Ein Auto mit einem defekten Unterboden. © Polizeidirektion Bad Segeberg

Polizei stoppt Schneeräumfahrzeug Marke Eigenbau

Stand: 06.12.2021 21:08 Uhr

Die Polizei hat ein Auto aus dem Verkehr gezogen, das zu einem Schneeräumfahrzeug umgebaut war. Weil es auffällige Anbauten gab, führten die Beamten es einem Prüfer vor.

Die Polizeibeamten stoppten das auffällige Fahrzeug auf der Kreisstraße 21 bei Kummerfeld im Kreis Pinneberg schon am Freitag, wie die Polizeidirektion Bad Segeberg am Montag mitteilte. Der Geländewagen war den Beamten aufgefallen, weil er zu einem Schneeräumfahrzeug umgebaut war: vorn befand sich ein Schneepflug, hinten eine Streuvorrichtung.

Sachverständiger stellt erhebliche Mängel fest

Den Polizeiangaben zufolge waren tragende Teile unsachgemäß repariert, weshalb die Beamten das Fahrzeug einem technischen Sachverständiger vorführten. Das Ergebnis seiner Untersuchung: undichte Bremsleitungen, mehrere durchgerostete Stellen, ein mit Bauschaum gefülltes Loch im Fußraum - der Prüfer stellte laut Polizei insgesamt 27 Mängel fest. Außerdem war die Betriebserlaubnis erloschen, da die angebrachten Maschinen für den Winterdienst nicht abgenommen waren.

Konsequenzen für Fahrer, Fahrzeughalter und letzten Prüfer

Das Fahrzeug wurde vor Ort stillgelegt. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld von 180 Euro und ein Punkt in Flensburg, den Fahrzeughalter ein Bußgeld von 270 Euro und ein Punkt. Der Halter muss zudem die Kosten des Gutachtens in Höhe von etwa 600 Euro tragen. Auch der für die letzte Hauptuntersuchung verantwortliche Prüfer wird belangt: Da die Mängel laut Polizei nicht in dem Zeitraum seit der Untersuchung entstanden sein können, erwartet ihn ein gesondertes Verfahren wegen Urkundenfälschung und Falschbeurkundung.

Weitere Informationen
Ein Räumfahrzeug ist im Kreis Schleswig-Flensburg unterwegs. © NDR Foto: Tobias Gellert

Winterdienst in SH bereit für Eis und Schnee

Verkehrsminister Buchholz hat symbolisch die Winterdienstsaison gestartet. Die Straßenmeistereien sind demnach startklar. mehr

Blauer Frostschutz wird in den Behälter einer Scheibenwaschanlage eines Autos gefüllt. © Axel Franz Foto: Axel Franz

Das Auto richtig auf den Winter vorbereiten

Reifen wechseln, Türdichtungen pflegen und Frostschutz prüfen: Tipps, damit der Wagen gut durch Eis und Schnee kommt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.12.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

André Frenzel, wissenschaftlicher Leiter im Unternehmen Corat Therapeutics, blickt auf eine Mikroplatte. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 717,1

Innerhalb von 24 Stunden sind 3.811 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die höchste Inzidenz gibt es in Kiel mit 984,2. mehr

Videos