Stand: 25.11.2022 19:02 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Rückbau von AKW Brokdorf verzögert sich

Der Rückbau des abgeschalteten Kernkraftwerks Brokdorf (Kreis Steinburg) verzögert sich um mindestens ein halbes Jahr. Grund ist die fehlende Stillegungs-und Abbaugenehmigung der Atomaufsicht in Kiel. AKW Betreiber Preussen Elektra rechnet nun mit finanziellen Folgen in Millionenhöhe. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 19:00 Uhr

20-Jähriger nach Sexualdelikt an 11-Jähriger festgenommen

Nach einem Sexualdelikt an einem elf Jahre alten Mädchen hat die Polizei in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahrensburg (Kreis Stormarn) einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 20-Jährige stehe im Verdacht, das Mädchen auf dem Schulweg angegriffen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Lübeck am Freitag mit. Bei dem sexuellen Übergriff am Donnerstag habe sich das Mädchen lautstark gewehrt und dadurch Passanten auf seine Notlage aufmerksam gemacht, sagte deren Sprecher. Der 20-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend in der Flüchtlingsunterkunft vorläufig festgenommen und am Freitag dem Haftrichter am Amtsgericht Ahrensburg vorgeführt. Dieser habe Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen erlassen. Er wurde darauf in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 19:00 Uhr

Günther sieht Bund mit Hochdruck an Weiterbau der A20 arbeiten

Der Bund treibt nach Einschätzung des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) den Weiterbau der Autobahn 20 entsprechend der hohen Priorität im Bundesverkehrswegeplan voran. Er habe keinen Zweifel daran, dass mit der Geschwindigkeit gearbeitet wird, wie es einem vordringlichen Bedarf gebühre, sagte der CDU-Politiker am Freitag nach einem Gespräch der norddeutschen Regierungschefs mit Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP). Der Bund ist für die A20 zuständig. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 18:00 Uhr

Busse statt Bahnen auf Strecken der AKN und U1

Bei der AKN und der U1 fahren im südlichen Schleswig-Holstein an diesem Wochenende Busse statt Bahnen. Seit Freitagabend, 22 Uhr, wird zwischen Norderstedt Mitte und Ulzburg Süd an der AKN-Strecke gebaut. Bis Montagmorgen wird die Linie A2 nicht fahren, so eine Sprecherin. Die Fahrzeit mit dem Bus verlängert sich um etwa 20 Minuten. Auch entlang der U1 Richtung Großhansdorf (Kreis Stormarn) dauert es an diesem Wochenende länger mit dem Bus. Der Ersatzverkehr fährt ab Hamburg Volksdorf. Es finden unter anderem Arbeiten am Stellwerk in Ahrensburg statt. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 18:00 Uhr

Bergung von Munition soll umweltpolitische Priorität haben

Die Bergung von Munitionsaltlasten aus Nord- und Ostsee soll umweltpolitisch Priorität haben: Dazu haben sich die Umweltminister - und Ministerinnen von Bund und Ländern auf ihrer Konferenz im niedersächsischen Goslar bekannt. Vorausgegangen war ein entsprechender Antrag von Schleswig-Holstein. Die Bergung der Schlickgranaten sei eine Generationenaufgabe und sie betreffe nicht bloß die Küstenländer, teilte Schleswig-Holsteins Umweltminister Tobias Goldschmidt (Grüne) mit. Auf dem Meeresgrund liegen schätzungsweise 1,6 Millionen Tonnen Weltkriegsmunition, die zunehmend verrottet. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 18:00 Uhr

Streit um Kommunalrecht in SH

Gemeindevertretungen mit mindestens 31 Mitgliedern, das sind in der Regel Orte mit mehr als 25.000 Einwohnern, sollen künftig selbst darüber entscheiden können, ob zur Bildung einer Fraktion drei statt zwei Mandatsträger erforderlich sind. Die von Schwarz-Grün geplanten Änderungen kommunalrechtlicher Vorschriften sorgten im Landtag für eine kontroverse Diskussion. Sie wurden am Freitag in erster Lesung beraten. Vor allem FDP und SSW waren auf der Zinne. Sie sprachen von Willkür und einem Angriff auf die Demokratie. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 17:00 Uhr

Corona: Kritik am Ende der Isolationspflicht für Lehrkräfte

Der SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat hat kritisiert, dass auch in Schleswig-Holsteins Schulen keine Isolationspflicht mehr gilt. Er nannte es unverantwortlich, Menschen, die Corona-positiv sind, in einen Klassenraum zu zwingen. Die Haltung der Landesregierung sei keine, die eines verantwortungsvollen Dienstherren würdig sei. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) sagte, es gelte für Lehrkräfte wie für alle anderen Landesbediensteten, wer krank ist, bleibe zu Hause. Ausnahmeregelungen sind laut Prien nach Absprache im Einzelfall möglich, wenn in der Klasse vulnerable Kinder sind oder Kinder, die zu Hause vulnerable Personen haben. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 17:00 Uhr

