Stand: 25.10.2021 22:00 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Lkw-Unfall: A1 bei Bad Oldesloe wieder frei

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen sollte die A1 zwischen Bad Oldesloe und dem Kreuz Bargteheide im Laufe des Abends wieder komplett freigegeben werden. Wegen Aufräumarbeiten gab es am Abend zwar erneut eine Teilsperrung, aber Autofahrer hatten in Richtung Hamburg bereits wieder freie Fahrt. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Autobahn den ganzen Tag über voll gesperrt werden, was zu langen Staus auch auf den Umleitungen führte. Gegen 5 Uhr am Morgen hatte der Fahrer des Lasters bei Bad Oldesloe offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und die Mittelleitplanke durchbrochen. Nach Angaben der Leitstelle lagen auf beiden Fahrbahnen Trümmerteile. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.10.2021 06:00

Tausende Kieler am frühen Abend kurzzeitig ohne Strom

In den Stadtteilen Wellsee, Elmschenhagen und Rönne hat es am späten Montagnachmittag einen Stromausfall gegeben. Das meldeten die Stadtwerke per Twitter. Demnach waren etwa 3.000 Haushalte betroffen. Bereits knapp eine Stunde später kam die Entwarnung: Gegen 18.30 Uhr war die Störung laut Stadtwerken wieder behoben. Warum es zu dem Stromausfall kam, ist noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 19:00

Geflügelpest in Brunsbüttel: 700 Gänse gekeult

In Schleswig-Holstein breitet sich die Geflügelpest - auch Vogelgrippe genannt - aus. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums wurden nach einigen Fällen bei Wildvögeln in Nordfriesland nun auch erste Fälle aus einem Hausgeflügelbetrieb in Dithmarschen gemeldet. 700 Tiere musste ein Gänsehalter in Brunsbüttel keulen lassen, weil der Erreger nachgewiesen wurde. Auch bei insgesamt 18 Wildvögeln im Kreis Nordfriesland wurde das Virus H5N1 festgestellt. In den betroffenen Gebieten wurden Sperrzonen eingerichtet. Alle Halter sind vom Landwirtschaftsministerium aufgerufen, direkten Kontakt zwischen Hausgeflügel und Wildvögeln zu verhindern und bei toten Tieren die Behörden zu verständigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 16:30

Dithmarschen: Carport und Dachstuhl brennen aus

Bei einem Feuer in Burg (Kreis Dithmarschen) sind am Montag ein Carport sowie der Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrannt. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das Carport nach Angaben des Wehrführers bereits lichterloh und hatte auf den Dachstuhl übergegriffen. Zusammen mit Wehren aus Buchholz und Hochdonn brachten die Löschmannschaften den Brand unter Kontrolle. Aufgrund der großen Hitze wurden auch Teile eines Nachbarhauses beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden soll nach ersten Schätzungen mehr als 100.000 Euro betragen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 16:30

Marode Schulen in SH: Sanierungen laufen, doch es gibt Kritik

Die Bausubstanz vieler Schulgebäude in Schleswig-Holstein ist jahrzehntelang vernachlässigt worden. Das Land investiert seit Jahren Fördermittel in die Sanierung von Schulgebäuden, was der Landeselternbeirat der Gymnasien begrüßt. Er sagt aber auch: Es dauert oft zu lange und die Prozesse seien zu langwierig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 17:00

Kiel: Bewährungsstrafe für Kuriere von "falschen Polizisten"

Ein Mann und eine Frau sind am Vormittag zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Außerdem müssen sie jeweils 1.200 Euro an den Opferschutz zahlen. Die beiden hatten als Kuriere von sogenannten falschen Polizisten in Kiel, Heikendorf und Eckernförde bei mehreren Betrugsopfern Geld, Gold und Schmuck im Wert von 300.000 Euro abgeholt und den Drahtziehern gebracht. Die 23-jährige Frau und der 28 Jahre alte Mann wussten nach eigenen Aussagen nicht, Teil einer Betrugsmasche zu sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 15:00

Keine Corona-Nachweise mehr an dänischer Grenze

Bei der Einreise nach Dänemark müssen Deutsche von heute an keine Corona-Nachweise mehr vorlegen. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss sich also nicht mehr vor der Einreise testen lassen. Ein negativer Test wird erst 24 Stunden nach Grenzübertritt verpflichtend. Seit anderthalb Monaten gelten außerdem in Dänemark keine Corona-Regeln mehr. Allerdings bleiben die Grenzkontrollen aufgrund von Terrorgefahr bestehen. Einreisende sollten gültige Ausweispapiere griffbereit haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 07:00

Apfeld ist neuer Bürgermeister von Glückstadt

Rolf Apfeld hat die Stichwahl um das Bürgermeisteramt von Glückstadt gewonnen. Apfeld, der von der SPD, den Grünen und der Wählergemeinschaft Bürgern für Glückstadt unterstützt wird, erhielt 64,9 Prozent der Stimmen. Er löst damit die amtierende Bürgermeisterin Manja Biel ab, die von der FDP unterstützt wurde und 35,1 Prozent der Stimmen erhielt. Die Wahlbeteiligung betrug knapp 42 Prozent. Im ersten Wahlgang vor vier Wochen hatte kein Kandidat die erforderliche Mehrheit der Stimmen bekommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 07:00

Corona in SH: Inzidenzwert innerhalb einer Woche verdoppelt

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut RKI auf 57,6 - mit Datenstand vom 24.10. Vor einer Woche lag der Wert noch bei etwa 29. Nicht verändert hat sich mit 64 die Zahl der Patienten, die wegen einer Corona-Infektion im Krankenhaus waren. 16 lagen auf der Intensivstation, von denen wiederum elf beatmet werden mussten. Die höchste Inzidenz hat der Kreis Pinneberg (81,1), am niedrigsten ist sie im Kreis Ostholstein (31,3). Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 1,68. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.10.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.10.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mädchen mit Teddy kauert verzweifelt vor einem Laptop. © Fotolia.com Foto: Photographee.eu

Kinderschutzbund: Corona-Pandemie macht Kinder traurig

Der Kinderschutzbund ist Partner der diesjährigen NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". mehr

Videos