Stand: 04.06.2020 06:31 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Stellwerkausfall in Elmshorn: Züge fahren wieder

Nach einem Stellwerksausfall in Elmshorn (Kreis Pinneberg) fahren die Züge nun wieder. Etwa seit 22 Uhr, Mittwochabend, läuft nach Informationen der Bahn wieder alles nach Plan.

Regionalverkehr war eingestellt

Weil der Blitz in das Stellwerk eingeschlagen hatte, hatte die Deutsche Bahn am Mittwochabend ihren Regionalverkehr auf den Strecken zwischen Neumünster und Hamburg Hauptbahnhof (RE 7, RE 70) sowie Itzehoe und Hamburg-Altona (RE 6) vorübergehend eingestellt. Die Züge des RE 7 und RE 70 endeten und begannen in Neumünster. Die Züge des RE 6 endeten und begannen in Itzehoe. Fahrgäste auf den Bahnstrecken zwischen Hamburg und Kiel sowie Richtung Sylt mussten auf Busse und andere Züge umsteigen.

Auch A23 war zeitweise gesperrt

Gewitter und Regen hatten zwischenzeitlich auch auf der A23 Probleme ausgelöst. Bei Halstenbek-Krupunder (Kreis Pinneberg) war die Autobahn am Abend Richtung Heide voll gesperrt, weil sich auf einem etwa 100 Meter langen Abschnitt Wasser gesammelt hatte. Die Feuerwehr schaffte das Wasser von der Fahrbahn. Insgesamt hatte die Feuerwehr im Kreis Pinneberg bis in die Nacht etwa 50 Einsätze - die meisten davon rund um Halstenbek und Rellingen.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.06.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

00:23
Schleswig-Holstein Magazin
03:47
Schleswig-Holstein Magazin
03:50
Schleswig-Holstein Magazin

Der mit den wilden Koniks lebt

Schleswig-Holstein Magazin