Stand: 16.09.2022 20:45 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Führerloses Schiff treibt gegen Brücke - Bahnlinie nach Sylt gesperrt

Ein führerloses Binnenschiff ist am Freitag in Itzehoe auf dem Fluss Stör gegen eine Bahnbrücke getrieben. Die Bahnstrecke von Hamburg-Altona nach Sylt wurde deswegen am Freitagabend gesperrt, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn sagte. Die Statik der Brücke soll nach Angaben der Bundespolizei nun von einem Bahntechniker untersucht werden. Zwischen Itzehoe und Glückstadt (Kreis Steinburg) wollte die Bahn einen Ersatzverkehr einrichten. Wie lange die Strecke gesperrt bleibt, war zunächst unklar. | NDR Schleswig-Holstein 17.09.2022 08:00 Uhr

Corona-Inzidenz in SH steigt auf 236,3

Nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 16.9.) wurden 1.125 neue Corona-Infektionen erfasst. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit bei 236,3. Die höchste Inzidenz hat der Kreis Ostholstein mit 298,0. Im Kreis Stormarn ist der Wert mit 172,8 am niedrigsten. | NDR Schleswig-Holstein 17.09.2022 08:00 Uhr

Strompreise: Energieversorger rechnen auch in SH mit starkem Anstieg

Kommunale Energieversorger rechnen damit, dass Strom im kommenden Jahr deutlich teurer wird. Bei einigen Stadtwerken könnte er fast doppelt so viel kosten. Die Stadtwerke Elmshorn, beispielsweise erhöhen ihre Preise zum Jahreswechsel auf 50 Cent pro Kilowattstunde Ökostrom. Die Stadtwerke Norderstedt heben ihre Preise pro Kilowattstunde Strom ab Dezember von 30 auf 55 Cent an. Wie stark die Preise steigen, hängt davon ab, wann die Unternehmen Strom eingekauft haben. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 20:00 Uhr

In eigener Sache: "Spiegel"-Bericht zum NDR

Ein Bericht des Nachrichtensmagazins "Spiegel" lässt Zweifel daran aufkommen, dass im Landesfunkhaus Kiel ein Bericht über Missstände in den 1950er Jahren in Kinderheimen vom DRK verhindert worden sei. Aus E-Mails, die dem Nachrichtenmagazin vorliegen, soll wenig von einer angeblichen Schonung des Roten Kreuzes zu lesen sein. Stattdessen soll die Ressortchefin Julia Stein dort die "starke Geschichte" der Autoren und Autorinnen gelobt haben. Der NDR äußert sich mit Verweis auf den laufenden Aufklärungsprozess nicht. Derzeit laufen unter anderem Untersuchungen des Landesrundfunkrates. Die Leiterin des Politik-Ressorts, Julia Stein, sowie NDR Kiel-Chefredakteur, Norbert Lorentzen hatten sich vor einigen Wochen auf eigenen Wunsch von ihren Aufgaben vorübergehend entbinden lassen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 20:00 Uhr

Keine Annäherung bei Metall-Tarifrunde im Bezirk Küste

Das erste Tarifgespräch für die 130.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Küste ist in Bremen ohne greifbares Ergebnis geblieben. Gewerkschaft und Arbeitgeber vertagten ihre Verhandlungen auf den 4. Oktober in Hamburg. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 20:00 Uhr

Millionenschaden bei Feuer in Schenefeld

Am Freitagabend hat die Feuerwehr nach fast 24 Stunden den Einsatz an einer Baumschule in Schenefeld (Kreis Steinburg) beendet. Bei dem Feuerist laut Polizei ein Millionenschaden entstanden. Insgesamt waren 400 Feuerwehrleute im Einsatz, konnten jedoch nicht verhindern, dass eine Lagerhalle vollständig ausbrannte. Verletzte gab es nicht. Die Ursache ist noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 18:00 Uhr

Impfstellen in SH bekommen angepassten Corona-Impfstoff

Der neueste angepasste Corona-Impfstoff gegen die Omikron Varianten BA.4 und BA.5 wird ab Ende kommender Woche in den 15 Impfstellen des Landes angeboten. Das teilt das Gesundheitsministerium in Kiel mit. Zunächst wird er allerdings nur für Menschen ab 60 Jahren genutzt. Zeitgleich fällt die Altersbeschränkung für den an die Omikron-Variante BA.1 angepassten Impfstoff. Die Ständige Impfkommission hat für die Auffrisch-Impfstoffe beider Varianten noch keine Empfehlung vorgelegt. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 16:00 Uhr

