Stand: 28.05.2021 20:04 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bund gibt Geld für Wasserstoff-Projekte in SH

Der Bund will im Rahmen der Energiewende bundesweit 62 Wasserstoff-Großprojekte unterstützen - mit insgesamt 8 Milliarden Euro. Das hat das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag bekannt gegeben. Von über 230 eingereichten Projekten haben sich auch drei Projekte auf der Insel Helgoland (Kreis Pinneberg) und der Raffinerie Heide (Kreis Dithmarschen) durchgesetzt. In Heide soll eine Elektrolyse-Anlage gebaut werden, in der aus überschüssigen Windstrom der Region Wasserstoff erzeugt wird. Außerdem wurden zwei Teilprojekte der Projektfamilie Aqua Ventus rund um die Insel Helgoland für die Förderung ausgewählt. Dort soll unter anderem eine Pipeline gebaut werden, die den auf dem Meer produzierten Wasserstoff nach Helgoland transportiert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 20:00

Nordfriesland: Keine Aufstallungspflicht mehr für Geflügel

Der Kreis Nordfriesland hat die Aufstallungspflicht für Geflügel im gesamten Kreisgebiet ab sofort aufgehoben. Seit Ende April galt im Binnenland bereits keine Aufstallungspflicht mehr - in den Küstenregionen war es zuletzt allerdings noch Pflicht. Zuletzt wurde im Kreis am 18. Mai bei einer toten Nonnengans die Geflügelpest, die auch Vogelgrippe genannt wird, nachgewiesen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 18:30

Flensburg: Tod nach Corona-Impfung

In Flensburg ist ein 64 Jahre alter Mann nach einer Corona-Impfung gestorben. Das hat die Staatsanwaltschaft mitgeteilt und damit einen Bericht des Flensburger Tageblatts bestätigt. Der Mann hatte demnach vor rund einer Woche den Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen und war wenig später im Krankenhaus gestorben. Die Obduktion ergab ein Blutgerinnsel in einem Herzkranzgefäß. Ob es durch das Impfen gekommen ist oder ob eine Vorerkrankung die Ursache ist, werde noch untersucht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 16:00

600.000 Impfdosen weniger in SH angekommen

In den vergangenen beiden Wochen sind in Artzpraxen in Schleswig-Holstein 600.000 Corona-Impfdosen weniger angekommen als ursprünglich vorgesehen. Das hat die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein mitgeteilt. Die Situation sei absolut unbefriedigend, so die KVSH. Der Bund hatte ursprünglich angekündigt, dass die Impfstofflieferungen an die Praxen in diesem Monat steigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 15:00

OVG Schleswig muss erneut über Luftreinhalteplan für Kiel entscheiden

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Freitag entschieden, dass das Oberverwaltungsgericht in Schleswig erneut über den Luftreinhalteplan für die Stadt Kiel entscheiden muss. Die Deutsche Umwelthilfe fordert Dieselfahrverbote, die Stadt will das verhindern. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun entschieden, dass es weiterer Feststellungen bedarf, um die Sachlage zu klären. Deswegen geht die Sache zurück an das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Schleswig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 15:00

39-jähriger Flensburger wegen Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs in U-Haft

Die Polizei hat einen Flensburger wegen des Verdachts des jahrelangen schweren sexuellen Missbrauchs seiner Tochter festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Flensburg mitteilte, soll der 39-Jährige zudem Bilder des Missbrauchs ins Netz gestellt haben. Die Ermittler kamen dem Verdächtigen durch einen Hinweis australischer Behörden auf die Spur. Der Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 14:30

Umfrage in Schleswig-Holstein: CDU und Grüne fast gleichauf

Ein Jahr vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein liegt die CDU in der Gunst der Wählerinnen und Wählern weiter vorn – knapp gefolgt von den Grünen. Das hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap im Auftrag von NDR Schleswig-Holstein ergeben. Wenn am kommenden Sonntag gewählt werden würde, käme die CDU demnach auf 28 Prozent, vier Prozentpunkte weniger als bei der Landtagswahl 2017, die Grünen auf 27 Prozent (+14,1 Prozentpunkte), die SPD auf 15 (-12,3 Prozentpunkte). Viertstärkste Kraft wäre die FDP mit elf Prozent (-0,5 Prozentpunkte), gefolgt von AfD mit 6 Prozent (+0,1 Prozentpunkte), Linkspartei mit 4 (+0,2 Prozentpunkte) und SSW mit 3 (-0,3). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 13:00

