Stand: 29.06.2021 18:43 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Unwetter in SH: Besonders der Süden und Südosten betroffen

Ein Unwetter hat binnen kürzester Zeit zahlreiche Keller volllaufen lassen, auch Bäume wurden durch Windböen umgeknickt. Besonders betroffen waren die Kreise Herzogtum Lauenburg, Stormarn und Ostholstein. Wegen Gewitter, Sturm und Starkregen mussten die Rettungsdienste zu mehr als 400 Einsätzen ausrücken. Allein im Kreis Plön mussten die Rettungskräfte rund 200 Mal ausrücken. Auf den Autobahnen A1 bei Scharbeutz und A20 bei Lübeck ging der Verkehr nur langsam voran - der Grund: Aquaplaning. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 19:00

Kieler Werft: Millionen vom Bund für Unterwasser-Drohne

ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) entwickelt eine neue Unterwasser-Drohne. Für das Projekt "MUM" hat die Kieler Werft vom Bundeswirtschaftsministerium den Förderbescheid von rund 13,2 Millionen Euro erhalten. Das autonome Service-U-Boot kann bei Offshore-Windparks oder für die Erkundung schwer zugänglicher Seegebiete zum Einsatz kommen. Das etwa 25 Meter lange Service-U-Boot soll 2025 fertiggestellt sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 16:00

Finderin gibt 8.000 Euro bei der Kieler Polizei ab

Eine Mitarbeiterin eines Kieler Second-Hand-Marktes hat gefundene 8.000 Euro bei der Polizei abgegeben. Das Bargeld hatte die 64-Jährige in gespendeter Kleidung entdeckt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Wer die Kleidung abgegeben hatte, konnte sie am Montag in der Polizeistation Dietrichsdorf nicht sagen. Es könnte sein, dass die Sachen aus einem Nachlass stammen und zuvor nicht auf Wertgegenstände geprüft worden waren. Das Bargeld sei mittlerweile beim städtischen Fundbüro (0431-9012186), hieß es. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 16:00

Weniger jugendliche Komasäufer in Schleswig-Holstein

Die Zahl der jungen Menschen, die 2020 mit einer akuten Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden, ging laut AOK um knapp 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. 97 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren waren demnach im vergangenen Jahr wegen Alkoholexzessen in der Klinik. Ein Grund für den Rückgang seien Kontaktbeschränkungen und geschlossene Kneipen während der Corona-Pandemie. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 14:00

Bönningstedt: Acht Wohnungen ausgebrannt, Dach zerstört

In Bönningstedt (Kreis Pinneberg) hat ein Feuer acht Wohnungen und das Dach des betroffenen Gebäudes zerstört. Mehr als 160 Einsatzkräfte waren vor Ort, acht Personen wurden leicht verletzt. Die Nachlöscharbeiten sind inzwischen durch, die Brandwache läuft aber noch. Die anliegende B4 musste wegen des Einsatzes voll gesperrt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 13:00

Sanierung der Fehmarnsundbrücke könnte teurer werden

Die Kosten für die Sanierung der Fehmarnsundbrücke sind möglicherweise höher als erwartet. Das hat die Deutsche Bahn auf Anfrage von NDR-Schleswig Holstein bestätigt. Grund seien steigende Materialkosten für Eisen und Metalle sowie Lieferschwierigkeiten wegen der Pandemie. Ob und wie viel teurer die Brücke wird, steht laut Bahn aber noch abschließend nicht fest. Bis 2024 soll die Sanierung abgeschlossen sein. Sie kostet nach jetzigem Stand rund 30 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 13:00

Letzte Proben zu Karl-May-Alternative

In Bad Segeberg finden aktuell die letzten Proben für das Alternativ-Programm zu den Karl-May-Spielen statt. Ab Donnerstag soll ein Live-Hörspiel bis zu 300 Zuschauer pro Vorstellung ins Indian Village locken. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 10:30

