Der österreichische Radsportler Marco Haller (r.) bei den Cyclassics 2022 in Hamburg. © Witters/FrankPeters

Reißzwecken auf der Cyclassics-Strecke? Polizei ermittelt

Stand: 25.08.2022 14:09 Uhr

Die Cyclassics-Radsportler fahren durch Schleswig-Holstein und Hamburg, auf 100 Kilometern messen sich die Sportler. Eigentlich ein völlig normaler Sportevent, welcher am letzten Wochenende stattgefunden hat. Dieses Mal aber mit einem Zwischenfall.

von Jonas Hanst

Bei dem Rennen wurden nach Polizeiangaben zwischen Haseldorf und Haselau im Kreis Pinneberg möglicherweise Reißzwecken auf der Strecke verteilt, die Ermittlungen laufen.

Vor dem Rennen haben sich einige Dörfer beschwert

Im Vorfeld des Radrennens gab es Kritik an der Streckenführung von Bewohnern einiger Orte, durch die die Cyclassics führen sollten. Die Route wurde daraufhin leicht verändert. Speziell im Dorf Haselau im Kreis Pinneberg ist der Unmut über die Radsportler groß und das hat Gründe, wie Bürgermeister Peter Bröker sagt: "Es haben sich unabhängig von dieser Tour Fronten gebildet zwischen Radfahrern und Anwohnern - weil wir hier sehr drangsaliert werden von dem Verhalten einiger Radfahrer." Ein Problem sei, dass es zum Teil keine Bürgersteige gibt, somit kommen sich Sportler und Anwohner in die Quere. "Wir müssen immer von der Straße runter springen, weil Radfahrer hier mit 35 km/h durchfahren müssen." Vor allem bei gutem Wetter werde regelmäßig schnell durch die Gemeinde gefahren - auch pöbelnde Radfahrer seien dabei.

Die Ermittlungen der Polizei laufen

Nach dem jetzigen Vorfall ermittelt nun die Polizei. Die Tatvorwürfe lauten gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, versuchte Körperverletzung und Sachbeschädigung. Für ihre Ermittlungen werten die Beamten auch Videos aus. Die hat der Veranstalter zur Verfügung gestellt. Darauf sind mehrere Menschen zu sehen, die mit einem Platten an derselben Stelle stehengeblieben sind. Nun sollen die Starternummern des Veranstalters zu den Betroffenen führen.

Keine Verallgemeinerung

Wichtig ist den Bürgermeistern der Gemeinden Haselau und Haseldorf aber auch, dass man die Anwohner nun nicht vorverurteile. Natürlich seine solche Übergriffe, wenn es denn welche waren, zu verurteilen, der Bürgermeister aus Haseldorf, Daniel Kullig (Bürger für Haseldorf (BfH)), sagt aber auch: "Viele Haseldorfer haben den betroffenen Radfahrern geholfen, und für die meisten Bewohner ist das ein tolles Event." Er selbst befürworte auch, dass die Cyclassics durch seine Gemeinde führen.

Weitere Informationen
Der österreichische Radsportler Marco Haller gewinnt die Cyclassics 2022 in Hamburg. © Witters/FrankPeters

Cyclassics: Außenseiter Haller triumphiert bei Jubiläumsausgabe

Der Österreicher setzte sich am Sonntag bei der 25. Ausgabe des Radrennens in Hamburg im Zielsprint gegen Wout van Aert durch. mehr

Radprofis erklimmen den Waseberg in Hamburg-Blankenese. © Witters

Cyclassics: Gesperrte Straßen auch in Schleswig-Holstein

Die Strecken des Radrennens haben auch durch die Kreise Pinneberg, Segeberg und Steinburg geführt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.08.2022 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Fahrrad

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Personen tragen einen Mundschutz im Willkommenszelt für ukrainische Kriegsflüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof © imago images Foto: Stefan Trappe

Aufnahme von Geflüchteten: Land und Kommunen regeln Kosten

Weil immer mehr Geflüchtete ankommen, stehen Kommunen vor Herausforderungen. Nun ist zumindest die Finanzierung geklärt. mehr

Videos