Stand: 24.04.2020 22:14 Uhr

Lübeck: Zwei Männer nach tödlicher Messerattacke in Haft

Zwei Polizisten bereiten Geräte zur Spurensicherung am Tatort in Lübeck vor.
Am Montag war ein junger Mann nach einem Messerangriff auf einem Supermarkt-Parkplatz in Lübeck gestorben.

Drei Tage nach der tödlichen Auseinandersetzung auf einem Supermarkt-Parkplatz in Lübeck hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden der 27 Jahre alte mutmaßliche Täter und ein weiterer 32 Jahre alter Mann am Donnerstagabend in Kiel festgenommen. Gegen die beiden Männer, die sich den Angaben zufolge ohne festen Wohnsitz in Deutschland aufhalten, ergingen am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck Haftbefehle. Nach einem dritten Mann werde noch gesucht, sagte ein Polizeisprecher.

21-Jähriger durch Stich getötet

Bei der Auseinandersetzung am Montag war ein 21 Jahre alter Mann durch einen Messerstich getötet worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand waren das Opfer und sein Bruder am Montag auf drei Männer getroffen. Darunter war auch der 27 Jahre alte Tatverdächtige, den das Opfer kannte und mit dem es nach Polizeiangaben schon länger im Streit lag. Im Laufe einer Auseinandersetzung zwischen den fünf Männern soll der 27 Jahre alte Beschuldigte dem Opfer einen gezielten Messerstich in den Hals versetzt haben, durch den der 21-Jährige am Tatort verblutete.

Weitere Informationen
Zwei Polizisten bereiten Geräte zur Spurensicherung am Tatort in Lübeck vor.

Lübeck: Toter auf Parkplatz - Festgenommener freigelassen

Ein 21 Jahre alter Mann ist am Montag auf dem Parkplatz eines Supermarktes tödlich verletzt worden. Die Polizei hat einen Mann wieder freigelassen, den sie am Abend vorläufig festgenommen hatte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.04.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Historische Aufnahme eines Fliegers, der vom Flugplatz Uetersen-Heist startet. © Lehrsammlung Marseille-Kaserne

Zeitreise: Als Uetersen die "Wiege der Luftwaffe" verlor

Einst war Uetersen wichtigster Standort der Luftwaffen-Pilotenausbildung, heute starten hier nur noch zivile Flugzeuge. mehr

Ein roter Buntstift und ein Wahlkreuz. © imago Foto: Christian Ohde

Wer wird neuer Bürgermeister in St. Peter Ording und Uetersen?

In beiden Gemeinden bestimmen die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag einen neuen Rathauschef oder eine neue Rathauschefin. mehr

Das Verwaltungsgebäude des Kreises Pinneberg steht in Elmshorn. © NDR Foto: Sabine Alsleben

Corona: Kreis Pinneberg überschreitet kritische Schwelle

Es ist der erste Kreis im Land, der 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner meldet. Auch der Kreis Herzogtum Lauenburg hat eine kritische Schwelle überschritten. mehr

Kiels Fin Bartels liegt enttäuscht auf dem Boden. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

1:3 gegen Fürth - Kieler "Störche" klar unterlegen

Am fünften Spieltag der Zweiten Liga hat Holstein Kiel nach enttäuschender Leistung seine erste Niederlage kassiert. mehr

Videos