Ein Schoko-Weihnachtsmann steht im Sand am Strand. © NDR Foto: Sabine Schellbach aus Sachsen

Touristen bleiben Schleswig-Holstein über Weihnachten treu

Stand: 11.12.2021 12:16 Uhr

Bislang gibt es kaum Stornierungen für den Weihnachtsurlaub in den Ferienorten des Landes. Laut Tourismus-Agentur ist lediglich die Zahl der Neubuchungen etwas zurückgegangen.

Trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen wollen viele Menschen offenbar nicht darauf verzichten, Weihnachten und Silvester am Meer zu verbringen. Die Buchungslage sei weitgehend stabil, heißt es von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH). Allerdings sei eine gewisse Zurückhaltung der Gäste bei Neubuchungen zu beobachten, seit die Zahl der Infektionen sprunghaft gestiegen ist.

Stornierungen werden aufgefangen

Auf Sylt sind laut Sylt Marketing GmbH alle zwölf Urlaubsorte gut gebucht. Ab Mitte Dezember gilt in den Unterkünften dort 2G-Plus, aber auch das habe nur vereinzelt zu Stornierungen geführt. Kein Problem, sagt eine Sprecherin: "Diese Stornierungen konnten größtenteils wieder aufgefangen werden - unter anderem durch spontane Buchungen derer, die ursprünglich Urlaub in Österreich machen wollten." Bei 2G-Plus müssen Geimpfte beziehungsweise Genesene zusätzlich einen aktuellen negativen Test vorlegen.

Einige Fragen bleiben

Extrem zufriedene Gesichter auch in Lübeck und Travemünde. Hier sei die Buchungslage über die Weihnachtstage sogar noch besser als vor Corona, sagt Doris Schütz von Lübeck und Travemünde Marketing. Föhr und Amrum freuen sich ebenfalls auf viele Touristen, berichten aber auch davon, dass sowohl Gäste als auch Vermieter sehr viele Fragen haben rund um Urlaub, Corona, Verordnung und Tests.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.12.2021 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine handvoll Torf. © NDR

Torf: Die Suche nach einem Ersatz

Im Gartenbauzentrum in Ellerhoop forschen sie nach einer umweltfreundlichen Alternative - diese zu finden, scheint aber nur sehr schwer möglich. mehr

Videos