Stand: 05.01.2023 15:28 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Neuer Ersatzfahrplan bei erixx Holstein

Bahnpendler zwischen Lübeck und Kiel müssen sich in den kommenden Wochen weiter in Geduld üben. Der neue Bahnbetreiber erixx Holstein führt von Montag an einen neuen Ersatzfahrplan ein. Regionalexpresszüge zwischen Kiel und Lübeck fahren dann nur noch im Zwei-Stunden-Takt. Die Regionalbahnen fahren weiter stündlich. Grund sind laut erixx weiterhin Engpässe beim Personal und den Zügen. Der Fahrgastverband Pro Bahn fordert das Unternehmen nun auf, die Probleme schnell in den Griff bekommen. Täglich würden Gespräche geführt zwischen NAH.SH und dem neuen Bahnbetreiber, so NAH.SH-Sprecher Dennis Fiedel. Und der künftige Plöner Landrat, Björn Demmin (parteilos), sagte, das Ganze sei wenig hilfreich, wenn man versuche mehr Menschen davon zu überzeugen, mit der Bahn anstatt dem Auto zu fahren. Der Staatssekretär im Verkehrsministerium, Tobias von der Heide (CDU), nimmt erixx aber auch in Schutz. Die Deutsche Bahn stelle erixx statt 24 aktuell nur 17 Züge zur Verfügung. Laut Nah.SH sind Strafen in dem Vertrag für erixx nicht vorgesehen. Wie lange der neue Zweistunden-Takt gelten soll, ist noch unklar. Fahrgäste zwischen Lübeck und Lüneburg sollen nicht betroffen sein. | NDR Schleswig-Holstein 05.01.2023 16:30 Uhr

Lübeck: 38-Jähriger nach Kneipenstreik verhaftet

In Lübeck hat die Polizei einen per Haftbefehl gesuchten Mann nach einem Kneipenstreit festgenommen. Der 38-Jährige hatte in der Nacht zu Mittwoch in einem Lokal herumgepöbelt und Gäste belästigt. Als die Polizei eintraf, wurde er handgreiflich. Auf der Wache stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Führerschein vorlag. Den angeordneten Betrag von 1.000 Euro konnte er nicht zahlen, deshalb sitzt er nun in der Justizvollzugsanstalt Lübeck. | NDR Schleswig-Holstein 05.01.2023 08:30 Uhr

Amt Berkenthin: Neue Atemschutztechnik für Freiwillige Feuerwehren

Die neun Freiwilligen Feuerwehren im Amt Berkenthin (Kreis Herzogtum Lauenburg) freuen sich über eine neue Atemschutztechnik. Dafür haben die Gemeinden rund 65.000 Euro investiert. Notwendig geworden war die Anschaffung, weil es für die mittlerweile 30 Jahre alten Pressluftatmer keine Ersatzteile mehr gibt, erklärt Berkenthins Wehrführer Sascha Papalia. In Berkenthin freuen sich die Kameradinnen und Kameraden auch über ein neues Gerätehaus. Nach rund drei Jahren Bauzeit kann die Freiwillige Feuerwehr voraussichtlich Ende des Monats einziehen. | NDR Schleswig-Holstein 05.01.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.01.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine historische Aufnahme zeigt die zerstörten Fenster der Kieler Synagoge nach der Pogromnacht aus der Fotosammlung des Stadtarchivs Kiel. © picture alliance/dpa/Stadtarchiv kiel

Erste Synagoge in Kiel seit dem Jahr 1938 wird heute eingeweiht

Sie wurde von den Nationalsozialisten zerstört. Heute, 86 Jahre später, wird die neue Synagoge "Mishkan Shalom" in Kiel eingeweiht. mehr

Videos