit genutzt, dem Vertreter des Managements einen Brief zu übergeben. Die Vestas-Beschäftigten demonstrieren seit für einen Tarifvertrag. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 16:30 Uhr

Zehn Millionen Euro für Ausbildungsplätze in Kitas

Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung stellt künftig zusätzlich zehn Millionen Euro im Jahr für mehr Ausbildungsplätze im Kita-Bereich zur Verfügung. Das kündigte Sozialministerin Aminata Touré (Grüne) an. Rund 330 zusätzliche Ausbildungsplätze für Erzieherinnen und Erzieher, sowie sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten sollen so finanziert werden. Im Haushaltsentwurf der Landesregierung für 2023 sind fünf Millionen Euro zusätzlich für den Kita-Bereich eingeplant, ab 2024 jährlich zehn Millionen. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 16:00 Uhr

Jüdische Vertreter zu Stutthof-Urteil: Kein Schlussstrich unter Mord

Nach dem Urteil gegen eine 97-jährige ehemalige KZ-Sekretärin wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 10.000 Fällen hat der Zentralrat der Juden in Deutschland die Bedeutung solcher Verfahren unterstrichen. Der Präsident des Zentralrates, Josef Schuster, sagte NDR Schleswig-Holstein: Wichtiger als das Strafmaß sei, dass es überhaupt ein Urteil gebe. Unter Mord dürfe es keinen Schlussstrich geben. Die Angeklagte wurde zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der Vorsitzende des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden von Schleswig-Holstein, Igor Wolodarski, betonte jedoch, das Urteil dürfe nicht von der Frage ablenken, warum die deutsche Justiz nicht schon viel früher solche Prozesse geführt habe. Fast alle der Täterinnen und Täter von damals seien bereits verstorben, ohne je für ihre Taten bestraft worden zu sein. "Ich denke, es wäre heute viel wichtiger, insbesondere für die zukünftigen Generationen, zu klären, wer, wie und warum damals solche Prozesse verhindert hat", sagte Wolodarski. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 15:00 Uhr

Urteil im Stutthof-Prozess: Zwei Jahre auf Bewährung

Vor dem Landgericht Itzehoe ist das Urteil im sogenannten Stutthof-Prozess gefallen. Die 97-jährige Angeklagte Irmgard F. wurde wegen Beihilfe zum Mord in 10.505 Fällen sowie Beihilfe zum versuchten Mord in fünf Fällen zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Damit entsprach das Gericht der Forderung von Staatsanwältin Maxi Wantzen. In der Urteilsbegründung hieß es, für die Kammer sei ausgeschlossen, dass die Angeklagte nichts von den systematischen Morden gewusst hat. Die Tötungen in Konzentrationslagern hätten viel Schriftverkehr und Bürokratie erfordert - Aufgaben für die die Angeklagte als einzige Schreibkraft des Lagerkommandanten verantwortlich war. So hat sie laut Gericht die Todesmärsche aus dem Lager Anfang 1945 schriftlich mit organisiert. Außerdem meinte die Kammer, dass die Angeklagte von ihrem Arbeitsplatz zwar Gaskammer und Krematorium nicht direkt im Blick hatte, aber die Wege dorthin und den Sammelplatz auf dem die Gefangenen ankamen. Der Verteidiger hatte einen Freispruch gefordert und erklärt, es gebe zu viele Zweifel der direkten Schuld der Angeklagten. Der Anwalt will nun das schriftliche Urteil abwarten und überlegen, ob er Revision einlegt. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 12:00 Uhr

A21: Vollsperrung zwischen Schwissel und Leezen wegen Frostschäden

Aufgrund von Frostschäden wird die A21 zwischen den Anschlussstellen Schwissel und Leezen (beide Kreis Segeberg) in Richtung Süden ab Dienstag voll gesperrt. Dies teilte die Autobahn GmbH Nord mit. Der Autobahnabschnitt müsse großflächig saniert werden. Dafür sei aus Sicherheitsgründen eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Bad Oldesloe notwendig. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 22.12.22 bestehen. Eine Umleitung ist ausgeschildert. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 12:00 Uhr

Polizei beschlagnahmt illegale Kriegswaffen

Die Polizei hat mehrere illegale Waffen und Munition auf dem Gehöft eines 58-Jährigen im Kreis Schleswig-Flensburg sichergestellt. Darunter sind den Angaben zu Folge Flak- und Artilleriemunition, Bauteile eines Flakgeschützes, eines Tornados und Torpedos sowie weitere Kriegswaffen und Waffenteile. Die Durchsuchung fand bereits in der vergangen Woche statt. Bei dem 58-Jährigen soll es sich um einen Sammler handeln, der mit Metallsonden illegal nach archäologischen Fundstücken sowie Waffen und Munition suchte. Diese soll er im Internet zum Kauf angeboten haben. Eine Gefahr für die Zivilbevölkerung habe nicht bestanden, teilte die Polizei mit. Gegen den Mann wird nun wegen Verstößen gegen das Denkmalschutzgesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffengesetz ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 12:00 Uhr

Strafverfahren nach Entgleisung des Autozuges nach Sylt

Nachdem in der vergangenen Woche bei Niebüll (Kreis Nordfriesland) zwei Waggons eines Autozuges entgleist sind, ermittelt die Polizei nun gegen einen 36-jährigen Bahnmitarbeiter. Der Fahrdienstleiter soll laut Bundespolizei mutmaßlich eine Weiche zu früh umgestellt und den Unfall damit verursacht haben. Gegen den Mann läuft nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs. Die Bahnstrecke zwischen Sylt und dem Festland war wegen des Unfalls mehrere Stunden lang gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 12:00 Uhr

Nächtlicher Brand in der Ameos-Klinik in Heiligenhafen

Um kurz vor 2 Uhr in der Nacht zu Dienstag ist einer Personalwohnung in der Ameos-Klinik in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Unbekannte eine Toilettenpapierrolle in einer Personalunterkunft angezündet. Die Feuermelder schlugen daraufhin an, was zwei Männer alarmierte, die den Brand schnell löschen konnten. Sie zogen sich dabei allerdings leichte Rauchvergiftungen zu. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 16:30 Uhr

B430 nach Unfall eines Lkws erneut gesperrt

Die B430 im Kreis Plön bei Kalübbe war nach einem Lkw-Unfall am Dienstag erneut bis zum Mittag gesperrt. Nach Angaben der Polizei mussten die Straßenmeistereien Erde austauschen. Am Montagnachmittag war ein Lkw in den Graben gerutscht und hatte dort viel Diesel verloren. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in die Nacht. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 08:30 Uhr

Medikamentenengpass belastet Klinken und Praxen in SH

Der Medikamentenmangel macht Kliniken und Hausärzten in Schleswig-Holstein zu schaffen. Das UKSH in Kiel und Lübeck etwa muss mehr Präparate aus dem Ausland bestellen, weil sie auf dem deutschen Markt nicht mehr zu bekommen sind. Außerdem müssen Ärzte ihre Therapien umstellen, erklärt das Klinikum Nordfriesland. Auch die Regio Kliniken im Kreis Pinneberg und das Westküstenklinikum in Heide und Brunsbüttel haben Probleme mit der Versorgung. Die Krankenhäuser versichern aber, dass dies keine Folgen für Patientinnen und Patienten hat. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 07:30 Uhr

Bahnhof Wrist voll Wasser gelaufen

Die Unterführung am Bahnhof in Wrist im Kreis Steinburg stand am Montagabend unter Wasser. Laut Leitstelle konnten Techniker der Bahn das Problem alleine nicht lösen, weshalb die Feuerwehr beim Abpumpen unterstützte. Das Tauwasser in dem Fußgängertunnel stand bis zu 40 Zentimeter hoch. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 07:30 Uhr

Arbeiten auf der A1 abgeschlossen

Die Bauarbeiten auf der A1 zwischen Neustadt und Pansdorf (beide Kreis Ostholstein) sind abgeschlossen. Am Dienstagnachmittag ist der Abschnitt symbolisch wieder für den Verkehr freigegeben worden. Die Übergabe übernahmen die Verantwortlichen der Autobahn GmbH des Bundes und Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos). Der komplette Fahrbahnaufbau und die Entwässerung seien erneuert worden, außerdem wurden einige Brücken sowie die Anschlussstellen Scharbeutz und Eutin saniert, erklärte Susann Sommerburg, Sprecherin der Autobahn GmbH. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf insgesamt 26 Millionen Euro, getragen vom Bund. Im Frühjahr 2023 geht die Autobahnsanierung weiter, dann beginnen die Arbeiten im Abschnitt zwischen Pansdorf und Sereetz. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 08:30 Uhr

Sportler des Jahres in SH ausgezeichnet

Der Landessportverband hat am Montagabend in Neumünster den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres ausgezeichnet. Bei den Männern gewann Segler Ole Schweckendiek vom Kieler Yacht-Club die Wahl, bei den Frauen Para-Schwimmerin Tanja Scholz vom PSV Neumünster. Die Mannschaft des Jahres wurde der THW Kiel. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 05:30 Uhr

Bundesärztekammer schlägt Medikamenten-Flohmarkt vor

Medikamente sind zur Zeit teilweise knapp, sodass Krankenhäuser und Hausärzte in Schleswig-Holstein improvisieren müssen. Eine Idee dazu kam auch von Bundesärztekammer-Präsident Klaus Reinhardt: eine Art Flohmarkt für Medikamente in der Nachbarschaft, auf dem auch abgelaufene Arzneimittel getauscht werden könnten. Der Geschäftsführer des Apothekerverbands in Schleswig-Holstein, Georg Zwenke, nannte den Vorschlag eine aberwitzige Idee, die nicht nur gefährlich sei, sondern auch rechtswidrig: Der Handel mit Arzneimitteln ohne Zulassung sei ein Straftatbestand. Auch Eugen Brysch von der Stiftung Patientenschutz sagt: Arzneimittel gehören nicht auf einen Trödelmarkt. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 06:00 Uhr

Wetter in SH: Bewölkt mit Regen

Am Abend gibt es viele Wolken und Regen, die Temperaturen liegen bei 7 Grad in Dahme (Kreis Ostholstein) und 9 Grad in Elsmhorn (Kreis Pinneberg). An der Küste weht teilweise frischer bis stark böiger Wind. In der Nacht bleibt es stark bewölkt, von der Elbe bis nach Ostholstein zieht ein Regengebiet durchs Land. Die Tiefstwerte liegen bei 4 bis 6 Grad. | NDR Schleswig-Holstein 20.12.2022 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.12.2022 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Serpil Midyatli (SPD), Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, lächelt mit einem Blumenstrauß in der Hand nach ihrer Wiederwahl auf dem Parteitag in Husum. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Serpil Midyatli erneut an Spitze der SPD in SH gewählt

Mit 65 Prozent der Stimmen wurde sie heute auf dem Landesparteitag wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Kiels OB Kämpfer. mehr

Videos