Stand: 10.05.2019 19:34 Uhr

Schwesterschiff der "Gorch Fock" legt in Kiel an

von Christian Wolf

Viele Spaziergänger und Autofahrer dürften sich wundern, wenn sie in den kommenden Tagen an der Tirpitzmole in Kiel vorbeikommen. Seit Freitag liegt dort wieder ein Segelschulschiff. Auf den ersten Blick sieht es aus wie die "Gorch Fock" von der Deutschen Marine, doch es ist das Schwesterschiff "Eagle" der US Coast Guard. Die beiden Schiffe sind zwar nicht komplett baugleich, ähneln sich aber. Nach einer langjährigen Sanierung besucht das Ausbildungsschiff der US-Küstenwache verschiedene Häfen Europas. Bis kommenden Dienstag bleibt die "Eagle" samt Besatzung in der Landeshauptstadt, danach geht es nach Kopenhagen und Antwerpen.

Keine Kostenexplosion während der Sanierung

Die "Eagle" wurde zwischen 2014 und 2018 umfangreich saniert. Die Kosten lagen bei rund 30 Millionen US-Dollar. Auch die "Gorch Fock" wird gerade saniert - jedoch sind die Kosten im Vergleich deutlich höher und aus dem Ruder gelaufen. Vieles bei der "Eagle" wurde anders gemacht, beispielsweise wurde das 1936 in Hamburg gebaute Schiff in drei Abschnitten erneuert. Viele Arbeiten führte die US Coast Guard auch selbst aus. Kann die Deutsche Marine von diesem Prinzip lernen? "Am 13. Mai kommt die Stammbesatzung der 'Gorch Fock' aus Bremerhaven nach Kiel, um sich das Schiff anzuschauen", erklärt Matthew Meilstrup, Kapitän der "Eagle". Neben Fußball wollen die beiden Crews auch Football spielen, gemeinsam essen sowie Erfahrungen austauschen.

Besucher an Bord sind willkommen

Über den Zwischenstopp in Kiel freut sich vor allem der Schiffskoch der "Eagle". David Wrisley war von 2012 bis 2014 unter anderem in Neumünster und Lübeck. Der junge Mann arbeitete nach der Schule für eine christliche Organisation und lernte die deutsche Sprache. "Ich freue mich schon darauf, ein paar Freunde zu besuchen. Außerdem will ich mir in Laboe das Ehrenmal anschauen", erklärt der Koch in gutem Deutsch. Am Sonntag kann die "Eagle" dann von allen Interessierten besucht werden. Dann lädt die US Coast Guard zwischen 10 und 19 Uhr zum Open Ship ein.

Bis Dienstag bleibt die "Eagle" in Kiel

Weitere Informationen
5 Bilder

Die Schwesterschiffe der "Gorch Fock"

Die marode "Gorch Fock II" gehört zu einer Familie von sechs Segelschulschiffen, die in Hamburg gebaut wurden. Viele davon durqueren bis heute noch die Ozeane. Ein Überblick. Bildergalerie

Panorama - die Reporter

"Gorch Fock": "Eine Kette von Fehlern"

07.05.2019 21:15 Uhr
Panorama - die Reporter

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat Fehler bei der Sanierung des Segelschulschiffs "Gorch Fock" eingeräumt: Die Kosten für die Reparatur seien unterschätzt worden. mehr

Von der Leyen: "Gorch Fock" notfalls außer Dienst stellen

30.04.2019 07:00 Uhr

Verteidigungsministerin von der Leyen will die "Gorch Fock" nicht um jeden Preis sanieren lassen. Falls die Sanierung teurer wird als 135 Millionen Euro, werde sie zum Museumsschiff, sagte die Ministerin. mehr

"Gorch Fock": Chronologie einer Instandsetzung

02.05.2019 12:00 Uhr

Eigentlich sollte die "Gorch Fock" in rund sechs Monaten saniert werden. Jetzt ist sie seit drei Jahren in der Werft, die Kosten explodierten und es gibt einen Korruptionsverdacht. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 10.05.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:05
Schleswig-Holstein Magazin
02:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:29
Schleswig-Holstein Magazin