Stand: 26.04.2020 13:31 Uhr

Tierpark Gettorf: Erste Besucher nach Corona-Schließung

Eine verkleinerte Fläche von 1,5 statt 4 Hektar, kein Füttern mehr von Ziegen und Co. und maximal 1.000 Besucher gleichzeitig: Damit der Tierpark Gettorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde geöffnet sein darf, müssen klare Regeln eingehalten werden. Seit Montag (20.4.) dürfen wieder Besucher kommen und die zahlreichen Tiere bestaunen. Knapp fünf Wochen waren Tierparks und Zoos in Schleswig-Holstein wegen des Coronavirus geschlossen. Für die Betreiber vor allem eine finanzielle Herausforderung, denn die Kosten liefen wie gewohnt weiter.

Öffnung unter Auflagen

Soforthilfen und Spenden konnten im Tierpark Gettorf eine große Krise vorerst abwenden. Doch das Jahr könnte dennoch knapp werden. "Wir müssen nachher den Winter finanzieren. Das sind wieder vier Monate, die jeweils mindestens 100.000 Euro kosten. Das müssen wir vorwirtschaften und das wird jetzt natürlich eng", erklärt Jörg Bumann, Geschäftsführer des Tierparks. Seit der Öffnung kamen nur wenige Besucher in den Park, am ersten Wochenende trauten sich mehr. Das freut die Mitarbeiter und macht Hoffnung für das Jahr.

Denn neben Futter und Haltungskosten laufen auch die Kosten für die Mitarbeiter weiter. Und der Park braucht derzeit sogar mehr Personal als sonst. Sie müssen kontrollieren, dass die Regeln eingehalten werden. Deswegen stehen am Eingang Mitarbeiter, die die Besucherzahl aufnehmen und überwachen, wie viele den Park auch wieder verlassen. An beliebten Hotspots achten sie auf den Mindestabstand. Die Gastronomie und die Spielplätze bleiben derweil geschlossen - bis irgendwann wieder Normalität einkehren darf.

Weitere Informationen
Besucher stehen im Tierpark Neumünster am Eisbären-Gehege und machen ein Foto. © dpa-Bildfunk Foto: Gregor Fischer

Tierparks in Schleswig-Holstein wieder geöffnet

Die Tier- und Wildparks im Land dürfen seit Montag nach der Corona-Zwangspause wieder öffnen. Viele von ihnen sind in eine finanzielle Schieflage geraten. Das Ministerium verspricht Hilfe. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 25.04.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Sandra Zündel am Set von "Nord bei Nordwest". © NDR

Dreharbeiten zu "Nord bei Nordwest" unter Corona-Bedingungen

Fieber messen, CO2-Werte bestimmen, Corona-Tests machen: Die Arbeiten beim Krimi-Dreh in Geesthacht sind kompliziert. mehr

Eine Schutzmaske liegt auf einem Schultisch in der Klasse. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Maskenpflicht im Unterricht für Grundschüler in Risikogebieten

Das hat das schleswig-holsteinische Bildungsministerium am Sonnabend verkündet. Ausschlaggebend ist der Inzidenzwert. mehr

Flensburgs Göran Johannessen (l.) erzielt ein Tor gegen den Bergischen HC. © imago images / Nordphoto

Handball: Flensburg besteht beim Bergischen HC

Dank des 30:25-Erfolges beim Bergischen HC ist die SG zumindest vorübergehend Tabellenführer der Handball-Bundesliga. mehr

Viele Leute protestieren am Sonnabend in Harrislee gegen die geplante Lagerung von AKW-Bauschutt. © NDR Foto: Frank Goldenstein

Harrislee: Menschen protestierten gegen Bauschutt aus AKW

Das Parlament hatte im Mai beschlossen, das Material des AKW Brunsbüttel einer Deponie notfalls zuzuweisen. mehr

Videos