Schüler und Schülerinnen sitzen in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Kitas und Schulen: Das gilt in den Kreisen und kreisfreien Städten

Stand: 15.03.2021 08:31 Uhr

In den meisten Kreisen und kreisfreien Städten dürfen Kinder und Jugendlichen ab Klasse 7 von Montag an wieder tageweise in die Schule gehen. Sie lernen im sogenannten Wechselunterricht. Für den Kreis Segeberg wurden die Regeln erneut geändert.

Nachdem viele Schüler im Kreis Segeberg vergangenen Montag zunächst in den normalen Präsenzunterricht geschickt wurden, geht es für sie ab dem 15.3. wieder in den Wechselunterricht. Ab Klasse 7 ist im Kreis wieder Distanzunterricht angesagt. Der Grund ist der hohe Inzidenzwert in Segeberg, der in den vergangenen Tagen immer weiter stieg. Am Sonntag lag er bei 84,8.

Für die Schulen gilt ab dem 15. März

  • In Flensburg kommen die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Wechselunterricht in die Schule. Die übrigen Jahrgangsstufen lernen weiterhin in Distanz. Für Abschlussjahrgänge gibt es Präsenzangebote.
  • Im Kreis Schleswig-Flensburg starten die Jahrgangsstufen 1 bis 6 in den Präsenzunterricht. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 kommen in den Wechselunterricht. Für Abschlussjahrgänge gibt es Präsenzangebote. Die Regelung gilt für den gesamten Kreis, inklusive der Randgemeinden von Flensburg.
  • Im Kreis Stormarn bleiben die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Präsenzunterricht. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 kommen in den Wechselunterricht. Für Abschlussjahrgänge gibt es Präsenzangebote.
  • Im Kreis Herzogtum Lauenburg bleiben die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Wechselunterricht. Auch eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 gibt es. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 lernen weiterhin in Distanz. Für Abschlussjahrgänge gibt es Präsenzangebote.
  • Im Kreis Segeberg gehen die Jahrgangsstufen 1 bis 6 in den Wechselunterricht. Auch eine Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 gibt es. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 lernen weiterhin auf Distanz. Für Abschlussjahrgänge gibt es Präsenzangebote.
  • In Kiel, Lübeck und Neumünster sowie in den Kreisen Ostholstein, Rendsburg-Eckernförde, Pinneberg, Plön, Steinburg, Dithmarschen und Nordfriesland, dürfen die Schüler ab Klasse 7 wieder in ihre Klassenräume zurück. Sofern sie sich nicht in der Prüfungsvorbereitung befinden, findet bis zu den Osterferien zunächst ein Wechselunterricht statt. Die Klassen 1 bis 6 werden in Präsenz beschult. 

In den Schulen müssen alle Schüler weiterhin eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auch der Schnupfenplan hat Bestand und wurde erweitert um neue Symptome wie Magen-Darm-Probleme, außerdem ist die Beobachtungszeit bei auftretenden Symptomen auf 48 Stunden erhöht worden.

Für die Kitas gilt ab 15. März

  • Seit dem 22. Februar befinden sich die meisten Krippen, Kitas und Horte in Schleswig-Holstein im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Das gilt für Kitas in den Kreisen Nordfriesland, Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde, Steinburg, Plön, Ostholstein, Stormarn sowie die kreisfreien Städte Kiel und Neumünster.
  • Ab dem 15. März nehmen nun auch alle Einrichtungen in Lübeck, in den Kreisen Pinneberg und Schleswig-Flensburg wieder den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen auf.
  • In der Stadt Flensburg und im Kreis Herzogtum Lauenburg gilt ab Montag der eingeschränkte Regelbetrieb. Im Kreis Segeberg kehren Kitas, Krippen und Horte angesichts verschiedener Ausbruchsgeschehen wieder vom Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den eingeschränkten Regelbetrieb zurück.

Weitere Informationen
Ein Flur im Kindergarten mit zwei Kindern und einer Betreuerin. © dpa Foto: Monika Skolimowska

Kitas: Rückkehr zum Regelbetrieb in Lübeck und im Kreis Pinneberg

In den Kreisen Segeberg und Stormarn drohen dagegen Einschränkungen. Die Entscheidung soll am Mittwoch fallen. mehr

Ein Junge sitzt in einer Schulklasse und meldet sich. © photocase Foto: 2Design

Nach langer Corona-Pause: Schüler in SH sind verunsichert

In den Schulen wird es wieder voller. Wie gut ist der Wechselunterricht vorbereitet, in den am Montag viele Schüler starten? mehr

Schüler und Schülerinnen sitzen in einem Klassenzimmer. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Corona und Schule: Wechselunterricht für Schüler ab Klasse 7

Bildungsministerin Prien hat weitere Lockerungen angekündigt. In einigen Kreisen wird die Entwicklung noch beobachtet. mehr

Eine Schülerin meldet sich im Unterricht. © picture alliance Foto: Andreas Arnold

Weitere Schul-Öffnungen ab kommender Woche angekündigt

Überall dort, wo Grundschulen geöffnet haben, kehren ab dem 8. März auch die 5. und 6. Klassen in die Schulen zurück. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.03.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson. © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Nach Panne bei Impfterminvergabe mit Johnson & Johnson noch Termine frei

Durch eine Panne sind die Termine am Freitag nicht vollständig vergeben worden. Vereinzelt sind noch welche buchbar. mehr

Videos