Ausgebüxte Kühe behindern Bahnverkehr

Auf der Bahnstrecke Hamburg - Lübeck haben Rinder am Morgen für Probleme gesorgt. Nach Angaben der Polizei waren die Kühe von ihrer Weide zwischen Ahrensburg (Kreis Stormarn) und Hamburg-Rahlstedt entflohen und auf die Gleise gelaufen. Beamte trieben die Tiere wieder auf ein Feld und übergaben sie an ihren Bauern. Die Strecke war nach Angaben der Deutschen Bahn für rund 90 Minuten gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 09:00

Zwei junge Frauen bei Unfall in Süderbrarup lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall im Kreis Schleswig-Flensburg am Montagabend wurden zwei 16 und 17 Jahre Jugendliche lebensgefährlich verletzt. Die jungen Frauen waren laut Polizei zwischen Süderbrarup und Kappeln mit ihrem Motorroller gegen eine Hauswand gefahren - sie hatten vermutlich in einer Kurve das Gleichgewicht verloren. Die beiden wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, eine von ihnen mit einem Rettungshubschrauber. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 08:00

Abschied von 3G: Vodafone und Telekom schalten UMTS-Netz in SH ab

Mit alten Handys wie dem iPhone 4 oder dem Samsung Galaxy S2 kann bald kein mobiles Internet mehr genutzt werden. In der Nacht zu Donnerstag will die Telekom ihre letzten 3G-Signale abschalten, Vodafone im Laufe der kommenden Woche und auch bei O2 läuft der Standard allmählich aus. Fast alle Handys, die in den letzten sechs Jahren verkauft wurden, benutzen den Nachfolgestandard 4G. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 09:10

Kostenlose Periodenprodukte für Studentinnen in Flensburg

Ab kommenden Donnerstag sollen in der Europauniversität Flensburg Periodenprodukte für Studentinnen verteilt werden - gratis. Die Hochschule ist damit nach eigenen Angaben die erste Uni in Schleswig-Holstein mit so einem Angebot. Das Präsidium der Europauniversität beteiligt sich an den anfallenden Kosten, verabschiedet wurde der Antrag des AStA vom Studierendenparlament. Etwa 4.500 Studierende an der Europauni sind Frauen, das sind rund 70 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 08:30

Tödlicher Unfall auf der B208 bei Mustin

Ein 50-Jähriger ist laut Polizei am Montagabend kurz vor Mustin (Kreis Herzogtum Lauenburg) mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Der Mann starb noch am Unfallort. Ein anderer Mann und ein fünfjähriges Kind kamen schwer verletzt per Rettungshubschrauber in die Lübecker Uniklinik. Die B208 war zwischen Mustin und Zieten bis in den Abend hinein gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 06:30

Corona in SH: Inzidenz weiter bei 3,3

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein stagniert und liegt den vierten Tag in Folge bei 3,3 (Datenstand 28.6.). Alle Regionen in SH liegen unter dem Wert von 10. Insgesamt wurden 18 neue Corona-Infektionen gemeldet. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle gab es im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 einen neuen Todesfall - die Gesamtzahl liegt damit bei 1.621. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 07:00

Corona in SH: Impfungen ohne Termin

In Kiel, Husum, Neumünster und Lübeck können noch bis Mittwoch Impfwillige ohne Termin eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten. Die Impfdosen stammen aus einer Lieferung aus Dänemark von Anfang Mai. Mit Wartezeiten muss bei den Aktionen gerechnet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 07:00

Reiserückkehrer: Garg will keine schärferen Corona-Maßnahmen

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus fordert Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP), dass die aktuellen Maßnahmen stringent umgesetzt werden. Er sieht Deutschland besser aufgestellt als im Sommer vergangenen Jahres. Es gebe inzwischen bundeseinheitliche Regeln für Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.06.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.06.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schüler sitzen nach den Sommerferien mit Mund-Nasen-Schutz in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa/Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Ende der Maskenpflicht an Schulen: Erleichterung - oder nicht?

Landeselternbeirat und GEW sehen die Ankündigung von Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Garg mit gemischten Gefühlen. mehr

Videos