Stand: 28.12.2019 12:46 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Schlickteufel Elmshorn: Hockey unter Wasser

Weihnachten ist vorbei und damit auch die große Völlerei. Zeit für gute Vorsätze fürs neue Jahr. Ganz vorne dabei: mehr Bewegung. Aber es muss ja nicht immer das klassische Joggen sein, oder das Fitnessstudio. Wie wäre es mal mit Hockey? Unter Wasser!

Die Gegner kommen von allen Seiten

Unterwasserhockey ist ein Sport, dem man nachsagt, dass er nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Charakter formt. Das wissen die Schlickteufel in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ganz genau, denn bei dem Sport geht es ans Eingemachte: Die Profis schaffen es mit nur einem Atemzug bis zu dreieinhalb Minuten unter Wasser zu bleiben. Neben dem Luftanhalten ist die große Herausforderung: den Überblick zu behalten und mit seinem Team den Puck ins gegnerische Tor zu befördern. Die Gegner greifen nämlich nicht nur von vorn und hinten an - sondern auch von oben und unten.

VIDEO: Unterwasser-Hockey bei den Schlickteufeln (4 Min)

Schutzausrüstung ist nötig

Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern - drei im Sturm, drei in der Abwehr. Kappen schützen die Ohren der Spieler, gepolsterte Handschuhe die Hände und ein Schnorchel mit einem extra gepolsterten Mundstück schützt den Mund und die Zähne. Immerhin ist der Puck aus Blei. Die Schläger sind nur etwa 30 cm lang. Theoretisch sind Angriffe auf den Körper nicht vorgesehen. Praktisch lassen sich Zusammenstöße aber nicht verhindern.

Jede Woche wird in Elmshorn trainiert

Erst seit 2017 gibt es einen deutschen Spielbetrieb in dieser Sportart. Die Schlickteufel waren einer der ersten Vereine, die Unterwasserhockey als eigenständige Sparte aufgenommen haben. Jetzt spielen sie in der Bundesliga. Verbale Kommunikation ist innerhalb des Spiels nicht möglich. Jeder Spieler muss daher wissen, was seine Teammitglieder denken, ihre Spielweise und -stärke kennen. Unterwasser-Hockey erfordert Teamgeist und Bereitschaft, sich für den anderen einzusetzen, denn jedem Spieler geht irgendwann die Luft aus.

"Man vergisst alle Alltagssorgen"

"Weil man sich richtig schön auspowern kann und alle Alltagssorgen vergisst" - antworten die Schlickteufel auf die Frage nach dem Reiz an der Sportart. Die meisten der Teammitglieder kommen aus dem Tauchsport: Männer, Frauen - selbst ein 72-jähriger Sportler ist dabei und eine Nationalspielerin. Seit dem 26. Januar 1998 ist Unterwasserhockey offizieller Wettkampfsport des Verbandes Deutscher Sporttaucher. 2017 wurde erstmals ein deutschlandweiter Spielbetrieb ausgetragen. Die Schlickteufel in Elmshorn trainieren jeden Freitag und freuen sich über Neuzugänge.

Weitere Informationen
Unterwasserrugby-Spieler vom Deutschen Unterwasserclub (DUC) tauchen beim Training in Hamburg (09.12.2010). © dpa Foto: Malte Christians

Die Deckel-Dackel-Taktik

Luft anhalten, abtauchen und ordentlich zupacken: Diesmal geht es in Sportland um Unterwasserrugby - die einzige dreidimensionale Sportart. Ein spannender Kampf im Becken. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 28.12.2019 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Gruppe von fünf Jungs sitzt auf einem Baumstamm. © NDR Foto: Janina Harder

"Es war besonders hart, die Eltern nicht zu sehen"

Zum Weltkindertag zieht ein Kinder- und Jugendheim in Ostholstein Corona-Bilanz. Die Schützlinge haben es gut überstanden - die Kontakteinschränkungen vor einigen Wochen aber waren fordernd. mehr

Portrait des Bürgermeisters Stefan Ploog der Gemeinde Kropp. © Stefan Ploog

Kropper Bürgermeister stellt sich zur Wiederwahl

In Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg wird heute ein neuer Bürgermeister gewählt. Es gibt - wie bereits vor sechs Jahren - aber nur einen Kandidaten. mehr

In einer Turnhalle sitzen mehrere Menschen auf Stühlen vor einer Bühne. © NDR Foto: Constatin Gill

SSW: "Wir können auch Berlin"

Erstmals seit 60 Jahren will der Südschleswigsche Wählerverband wieder bei einer Bundestagswahl mitmachen. Die Mehrheit der Delegierten stimmte dafür - und blickt optimistisch nach Berlin. mehr

Die Lübecker Mannschaft jubelt. © imago images / Agentur 54 Grad Foto: Felix Koenig

Dritte Liga: Lübeck punktet zum Saisonauftakt

Der VfB Lübeck hat im ersten Spiel der Drittliga-Saison ein 1:1 gegen Mitaufsteiger 1. FC Saarbrücken geholt. Dabei gaben die Norddeutschen den Sieg aus der Hand. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein