Stand: 27.03.2023 17:43 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg und Stormarn. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Norderstedt vom 27. März 2023.

Bundesweiter Warnstreik mit Auswirkungen auf Südholstein

Der Warnstreik von ver.di und EVG im Verkehrssektor hat am Montag auch Südholstein getroffen - wenn auch nicht so massiv wie befürchtet. Die S-Bahn-Linien 1 und 3 waren am Montag teilweise immerhin alle 20 Minuten ab Wedel und Pinneberg unterwegs. Gar nicht betroffen sind die U-Bahnen ab Norderstedt (Kreis Segeberg) und Großhansdorf (Kreis Stormarn). Auch die meisten Busse fahren ohne Einschränkungen. Eine Sprecherin der Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein (VHH) sagte, es sei aber etwas voller als sonst, da Fahrgäste von Bahnen auf Busse umgestiegen seien. Bei der Nordbahn rollten die ersten Züge am Montagnachmittag wieder an. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 16:30 Uhr

Trickbetrüger bestehlen 78-jährige Frau in Bad Segeberg

Eine 78 Jahre alte Frau aus Norderstedt im Kreis Segeberg ist Opfer von falschen Polizeibeamten geworden. Die Seniorin übergab laut Polizei den Betrügern Goldbarren und Schmuck im Wert von rund 12.000 Euro. Zuvor hätten die Betrüger der Frau am Telefon erzählt, ihre Tochter habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Zur Abwendung der Untersuchungshaft sei eine Kaution von 45.000 Euro erforderlich. Schließlich hätten sie sich mit 12.000 Euro in Form von Goldbarren und Schmuck zufrieden gegeben, so die Polizei. Diese habe die 78-Jährige am Freitagabend an eine etwa 30 Jahre alte Frau übergeben. Der Betrug flog erst auf, als sich die echte Tochter bei der 78-Jährigen meldete. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 16:00 Uhr

Hölk-Hochhäuser sorgen erneut für Streit zwischen Vermieter und Mietern

Die Hölk-Hochhäuser in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) sind marode. Nun wurden die Mieten für die Wohnungen deutlich erhöht. Bewohnende versuchen sich zu wehren, weil sie sich die Wohnungen künftig wohl nicht mehr leisten können. Am Montagabend wollen nun die Mitglieder des Wirtschafts- und Planungsausschusses der Stadt Bad Oldesloe mit dem aktuellen Eigentümer über die genauen Sanierungspläne sprechen. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 16:30 Uhr

A7: Elbtunnel wieder frei

Durch den bundesweiten Warnstreik sollte am Montag auch bei der Autobahn GmbH die Arbeit niederliegen, deshalb stand lange eine Sperrung des Elbtunnels im Raum. Dazu kam es aber nicht: Nach einer Entscheidung des Hamburger Landesarbeitsgerichts von Sonntag musste ver.di einen Notbetrieb in der Tunnelbetriebszentrale gewährleisten. Das hieß, dass der Verkehr auf der A7 endgültig wieder rollen konnte, denn seit Montagmorgen um 5 Uhr war auch die Vollsperrung zwischen der Anschlussstelle Volkspark und der Anschlussstelle Heimfeld wieder aufgehoben. Hier war seit Freitagabend am Lärmschutztunnel Altona gebaut worden. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 08:30 Uhr

Sand für den Strand in Wedel

Der Elbstrand in Wedel schrumpft. Vor allem bei Hochwasser wird dort viel Sand in die Elbe gezogen. Die Hamburg-Port-Authority hat jetzt 15.000 Kubikmeter Sand gespendet - dies entspricht mehr als 1.000 Lkw-Ladungen. Doch dies allein dürfte das Problem nicht lösen, denn das Aufspülen und das anschließende sogenannte Profilieren kostet etwa 440.000 Euro. Darum ruft die Stadt jetzt Unternehmen und Freunde des Strandbads zu Spenden auf. | NDR Schleswig-Holstein 27.03.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.03.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

EIn Stapel Akten vor einer Tastatur © NDR Foto: NDR Screenshot

Kritik an Sozialgerichten in SH: Verfahren dauern zu lang

Der Sozialverband VdK Nord stellt fest: Verfahren an Sozialgerichten dauern immer länger. Jetzt fordert er Lösungen vom Land. mehr

Videos