Stand: 18.08.2020 20:31 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Pinneberg: Flammen schlagen aus Geschäftshaus

In Pinneberg ist in der Nacht zum Dienstag der hintere Teil eines Geschäftshauses an der Berliner Straße ausgebrannt. 44 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg verhinderten, dass das Feuer auf den im vorderen Teil des Gebäudes angesiedelten Pizzaservice übergreifen konnte. Im Keller des Hauses befindet sich laut Kreisfeuerwehrverband auch eine Moschee. Menschen wurden nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nicht verletzt.

Brandwache bis in den Morgen

Der stellvertretende Pinneberger Wehrführer hatte die Alarmstufe zwischenzeitlich erhöht, weil aus den zerborstenen Fenstern des Hauses und dem Dach Flammen schlugen. Gegen 1.30 Uhr war der Brand jedoch gelöscht. Eine Brandwache blieb bis in den frühen Dienstagmorgen vor Ort. Schadenshöhe und Brandursache sind noch unklar.

Zuletzt mehrere kleine Brände

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben der Feuerwehr waren die Pinneberger Helfer in unmittelbarer Umgebung des Hauses zuletzt öfter wegen Bränden im Einsatz - bislang aber zum Beispiel eher wegen brennender Müllcontainer.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Zwei Menschen der Freiwilligen Feuerwehr unterhalten sich vor einem brennenden Gebäude. © TVNewsKontor Foto: TVNewsKontor
1 Min

Geschäftshaus in Pinneberg in Brand

In Pinneberg hat in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Geschäftshaus gebrannt. Im Keller befindet sich eine Moschee. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 1 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 18.08.2020 | 10:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Fußball-Trainer Norbert Meier steht vor einem Spielfeld bei einem Interview. © NDR

Wo alles begann: Ex-Profi Norbert Meier schaut in Reinbek vorbei

Norbert Meier ist ein Kind der Fußball-Bundesliga: 370 Spiele und 100 Tore in der Ersten und Zweiten Liga. Anschließend war er 23 Jahre als Trainer tätig. In Reinbek fing für ihn alles an. mehr

Auf einer kleinen Fahne ist das Logo des Südschleswigscher Wählerverband abgebildet. © dpa-Bildfunk

SSW-Parteitag in Flensburg: Bundestag ja oder nein?

Der SSW will heute auf einem Landesparteitag in Flensburg entscheiden, ob die Partei bei der nächsten Bundestagswahl antritt. Dazu liegt ein Antrag des Parteivorstands vor. mehr

Eine Müllsammel-Aktion zum Coastal Cleanup Day am Eckernförder Strand. © NDR Foto: Kevin Bieler

"Coastal Cleanup": Großreinemachen an der Küste

Heute wollen Schleswig-Holsteiner wieder die Küsten im Rahmen des internationalen Küstenputztags säubern. Der 19. September steht für den internationalen "Coastal Cleanup Day". mehr

Das Sparkassen-Logo im Pflaster vor der Sparkasse Hohenwestedt © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Förde Sparkasse und Sparkasse Mittelholstein kündigen Fusion an

Eine Fusion der Sparkasse Mittelholstein und der Förde Sparkasse rückt näher. Die Aufsichtsgremien der beiden Häuser haben mitgeteilt, dass sie den Gesprächen zugestimmt haben. Ein Jobabbau sei nicht geplant. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein