Stand: 25.05.2021 20:40 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Keine Maskenpflicht mehr in Flensburger Innenstadt

Wegen sinkender Infektionszahlen gilt in der Flensburger Innenstadt von Mittwoch an keine Maskenpflicht mehr. In Geschäftsräumen bleiben die Zutrittsregeln aber bestehen, betonte Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD). "Ich hoffe sehr, dass sich die Zahlen auf diesem niedrigen Niveau halten, so dass bald noch mehr möglich sein wird", sagte Lange. Das Robert Koch-Institut gab die Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen sieben Tagen je 100.000 Einwohner für Flensburg am Dienstag mit 6,7 an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 20:00

Mordfall Dänischenhagen: Weitere Waffenteile gefunden

Nach den tödlichen Schüssen auf drei Menschen in Dänischenhagen (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und in Kiel in der vergangenen Woche suchen die Ermittler weiter nach Waffenteilen. Nach Angaben der Beamten ist für Mittwoch eine Suchaktion im Nord-Ostsee-Kanal geplant. Ein Zeuge hatte den Ermittlern Hinweise gegeben, wo sie die Waffenteile finden können. Im Eckernförder Hafenbecken und in der in der Kieler Förde bei Möltenort sind Taucher in den vergangenen Tagen bereits fündig geworden - jetzt soll unter der Levensauer Hochbrücke gesucht werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 17:00

Wer spielt im DFB-Pokal: Norderstedt oder Teutonia?

Die Fußball-Regionalligisten Eintracht Norderstedt und Teutonia 05 ermitteln in einem Entscheidungsspiel den Hamburger Teilnehmer am DFB-Pokalwettbewerb der kommenden Saison. Das teilte der Hamburger Fußballverband (HFV) am Dienstag mit. Der Norddeutsche Fußballverband hatte die abgelaufene Spielzeit in allen Regionalliga-Staffeln für nichtig erklärt - damit kann der Teilnehmer nicht per Quotientenregelung ermittelt werden. Nach dem Verzicht von Altona 93 werden nun Eintracht Norderstedt und Teutonia 05 um den freien Startplatz spielen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 17:30

Filmemacher Detlev Buck mit Verdienstorden des Landes ausgezeichnet

Große Ehre für den schleswig-holsteinischen Filmemacher Detlev Buck: Er hat Dienstagnachmittag den Verdienstorden des Landes erhalten.Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) überreichte ihm die Medaille in Kiel. Als Botschafter Schleswig-Holsteins habe Buck sich große Verdienste erworben, indem er die Landschaft, die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Besonderheiten des Landes in Filmen präsentiere, so Günther. Detlev Buck wurde 1962 in Bad Segeberg geboren. Sein erster großer Kassenerfolg war 1995 "Männerpension" mit Til Schweiger. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 17:00

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags nach Vorfall in Malente

Ein Mann aus Ostholstein soll versucht haben, am Pfingstmontag in Malente (Kreis Ostholstein) drei Fußgänger zu überfahren. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war der 37-Jährige mit hoher Geschwindigkeit über die Kellerseestraße gefahren. Dabei soll er gezielt auf eine Gruppe von Fußgängern zugesteuert sein. Ein 31-Jähriger konnte laut Polizei im letzten Moment zur Seite springen, ein Ehepaar brachte sich hinter einem geparkten Auto in Sicherheit. Danach flüchtete der Fahrer in sein Haus. Spezialkräfte der Polizei konnten den Mann dort festnehmen. Er war erst vor Kurzem aus der Psychiatrie entlassen worden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 15:00

Groß Offenseth-Aspern: Räumung von Zwischenlager für Altreifen startet

8.000 Tonnen Reifen stapeln sich auf einem Grundstück in Groß Offenseth-Aspern (Kreis Pinneberg). Mindestens die Hälfte davon muss abtransportiert werden. Der Kreis Pinneberg hatte das Land Schleswig-Holstein aufgefordert, die Reifen wegbringen zu lassen - am Dienstag hat der Transport dafür begonnen. Im ersten Schritt kommt etwa die Hälfte weg und wird in die Türkei gebracht. Damit sei gewährleistet, dass die Feuerwehr einen sicheren Zugang zu dem Gelände hat, heißt es vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 16:00

Vollelektrische Fähre MS "Düsternbrook" in Kiel getauft

Eine Fähre mit Elektroantrieb ist Dienstagnachmittag in Kiel getauft worden. Die MS "Düsternbrook" sei das erste vollelektrische Schiff in der Landeshauptstadt, teilte die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mit. Die knapp 25 Meter lange Fähre wird auf der sogenannten Schwentinelinie F2 eingesetzt. Die Ladeinfrastruktur für die Batterien wurde an den Fähranlegern Bahnhofsbrücke Kiel und Dietrichsdorf eingerichtet. Bis zu 140 Fahrgäste und 60 Fahrräder können an Bord. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 15:00

