Stand: 07.02.2023 15:58 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

B76 in Kiel wird ab Mai grundsaniert

Große Teile der B76 und des Ostrings in Kiel werden ab Mai grundsaniert. Pendler von und nach Kiel müssen sich dadurch auf erhebliche Einschränkungen einstellen. So wird die B76 nach der Kieler Woche für zehn Wochen nur einspurig befahrbar sein. Kiel Bürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sagte: "Es wird Belastungen geben, aber die versuchen wir so zu managen, dass sie erträglich sind. Und dass wir das gut managen, das verspreche ich." Während der Kieler Woche Ende Juni soll es durch die Baustelle am Theodor-Heuss-Ring für den Straßenverkehr im Kieler Stadtgebiet keine größeren Einschränkungen geben. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2023 16:30 Uhr

Nach Erdbeben in der Türkei formiert sich Hilfe in der Region

Nach dem schweren Erdbeben in der Türkei und in Syrien am Montag organisieren sich erste Hilfen auch in Schleswig-Holstein. So organisiert zum Beispiel das Islamische Zentrum Rendsburg zusammen mit dem Logistikunternehmen ATS aus Neumünster einen Transport in das Erdbebengebiet. Eine Sprecherin sagte, dass noch diese Woche zwei mit Spenden beladene Lastwagen losfahren. Auch beim Kieler Sportverein Inter Türkspor herrscht Betroffenheit: Jedes zweite Mitglied hat Familie und Bekannte in der Region, sagt Kassenwart Kerem Bayrak: "Klar es gibt Betroffene. Zum Glück haben wir bisher von keinen Todesfällen gehört." Der Verein richtete jetzt zur Unterstützung der Opfer ein Spendenkonto ein. Bei dem Erdbeben in der Türkei und Syrien sind bisher über 4.200 Menschen ums Leben gekommen. Auch Kiels Partnerstadt Antakya ist schwer betroffen. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2023 16:30 Uhr

Bahnverkehr zwischen Kiel und Lübeck normalisiert sich

Nach wochenlangen Zugausfällen und Schienenersatzverkehren fahren seit Montag die Züge zwischen Kiel und Lübeck tagsüber wieder im Regelbetrieb. Der erste Tag ist laut Nahverkehrsbund Nah.SH gut angelaufen. Größere Störungen gab es nicht, es gab allerdings einige Verspätungen durch eine Weichenstörung und Gleisarbeiten, so eine Sprecherin. Sie sagte aber, dass die personellen Engpässe überwunden sind. Nur in den Abend- und Nachtstunden fallen noch Züge aus und werden durch Busse ersetzt. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2023 08:30 Uhr

Meeresforscher aus Kiel erhält 2 Millionen Euro

Der Kieler Meeresforscher Marian Hu erhält für seine Forschung an kalkbildenden Organismen rund zwei Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat. Der Meeresbiologe erforscht in seinem Projekt kleine Meerestiere wie Seeigel und Korallen: Denn die können ihr eigenes CO2 in Kalk umwandeln und daraus ihre eigenen Schalen oder Skelette bauen. Den Großteil der 2 Mio hohen Fördersumme wird Marian Hu für die Gehälter seiner Mitarbeiter nutzen, damit die weiter forschen können. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.02.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Luftaufnahme der Kieler Förde, auf der Kreuzfahrtschiffe zu sehen sind. © Port of Kiel Foto: Tom Koerber

Häfen in SH: Mit Optimismus in die Zukunft

Eine NDR Umfrage zeigt: Die Häfen sehen sich gut aufgestellt, fordern aber mehr Unterstützung von der Politik. mehr

Videos