Günther nach Treffen mit Northvolt-Chef zuversichtlich

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zeigt sich optimistisch, was den Bau der großen Batteriezellenfabrik für E-Autos an der Westküste angeht: Das erklärte er laut Staatskanzlei nach einem Treffen mit dem Chef des schwedischen Northvolt-Konzerns Peter Carlsson. Das gemeinsame Gespräch mit Carlsson und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) am Freitag in Berlin sei sehr erfolgreich gewesen, hieß es. Bundeswirtschaftsminister Habeck habe aufgezeigt, wie noch offene Fragen etwa der Bundesförderung und des Industrie-Strompreises geklärt werden könnten. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 17:00 Uhr

Fünfte Bürgermeisterwahl in Eutin?

Droht Eutin (Kreis Ostholstein) die fünfte Bürgermeister-Wahl in diesem Jahr? Ex-Bürgermeister-Kandidat Christoph Müller geht von Wahlbeeinflussung aus und legt Einspruch ein. Hintergrund: Kurz vor der Wahl hatte die Stadt die Präsentation der Wahlergebnisse getestet und diese Test-Diagramme waren über einen frei zugänglichen Link online einsehbar. In den sozialen Netzwerken gab es Irritationen. Einige dachten, dass das schon die Veröffentlichung der Briefwahlergebnisse gewesen sei. Die Stadt hatte sich entschuldigt. Müller war selbst Kandidat bei der Wahl. Die Stadt Eutin muss den Einspruch jetzt an den Kreis weiterleiten, der dann entscheidet, ob und wenn ja was für Folgen das hat. Bei der Stichwahl um das Bürgermeisteramt im November hatte Sven Radestock (Grüne), der aktuell als Journalist beim NDR arbeitet, gesiegt. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 16:30 Uhr

Landtag fordert mehr sichere Orte für Frauen

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat sich auch der Landtag in Kiel mit dem Thema befasst. Einig waren sich alle Fraktionen darin, dass Schleswig-Holstein zwar finanziell ganz gut aufgestellt sei, um Frauenhäuser und andere Beratungsstellen zu unterstützen, aber: Es brauche noch mehr Geld und vor allem mehr sichere Orte für Frauen, die Gewalt erfahren haben. Sozialministerin Aminata Touré (Grüne) wurde deutlich: "In Schleswig-Holstein wurden letztes Jahr 3.899 Frauen Opfer partnerschaftlicher Gewalt. Und das ist 3.899 mal zu viel". | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 12:00 Uhr

Schleswig-Holsteiner unzufrieden mit ÖPNV und Radwegen

Bundesweit ist jeder Dritte mit dem öffentlichen Nahverkehr unzufrieden. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Studie von "Allianz pro Schiene", dem "BUND" und dem "Verkehrssicherheitsrat". Auch in Schleswig-Holstein wünschen sich viele eine bessere Anbindung an den ÖPNV. Nur rund zwei Drittel der befragten Schleswig-Holsteiner fühlen sich an ihrem Wohnort gut mit Bus und Bahn angebunden. Damit liegt das Land knapp unter dem Bundesdurchschnitt. Auch beim Radfahren sehen die Schleswig-Holsteiner Probleme. Nur 43 Prozent halten die Radwege an ihrem jeweiligen Wohnort für sicher. So das Ergebnis der Studie von Allianz pro Schiene, dem BUND und dem Verkehrssicherheitsrat. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 12:00 Uhr

Gasgeruch in Kiel und Kronshagen

Bei Arbeiten der Schleswig-Holstein Netz AG ist auf dem Gelände der Kavernenanlage in Kiel-Rönne sogenanntes Odoriermittel ausgetreten. Das teilten die Kieler Stadtwerke mit. Durch diesen Geruchsstoff erhält das ansonsten geruchsneutrale Erdgas den typischen "faule Eier"-Geruch. Eine Gefahr für die Menschen besteht laut Stadtwerke nicht. Der Geruch werde sich verflüchtigen, hieß es. Stadtwerke und SH Netz AG entschuldigten sich für die Unannehmlichkeiten. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 10:00 Uhr

Vier Interessenten für Mitsubishi

Für das Werk von Mitsubishi HiTec Papers in Flensburg gibt es laut Unternehmensleitung inzwischen vier Interessenten. Die japanische Zentrale hatte im August angekündigt, sich aus Flensburg zum Jahresende zurückzuziehen. Mehr als 200 Beschäftigte bangen weiterhin um ihre Jobs. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 08:30 Uhr