Drei Projekte im Land bekommen EU-Fördergelder

Drei Projekte in den Kreisen Nordfriesland und Pinneberg bekommen insgesamt rund zwei Millionen Euro EU-Fördermittel. Wie das Innenministerium mitteilte, erhält der Schulverband Horst im Kreis Pinneberg eine Förderung für den Umbau der Grundschule Kiebitzreihe zu einem Generationen-übergreifenden Bildungshaus. Außerdem wird die Heinrich-Eschenburg-Grundschule in Holm zu einem Bildungs- und Kulturhaus erweitert. Auch die Halliggemeinde Langeneß (Kreis Nordfriesland) bekommt von den rund 2 Millionen Euro EU-Fördermittel einen Teil ab: Dort soll ein multifunktionaler Markttreff auf der Warft Treuberg neu gebaut werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 14:00

B431: 52-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Transporter-Fahrer ist bei einem Unfall auf der B431 in der Nähe von Elmshorn (Kreis Pinneberg) lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben ist der 52-Jährige Dienstagmorgen aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde per Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 13:30

Erdbeer- und Spargelernte in Verzug

Ein kalter April und ein kalter Mai haben Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Ob Raps, Spargel oder Erdbeeren: Nach Angaben der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein liegt alles um etwa zwei bis drei Wochen zurück. Das Angebot für heimische Erdbeeren oder Spargel ist daher noch sehr klein, der Preis dafür hoch. Der Spargel liegt noch bei 11 bis 13 Euro pro Kilogramm - etwa ein Euro mehr als im Vorjahr zu dieser Zeit. Rekordpreise gibt es derzeit bei Raps und Getreide, so die Kammer. Das hängt allerdings nicht mit dem Wetter zusammen, sondern unter anderem mit der großen Nachfrage auf dem Weltmarkt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 12:00

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bei 29,9

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist am Pfingstmontag laut Landesmeldestelle auf 29,9 gesunken. Am Vortag hatte die Zahl bei 30,3 gelegen, am Montag vergangener Woche bei 33,3. Innerhalb eines Tages kamen 80 neu gemeldete Corona-Infektionen hinzu. Die Regionen mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz sind die Städte Kiel (44,6) und Lübeck (43,0). Am niedrigsten sind die Werte immer noch in Flensburg (6,7) und im Kreis Schleswig-Flensburg (7,5). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 06:00

Gelting: Viele Tiere sterben bei Feuer auf Bauernhof

Bei einem Feuer auf einem Bauernhof in Gelting (Kreis Schleswig-Flensburg) sind Montagnachmittag zwei Hallen komplett ausgebrannt. Der Eigentümer hielt nach Angaben der Polizei 200 Sauen und 1.000 Ferkel auf dem Hof - etliche Tiere verbrannten. Helfer von mehreren Feuerwehren waren im Einsatz um die Flammen zu löschen. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 850.000 Euro. Brandursache ist laut Polizei offenbar ein technischer Defekt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 06:00

UKSH in Kiel lockert Besuchsregeln

Seit Dienstag dürfen Patienten im UKSH für eine Stunde einen Besucher am Tag empfangen. Das gilt aber nur zwischen 15 und 18 Uhr, teilte das UKSH mit. Die Besucher müssen außerdem einen negativen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test vorlegen. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Für Geimpfte gelten diese Regeln nicht, wenn sie bereits das zweite Mal geimpft sind und das schon mindestens zwei Wochen her ist. Begleitet werden dürfen Besucher von einer weiteren Person nur in Ausnahmefällen und wenn sie vorher angemeldet ist. Ausnahmen gelten nur für besonders Hilfsbedürftige. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 08:30

Tourismus-Regionen mit Pfingstwochenende zufrieden

Am Pfingstwochenende war es voll in den Urlaubsregionen Schleswig-Holsteins, aber nur selten überlaufen. Eine gute Buchungslage gab es dabei nicht nur an der Nord- und Ostsee, auch in der Holsteinischen Schweiz waren fast alle Betten belegt. Einigen Touristen war allerdings nicht bekannt, dass auch die Ausflugsschiffe auf den Seen nur geimpfte, genesene oder getestete Personen mitnehmen dürfen. Ohne Nachweis mussten sie auf die Bootstour verzichten. Laut Polizei gab es im ganzen Land keine gravierenden Verstöße gegen die Corona-Regeln. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 06:00

Weiter Kopf-an-Kopf-Rennen um Meisterschaft in der Handball Bundesliga

Die SG Flensburg Handewitt und auch der THW Kiel haben ihre Spiele am Montag gewonnen. Kiel setzte sich in Lemgo mit 30:25 durch, Verfolger Flensburg bezwang Melsungen mit 36:20. Mit 55:5 Punkten liegt Kiel vor Flensburg (53:5). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 06:00

Wetter

Am Dienstag viele Wolken und immer wieder schauerartige oder länger anhaltende, sowie teils kräftige Regenfälle und vereinzelte Gewitter, zwischendurch nur wenig Sonnenschein. Wieder kühl: Maximal 12 Grad in Meldorf bis 14 Grad in Timmendorfer Strand. Schwacher bis mäßiger, an der See teils frischer Südwest- bis Westwind, bei Gewittern stürmische Böen möglich. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 25.05.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
6 Min

Nachrichten 06:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.05.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

SPD-Landeschefin Serpil Midyatli.

Bundestagswahl in SH: SPD mit 28,1 Prozent stärkste Kraft

Nach dem vorläufigen Endergebnis rutscht die CDU auf 22 Prozent ab. Die größten Zugewinne im Vergleich zu 2017 verzeichnen die Grünen. mehr

Videos