Stand: 14.01.2020 16:29 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Linienflüge von Lübeck nach München und Stuttgart geplant

Bild vergrößern
Laut Geschäftsführer Jürgen Friedel heben vom Lübecker Flughafen bald Maschinen zu Linienflügen ab.

Am Flughafen Lübeck soll es nach Angaben des Geschäftsführers Jürgen Friedel wieder Linienflüge geben - und zwar nach Süddeutschland. Der Flughafen hat eine ATR72 gekauft. Ein Flugzeug mit Platz für 60 Passagiere. Die Maschine soll laut Friedel ab Juni dieses Jahres wochentags zwei Mal täglich nach München und ein Mal täglich nach Stuttgart fliegen. Auch am Wochenende gebe es jeweils eine Verbindung von Lübeck nach München und von Lübeck nach Stuttgart.

Der Geschäftsführer sagte NDR Schleswig-Holstein, dass durch die neuen Linienverbindungen zehn neue Arbeitsplätze entstünden. Derzeit arbeiten am Flughafen Lübeck-Blankensee rund 50 Mitarbeiter. Doch nicht alle sind begeistert von den geplanten Linienflügen. Flughafengegner Hartmut Relling von der Schutzgemeinschaft gegen Fluglärm ist skeptisch. Fluggäste würden eher mit einem direkten Anschluss von Hamburg aus fliegen und nicht von Lübeck zwei Mal täglich, um dann lange auf einen Anschlussflug zu warten.

Wirtschaft freut sich auf Linienflüge

Anders sieht das der Bürgermeister der benachbarten Gemeinde Groß Grönau, Eckard Graf. Er hat schon viele Betreiber kommen und gehen gesehen. Seit der Unternehmer aus seiner Grönauer Gemeinde, Winfried Stöcker, den Flughafen übernommen hat, hat er bei Problemen endlich einen Ansprechpartner vor Ort. Auch die Wirtschaft reagierte erfreut auf die Ankündigung. "Durch die Verbindungen rücken die wirtschaftsstarken Regionen im Süden und Südwesten Deutschlands näher", sagte die Präses der Industrie - und Handelskammer zu Lübeck, Friederike Kühn. Auch der Vorsitzende der Hansebeltregion, Bernd Jorkisch, ist positiv gestimmt. Damit werde der Tourismus und die Unternehmen in der Lübecker Region er Tourismus und die Unternehmen in der Lübecker Region zwischen Hamburg und Fehmarn belebt und enger an den Süden Deutschlands angeschlossen. Die CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft sprach von einem ersten Schritt zu einer zweckmäßigen Wiederbelebung des Lübecker Flughafens.

Letztmals 2016 Passagierflugbetrieb

Mit den beiden Linienflügen nach Süddeutschland wird es erstmals seit April 2016 wieder einen Passagierflugbetrieb in Lübeck geben. Damals hatte die ungarischen Billigfluggesellschaft Wizz Air dem Flughafen wegen dessen drohender Insolvenz den Rücken gekehrt. Zurzeit starten und landen am Flughafen Blankensee nur kleinere Jets mit Geschäftsleuten und Sportflieger.

Fünf Besitzerwechsel von 2005 bis 2016

Der Flughafen stand in den vergangenen Jahren mehrfach vor dem Aus. Zwischen 2005 und 2016 wechselte der ehemals städtische Regionalflughafen fünfmal den Besitzer. Zweimal verschwanden ausländische Investoren nach nur wenigen Monaten und trieben den Flughafen in die Insolvenz. Aktuell gehört der Flughafen dem Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker.

700.000 Passagiere in der Hochzeit 2009

Bild vergrößern
Der Lübecker Flughafen hatte bereits viele Betreiber.

Ein kurzer Blick auf die Anfänge des Airports in Lübeck: Als er am 6. August 1917 in Betrieb genommen wurde, war der Flughafen als reiner Militärflughafen gedacht. Er wurde aber im Ersten Weltkrieg nie benutzt, und so blieb es auch danach zunächst - wegen eines Flugverbots durch den Versailler Vertrag.

Fast 100 Jahre nach Eröffnung verzeichnete der Flughafen die besten Zahlen: Am erfolgreichsten war nach eigenen Angaben das Jahr 2009. Damals flogen insgesamt 700.000 Passagiere nach London, Palma de Mallorca, Stockholm und Pisa. Doch mit dem Airport ging es danach bergab. 2015 flogen nur noch 125.000 Passagiere von und nach Blankensee. Die Fluggesellschaften Ryanair und Wizz Air zogen sich schließlich vollkommen zurück.

Weitere Informationen

Lübecker Flughafen: Eine bewegte Geschichte

Im Jahr 1916 entsteht der Flughafen Blankensee südlich von Lübeck. Der Airport kämpft seitdem immer wieder um seine Zukunft. Eine Chronologie der Ereignisse. mehr

Flüge nach Stockholm? Lizenz für Flughafen Lübeck

11.03.2019 19:30 Uhr

Der Lübecker Flughafen hat eine weitere Stufe zur Wiederaufnahme des Linienflugverkehrs genommen. Nach der Übergabe eines wichtigen Zertifikats träumt Besitzer Stöcker schon von Städtereisen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.01.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

06:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:33
Schleswig-Holstein Magazin

Holstein Kiel startet mit Heimspiel

Schleswig-Holstein Magazin
03:12
Schleswig-Holstein Magazin