Schleifähre in Missunde erst ab Januar wieder einsatzbereit

Die Schleifähre in Missunde (Kreis Rendsburg-Eckernförde) fällt voraussichtlich noch bis Anfang Januar aus. Wetterbedingt kam der Umbau der Anleger für die neue, solarbetriebene Fähre "Missunde III" nicht schnell genug voran, teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz mit. Ursprünglich sollten die Arbeiten in diesen Tagen fertig sein. Zuletzt sorgte das Hochwasser für eine weitere Verzögerung. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 08:30 Uhr

Frauenhäuser in Schleswig-Holstein fordern mehr Plätze

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hat die Koordinierungsstelle der Frauenhäuser im Land auf Missstände hingewiesen. Es gebe weder genug freie Plätze noch genug Arbeitsstellen. In Wedel zum Beispiel müssen den Angaben zufolge mehrmals pro Woche Frauen und ihre Kinder abgewiesen werden. Nach Angaben des Gleichstellungsministeriums gibt es im Norden aktuell 16 Frauenhäuser mit insgesamt rund 360 Plätzen – zwei weitere Häuser sind geplant. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 06:00 Uhr

Wieder freie Fahrt auf der Bahnstrecke nach Sylt

Die Marschbahnstrecke Richtung Sylt ist wieder frei. Auch wenn einzelne Pendler in sozialen Medien von Problemen mit dem Ersatzverkehr berichtet haben, ist das große Chaos laut Bahn insgesamt ausgeblieben. Seit Montagabend waren wegen Bauarbeiten die Abschnitte zwischen Niebüll und Klanxbüll sowie Keitum und Westerland gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 06:00 Uhr

Schiffswrack soll aus der Trave gezogen werden

Das Schiffswrack auf dem Grund der Trave bei Lübeck soll geborgen werden. Die Lübecker Bürgerschaft hat am Donnerstagabend entschieden, dass dies möglichst bis Ostern geschehen solle. Die Kosten liegen bei bis zu 2,5 Millionen Euro. Der Frachter aus der Hansezeit liegt seit rund 400 Jahren in der Trave - und wurde vor einem Jahr entdeckt. Wenn die Überreste des Schiffs und die geladenen Fässer an Land sind, sollen Fachleute die Wrackteile genau untersuchen. So wollen Wissenschaftler mehr erfahren über die Besatzung des Frachters, über Handel und Schiffbau in der Hansezeit. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 07:00 Uhr

THW Kiel und Barcelona spielen unentschieden

Der THW Kiel hat in der Handball-Champions-League unentschieden gegen Barcelona gespielt. Die Partie endete am Abend 30:30. Der THW lag lange zurück, drehte das Spiel in der Schlussphase, kassierte aber doch noch den Ausgleich. In der Achter-Gruppe liegen die Kieler weiter auf Rang 5. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 06:00 Uhr

Reifenwechsel zum Winter: Noch keine langen Wartezeiten

Viele Autofahrer im Norden lassen nach dem Wintereinbruch der vergangenen Tage kurzfristig Winterreifen auf ihrem Wagen montieren. Laut Kfz-Verband Schleswig-Holstein sind die Wartezeiten für Werkstatt-Termine noch kurz. Wer aktuell einen Termin ausmachen will, muss laut Verband etwa eine Woche warten. Autofahrer müssen sich jedoch darauf einstellen, nicht mehr jeden Reifen zu bekommen. Laut Kfz-Verband haben die Händler zwar alle gängigen Reifengrößen auf Lager, jedoch nicht mehr von jedem Hersteller. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 08:00 Uhr

Erster Heuler in Seehundstation Friedrichskoog

In der Seehundstation Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) ist am Donnerstag der erste Heuler in den Aufzuchtbereich gezogen. Die junge Kegelrobbe mit dem Namen Paul sei am 6. November kurz nach der Geburt in den Quarantänebereich gekommen und habe sich in den zweieinhalb Wochen dort gut entwickelt, teilte die Seehundstation Friedrichskoog am Donnerstag mit. Im Aufzuchtbereich wird Paul nun einiges an Gewicht zunehmen und lernen, selbstständig Fisch zu fressen, bevor er wieder in die Nordsee entlassen wird. | NDR Schleswig-Holstein 25.11.2022 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 13:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.11.2022 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Angelique Kerber © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: Alessandra Tarantino

Angelique Kerber beendet ihre Tennis-Karriere nach Olympia

Die 36-Jährige war erst zu Beginn des Tennis-Jahres nach ihrer Babypause auf den Platz zurückgekehrt. In Paris hat sie noch zwei Chancen auf eine Medaille. mehr

Videos