Wirtschaftsminister Madsen sichert Werften Unterstützung zu

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) hat am Freitag Werftenstandorte in Flensburg und Kiel besucht. Auf dem Gelände der Kieler Werften TKMS und German Naval Yards bekannte er sich ausdrücklich zur wehrtechnischen Industrie und lobte die Werften als Weltmarktführer. Die Mittel aus dem 100 Milliarden Euro Paket der Bundesregierung sollen aus Sicht des Ministers nicht in bestehende Altverträge fließen - sondern in zusätzliche Projekte. Nach Angaben von German Naval Yards könnten das zum Beispiel zusätzliche Korvetten sein. Laut Madsen kann das Land bei der Finanzierung aushelfen, etwa über Bürgschaften. Für die Werften ist aber auch der Fachkräftemangel ein Problem: Für den Nachwuchs an Ingenieuren soll deshalb zum Beispiel eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Fachhochschulen sorgen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 18:00 Uhr

Sofort festgenommen: Mann bricht bei Polizisten-Ehepaar ein

Das war wohl das falsche Haus, das sich ein Einbrecher in Kiel vorgenommen hatte: Der 32-Jährige stieg laut Polizei in ein Wohnhaus ein, in dem ein Polizisten-Ehepaar wohnte. Ein weiterer Gast, der sich dort aufhielt, ist ebenfalls bei der Polizei angestellt. Der offenbar stark betrunkene Einbrecher kam also nicht weit, wurde in der Küche überwältigt und schließlich einem eintreffenden diensthabenden Kollegen übergeben. Was nun mit dem Gesetzesbrecher passiert, ist noch nicht klar, teilte die Polizei am Freitag mit. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 17:00 Uhr

Bürgermeister vom Vorwurf des Aufrufs zu Straftaten freigesprochen

Am Freitag ist am Amtsgericht Husum der Landwirt und Bürgermeister von Norderfriedrichskoog (Kreis Nordfriesland), Jann-Henning Dircks (parteilos) freigesprochen worden. Der Vorwurf lautete auf öffentlichen Aufruf zu Straftaten. Das Amtsgericht Husum sah den Straftatbestand in einer Äußerung in einer WhatsApp-Gruppe nicht als erfüllt an, wie ein Sprecher des Landgerichts Flensburg am Freitag sagte. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Verwarnung mit Strafvorbehalt gefordert. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 16:00 Uhr

Bombenentschärfung am Sonntag in Schwentinental

Gleich drei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg werden am Sonntag in Schwentinental entschärft. Dazu müssen rund 1.000 Menschen in Schwentinental (Kreis Plön) und Kiel-Elmschenhagen ihre Häuser und Wohnungen verlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Bundesstraße 76 wird für die Dauer der Entschärfung voll gesperrt. Der Bahnverkehr ist nicht betroffen. Die Bomben haben ein Gewicht von 500 beziehungsweise 250 Kilogramm. Sie wurden bei Sondierungsarbeiten auf einer Koppel entdeckt. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 12:00 Uhr

SH stimmt im Bundesrat für Infektionsschutzgesetz

Die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes ist am Freitag im Bundesrat bestätigt worden. Auch Schleswig-Holstein stimmte mit Ja, obwohl die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Bildungsministerin in Schleswig Holstein, Karin Prien (CDU), zuvor noch scharfe Kritik geäußert hatte. Sie hatte am Mittwoch gesagt, dass sie das Gesetz für eine "Katastrophe für Schülerinnen und Schüler" halte und deswegen Änderungen fordere. Hintergrund der Kritik: Mit der Neuregelung sollten Kinder, bei denen ein Verdacht auf eine Corona-Erkrankung besteht, Schulen oder Kitas nur mit ärztlichem Attest oder negativem, offiziellen Test betreten dürfen. Damit wären Kinder laut Prien schlechter gestellt als Erwachsene. Dies wurde nun geändert - und damit konnte Schleswig-Holstein das Gesetz mittragen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 12:00 Uhr

Oberbürgermeisterwahl am Sonntag in Flensburg

Am kommenden Sonntag können die Flensburger einen neuen Oberbürgermeister beziehungsweise eine neue Oberbürgermeisterin wählen. Vier Kandidaten und Kandidatinnen sind aufgestellt: die amtierende Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD, unterstützt auch von den Grünen), Fabian Geyer (parteilos, unterstützt von CDU, FDP und den freien Wählern), Karin Haug (SSW) und Marc Paysen von der Wählergemeinschaft "Flensburg wählen". | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 16:30 Uhr

Deutsch-Dänische Kooperation: Festakt auf Schloss Gottorf

25 Jahre Region Sønderjylland-Schleswig: Diese lang anhaltende deutsch-dänische Kooperation im Grenzland ist am Freitag mit einem Festakt auf Schloss Gottorf gefeiert worden. Auf deutscher Seite waren unter anderem Flensburg sowie die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg beteiligt, auf dänischer Seite etwa die Region Syddanmark und die Kommune Apenrade. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Kaum noch freie Unterkünfte für Geflüchtete in SH

Die Kapazitäten in den fünf Landesunterkünften für Geflüchtete sind laut Land fast ausgeschöpft. Bald sind alle 4.500 Plätze belegt. Doch in den kommenden Wochen und Monaten werden noch mehr Menschen nach Schleswig-Holstein kommen, so die Einschätzung von Sozialministerin Aminata Touré (Grüne). Sie betont, sie stünde im engen Austausch mit Landräten und Bürgermeistern. Um für Entlastung zu sorgen, sollen mindestens 2.000 zusätzliche Plätze für Geflüchtete geschaffen werden. Aus den Städten und Gemeinden heißt es, man habe jetzt schon Probleme, Unterkünfte zu finden. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 06:00 Uhr

"Coastal Clean Up Day": Schüler sammeln Müll

Am Freitag war der "Coastal Clean Up Day". Schülerinnen und Schüler sammelten Müll, der an den Küsten und Flüssen anfällt. Damit wollen Umweltorganisationen auf das Problem von verdreckten Ozeanen und Gewässern aufmerksam machen. An der Kieler Förde suchten nach Angaben der Organisatoren schätzungsweise knapp 1.000 Schüler nach Müll. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Ermittlungen nach Razzia gegen Rockergruppe

Nach dem bundesweiten Verbot der Rockergruppe "United Tribuns"hatten Polizisten am Mittwoch allein in Schleswig-Holstein 37 Clubhäuser und Wohnungen durchsucht. Dabei haben sie laut Innenministerium unter anderem Rocker-Kutten, Drogen und Waffen beschlagnahmt. Es werden jetzt Strafanzeigen gestellt. In Schleswig-Holstein gab es bislang vier Ortsgruppen der "United Tribuns", nach NDR-Informationen in Rendsburg, Kiel, Lübeck und Bad Bramstedt. Den Rockern wird vorgeworfen, schwere Straftaten begangen zu haben. Dazu zählen laut Ministerium Menschenhandel, Betrug, Drogengeschäfte, Körperverletzungen und versuchte Tötungsdelikte. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 07:00 Uhr

Fahrten nach Helgoland fallen aus

Nachdem bereits der Katamaran "Nordlicht 1" der Reederei Cassen Eils seine Fahrten von Cuxhaven nach Helgoland wetterbedingt bis einschließlich Sonntag eingestellt hat, wird nun auch die "MS Funny Girl" am Freitag und Sonnabend im Hafen bleiben und nicht nach Helgoland fahren. Wegen des unbeständigen und windigen Wetters könne noch nicht gesagt werden, ob die "Funny Girl" am Sonntag Helgoland wieder anfahren wird, teilte die Reederei mit. Sie rät Fahrgästen, ihre Tickets auf Montag umzubuchen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Wochenmärkte in SH leiden unter Kaufzurückhaltung

Die Marktkaufleute in Schleswig Holstein schauen mit Sorge auf ihre aktuellen Umsatzzahlen. Diese seien seit dem Sommer erheblich eingebrochen, sagte der Präsident der Marktkaufleute, Stefan Wegener, gegenüber NDR Schleswig-Holstein. Insgesamt sind die Umsätze demnach um bis zu 30 Prozent zurückgegangen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 06:00 Uhr

Gesundheitsminister fordern Inflationsausgleich für Krankenhäuser

Angesichts der stark gestiegenen Energiepreise verlangt Schleswig-Holstein gemeinsam mit Baden-Württemberg und Bayern vom Bund einen Inflationsausgleich für Krankenhäuser, Rehakliniken und Pflegeeinrichtungen. Diese hätten erhebliche Probleme, erklärten die Gesundheitsminister der drei Länder am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung. Die Bundesregierung müsse diesen Einrichtungen die Mehrkosten ausgleichen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.09.2022 | 21:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Danny Hrubesch steht im Sonnenunergang an der Ostsee und wirft seine Rute in der Brandung aus. © NDR Foto: Janis Röhlig

Angeln in SH - die Hrubeschs beim Brandungsangeln

Die Angeltour Teil 4: Der Nord-Ostsee-Kanal ist abgehakt, das Team um Danny Hrubesch wagt sich an die Küste, um dort in der Brandung zu angeln. mehr

Videos