Nahaufnahme vom Schriftzug "Kampfmittelräumdienst" auf einem Polizeiwagen. © dpa/picture alliance/Philipp Schulze Foto: Philipp Schulze

Sprengstoffverdacht: LKA durchsucht Haus in Wangels

Stand: 30.12.2020 17:53 Uhr

In Wangels (Kreis Ostholstein) musste am Mittwoch der Kampfmittelräumdienst ausrücken und mehrere Chemikalien eines jungen Mannes gezielt sprengen. Anwohner im Umkreis von 200 Metern mussten ihre Häuser und Wohnungen für eine Stunde verlassen.

Das Landeskriminalamt (LKA) hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lübeck das Haus eines Mannes durchsucht. Laut LKA ging es um Hinweise auf explosive Grundstoffe. Diese fanden die Ermittler. Weil einige Chemikalien bereits vermischt waren, musste der Kampfmittelräumdienst anrücken und die Substanzen noch an Ort und Stelle sprengen. Ob der Mann mit den Chemikalien Böller bauen wollte, sei noch nicht klar, so das LKA.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

AUDIO: Sprengstoffverdacht in Wangels (1 Min)

Mann nach Böllerbau schwer verletzt

Bereits am Dienstag hatte sich ein 19-Jähriger in Eckernförde beim Bau von Böllern im Wintergarten seiner Eltern lebensbedrohliche Verbrennungen zugezogen. Der Wintergarten wurde bei der Explosion komplett zerstört. Der junge Mann wird nun in einer Spezialklinik behandelt. Er konnte bisher noch nicht vernommen werden.

Weitere Informationen
Das Ausmaß einer Explosion im Wintergarten eines Wohnhauses. © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Eckernförde: Böller gebastelt - 19-Jähriger schwer verletzt

Der 19-Jährige kam mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik nach Lübeck. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.12.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Innenaufnahme des mit Gästen gefüllten Lokals "Niedergger" in Lübeck. © J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Ministerpräsident Günther findet es wichtig den Menschen eine Perspektive zu geben - für die Zeit einer positiven Entwicklung. mehr

Ein Kleinwagen liegt in einem Graben am Straßenrand. Daneben mehrere Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzkräfte. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Weitere Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Neumünster

Die Frau erlag ihren Verletzungen, nachdem zuvor schon zwei Menschen starben. Ein Mann ohne Führerschein hatte sie mit dem Auto überfahren. mehr

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Irritationen um Zeugnisvergabe in SH sind beseitigt

Ein Erlass sieht vor, dass die Zeugnisse persönlich abgeholt werden sollen. Doch das Ministerium stellt klar: Es gibt weitere Optionen. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Videos