Neue Details im Mordfall Dänischenhagen und Kiel

Nach den beiden Tötungsdelikten, bei denen eine 43-Jährige, ein 52-Jähriger und ein 53-Jähriger ums Leben gekommen sind, liegt das vorläufige Obduktionsergebnis vor. Die drei Opfer sind nach Angaben der Polizei jeweils durch mehrere Schussverletzungen getötet worden. Dabei soll in Dänischenhagen eine vollautomatische Waffe eingesetzt worden sein. Mit was für einer Waffe der 52-jährige Mann in Kiel erschossen wurde, steht noch nicht fest. Der mutmaßliche Täter soll die vollautomatische Waffe bei einem Bekannten abgelegt haben. Der wiederum hat nach jetzigem Stand der Ermittlungen die Waffe zerlegt und an verschiedenen Stellen im Wasser versenkt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 12:00

Erneute Sperrung des Rendsburger Kanaltunnels

Seit rund einem Monat fließt der Verkehr wieder im Rendsburger Kanaltunnel - in der kommenden Nacht gibt es aber erneut eine Sperrung. Nach Angaben des Wasserstraßen-Neubauamtes Nord-Ostsee-Kanal muss der Tunnel gewartet werden. Auch an der Stromversorgung muss gearbeitet werden. Zwischen 21 Uhr Freitagabend und 5 Uhr Sonnabendmorgen ist der Kanaltunnel deswegen für den Verkehr voll gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 08:30

Corona hemmt Umweltaktivisten - kaum Demos

Die Pandemie hat die "Fridays for Future"-Bewegung in Schleswig-Holstein ausgebremst. Knapp 30 Prozent der Ortsgruppen sind zurzeit nicht mehr aktiv. Aktivistin Sophia Pott sagte, manche Ortsgruppen hätten auch komplett aufgegeben - vor allem im ländlichen Bereich. Manche Gruppen schließen auch Bündnisse: So hat sich die "Fridays for Future"-Ortsgruppe in Rendsburg mit Ladenbesitzern und Gewerkschaften zusammengetan, um auf Klimaprobleme aufmerksam zu machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 12:00

Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 20,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist am Donnerstag weiter gesunken - auf 20,5. Am Vortag hatte die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen bei 21,8 gelegen, am Donnerstag vergangener Woche bei 30,3. Innerhalb eines Tages kamen 74 neu gemeldete Corona-Infektionen in Schleswig-Holstein hinzu, eine Woche zuvor waren es 115. Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit dem Virus liegt Angaben des Gesundheitsministeriums zufolge weiter bei 1.586. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 06:00

Corona-Lockerungen: Erleichterung bei der Kultur

Die Kulturschaffenden im Land haben erleichtert auf die angekündigten Lockerungen in der Veranstaltungsbranche reagiert. Sie seien das Ergebnis intensiver Gespräche mit der Landesregierung, erklärte der Intendant des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, Christian Kuhnt. Ähnlich sieht das Hartmut Schröder vom Landesmusikrat: Dass nun Chöre wieder proben dürfen, stimme ihn optimistisch. Der Vorstand des Kinoverbundes Schleswig-Holstein, Ralf Thomsen, kündigte an, dass nicht alle Kinos schon am Montag wieder öffnen können, weil die Filme aus dem Verleih nicht so schnell verfügbar seien. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 06:00

Panzer im Keller: Heikendorfer vor Gericht

Vor dem Kieler Landgericht hat am Freitag der Prozess gegen einen 84-Jährigen begonnen, der einen Panzer im Keller seiner Villa in Heikendorf (Kreis Plön) stehen hatte. Weltweit hatten die Medien damals vor sechs Jahren darüber berichtet. Außerdem beschlagnahmten Polizisten neben Kleinwaffen auch einen Torpedo, eine Flugabwehrkanone und einen Granatwerfer. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen zu haben. Ob dem so ist, soll am 10. Juni durch weitere Sachverständige geklärt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.05.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
3 Min

Nachrichten 17:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.05.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Johann Wadephul (CDU).  Foto: Jonas Walzberg

SH: Johann Wadephul CDU-Spitzenkandidat für Bundestagswahl

Bei der Wahl auf der Landesvertreterversammlung erhielt der 58-Jährige 198 Stimmen. Er führt die Nord-CDU damit zum vierten Mal in den Wahlkampf. mehr

Videos