Stand: 04.11.2019 17:08 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schüsse im Lübecker Stadtpark: Neue Erkenntnisse

Nach den tödlichen Schüssen während eines Polizeieinsatzes auf einen bewaffneten Mann in Lübeck sind weitere Details bekanntgeworden. Laut Polizei hatte sich der 52-Jährige am Sonnabend im Stadtpark zunächst einen Schusswechsel mit den eingesetzten Polizisten geliefert. Dabei wurde der Mann getroffen. Anschließend sei der Verletzte zu einer Villa in einer angrenzenden Straße gelaufen. Dort soll er versucht haben, durch eine eingeschlagene Scheibe in das Gebäude einzusteigen. Bei einem weiteren Schusswechsel sei der Mann dann tödlich getroffen worden, so ein Polizeisprecher. Laut Staatsanwaltschaft starb der 52-Jährige durch zwei Kugeln im Oberkörper. Das hat die Obduktion der Leiche ergeben.

Schreckschusspistole gefunden

Der 52-Jährige aus dem Kreis Segeberg hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft im Stadtpark offenbar zuvor einen Spaziergänger und dessen Tochter angesprochen und soll dabei bedrohlich gewirkt haben. Der Vater habe daraufhin die Polizei gerufen. Zwei Beamte eilten in den Stadtpark, dort seien sie beschossen worden, sagte Christian Braunwarth von der Staatsanwaltschaft Lübeck. Nach Angaben von Braunwarth wurden im Stadtpark eine Schreckschusswaffe, ein Schlagstock und mehrere Patronenhülsen gefunden. Ob der 52-Jährige außer der Schreckschusswaffe noch andere Schusswaffen bei sich gehabt habe, könne er derzeit nicht sagen. Der Polizeibeamte, der die Schüsse abgegeben habe, habe mittlerweile seine Waffe zur Spurensicherung abgegeben, so Braunwarth.

Unter anderem wegen räuberischer Erpressung verurteilt

Der getötete Mann war nach Angaben der Staatsanwaltschaft 1989 wegen schweren Raubes und 1997 wegen räuberischer Erpressung zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt worden - zu zehn und zwölf Jahren Haft. Bei der zweiten Verurteilung war eine Sicherungsverwahrung angeordnet worden. Diese dauerte bis 2014, danach bewegte er sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft unter Aufsicht auf Bewährung.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.11.2019 | 17:35 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:18
Schleswig-Holstein Magazin
02:11
Schleswig-Holstein Magazin
02:15
Schleswig-Holstein Magazin