Stand: 26.02.2020 10:52 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Handball: Flensburg legt gegen Celje vor

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben das letzte Vorrundenspiel der Champions League erfolgreich gestaltet. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla besiegte am Mittwochabend RK Celje glanzlos, aber verdient mit 29:26 (15:12). Bester Werfer der Norddeutschen war Johannes Golla mit acht Treffern. Durch den Sieg hat Flensburg im Kampf um Rang vier in der Gruppe A vorgelegt. Konkurrent Aalborg könnte am Wochenende aber noch mit einem Heimsieg gegen Schlusslicht Elverum vorbeiziehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.02.2020 22:00

Unbekannte montieren Teile des Wildschweinzauns ab

In der Nähe von Süderlügum (Kreis Nordfriesland) sind 22 Meter Zaun gestohlen worden. Einige Elemente wurden dann von Unbekannten an verschiedenen Orten in Schleswig-Holstein wieder aufgebaut - zum Beispiel auf dem Rathausplatz in Kiel. Inzwischen ist auch ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Die Verfasser weisen darauf hin, dass Tiere im Zaun hängen bleiben und zu Tode kommen können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.02.2020 16:00

Garg: Sterbehilfe-Urteil konsequent und richtig

Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) hat das Sterbehilfe-Urteil des Bundesverfassungsgerichts begrüßt. "Ich bin davon überzeugt, dass ein Mensch unter strengen Auflagen selbst entscheiden können sollte, ob und wann er seinem Leben ein Ende setzt", sagte der Politiker. Selbstbestimmung müsse in jeder Lebenslage gelten, auch am Ende des Lebens. "Daher halte ich das Urteil des Bundesverfassungsgerichts für konsequent und richtig." Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts verstößt das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gegen das Grundgesetz. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.02.2020 17:00

Razzia gegen mutmaßlicher Schleuser im Norden

Ermittler haben in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen 28 Objekte durchsucht. Das teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Itzehoe richteten sich gegen mehrere Personen. Es gebe Verbindungen in andere europäische Länder. Neben den Kräften der schleswig-holsteinischen Polizei waren auch Beamte des Zolls, des Landeskriminalamtes Hamburg, der Polizei Niedersachsen, der Bundespolizei und von Europol eingebunden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.02.2020 16:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.02.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther überreicht Carlo von Tiedemann eine Urkunde. © dpa-Bildfunk Foto: Susann Beucke

Verdienstorden für Carlo von Tiedemann

NDR Moderator Carlo von Tiedemann hat die Verdienstmedaille erhalten. Er setzt sich für Wohnungslose ein. Neben ihm wurden noch zwei andere Schleswig-Holsteiner geehrt. mehr

Fassade von Schloss Gottorf © dpa - Bildarchiv Foto: Fotoreport Stadt Schleswig

Corona: Landesmuseen fehlen 1,6 Millionen Euro

Die Landesmuseen müssen wegen der Corona-Krise ein Defizit auffangen. Das beträgt rund 1,6 Millionen Euro, weil Eintrittsgelder ausgeblieben und Mehrkosten für Hygieneaufwendungen entstanden sind. mehr

Animation: So könnte der Tunnel zwischen Rödby und Puttgarden aussehen. © Femern A/S Foto: Femern A/S

Milliardenprojekt Fehmarnbelttunnel: Leipzig entscheidet

Eines der größten Infrastrukturprojekte in Europa steht vor dem Bundesverwaltungsgericht auf dem juristischen Prüfstand. Die Leipziger Richter verhandeln seit Dienstag Klagen gegen den Fehmarnbelttunnel. mehr

Trainer Filip Jicha vom Handball-Rekordmeister THW Kiel © imago images / Pressefoto Baumann

Vor Nantes-Spiel: Coach Jicha verlängert beim THW Kiel

Handball-Bundesligist THW Kiel hat den Vertrag mit Meistercoach Filip Jicha bis 2023 verlängert. Am Donnerstag treffen die "Zebras" in der Champions League auf Nantes. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein