Stand: 24.10.2019 18:01 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Neumünster: 75 Schüler klagen über Atemnot

Rettungskräfte stehen nach einem Pfefferspray-Einsatz vor der geräumten Theodor-Litt-Schule in Neumünster. © dpa-Bildfunk Foto: Michelle Rehder
Rettungskräfte am BBZ in Neumünster - schwer verletzt wurde nach NDR Informationen niemand.

Am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Neumünster hat es am Donnerstag einen Großeinsatz für Rettungskräfte gegeben. Viele Schüler klagten über Kopf- und Halsschmerzen und Husten. Die Gründe sind weiter unklar. Messungen von Feuerwehrleuten, die unter Atemschutz in die Theodor-Litt-Schule gegangen waren, hätten nichts ergeben, so Michael Heinrich von der Polizei in Neumünster. "Die Ursache ist nebulös", sagte er - und weiter: "Die Feuerwehr vermutet, dass eventuell von außen eine Wolke in das Gebäude kam, deshalb konnte man innen nichts feststellen." Für dieses Szenario spreche auch, dass nur Schüler aus Klassenräumen aus dem Erdgeschoss und der ersten Etage Beschwerden äußerten.

Polizei schließt aus, dass es ein Scherz der Schüler war

Nachdem viele Schüler gegen 12 Uhr über tränende Augen, Kopfschmerzen und Übelkeit geklagt hatten, waren mehrere Krankenwagen ausgerückt. Vier Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht, 23 in der Schule ärztlich versorgt. 48 weitere Schüler brachte die Feuerwehr später mit einem Linienbus mit ärztlicher Begleitung ebenfalls ins Krankenhaus. Insgesamt sollen 75 Berufsschüler betroffen gewesen sein. Schwer verletzt wurde nach NDR Informationen niemand.

Der betroffene Schultrakt wurde intensiv gelüftet. Um einen Scherz der Schüler kann es sich laut Polizei nicht gehandelt haben, weil alle Symptome gezeigt hätten. Nach Angaben der Schulleitung findet am Freitag ganz normal Unterricht statt.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.10.2019 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

In einer Turnhalle sitzen mehrere Menschen auf Stühlen vor einer Bühne. © NDR Foto: Constatin Gill

SSW stimmt für Teilnahme an der Bundestagswahl 2021

Nach 60 Jahren wird der SSW wieder bei einer Bundestagswahl antreten. Das hat der Landesparteitag in Flensburg entschieden. Die Minderheitenpartei ist von der Fünf-Prozent-Hürde befreit. mehr

Fußball-Trainer Norbert Meier steht vor einem Spielfeld bei einem Interview. © NDR

Wo alles begann: Ex-Profi Norbert Meier schaut in Reinbek vorbei

Norbert Meier ist ein Kind der Fußball-Bundesliga: 370 Spiele und 100 Tore in der Ersten und Zweiten Liga. Anschließend war er 23 Jahre als Trainer tätig. In Reinbek fing für ihn alles an. mehr

Eine Müllsammel-Aktion zum Coastal Cleanup Day am Eckernförder Strand. © NDR Foto: Kevin Bieler

Coastal Cleanup: Großreinemachen an der Küste

Heute wollen Schleswig-Holsteiner wieder die Küsten im Rahmen des internationalen Küstenputztags säubern. Der 19. September steht für den internationalen Coastal Cleanup Day. mehr

Das Sparkassen-Logo im Pflaster vor der Sparkasse Hohenwestedt © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Förde Sparkasse und Sparkasse Mittelholstein kündigen Fusion an

Eine Fusion der Sparkasse Mittelholstein und der Förde Sparkasse rückt näher. Die Aufsichtsgremien der beiden Häuser haben mitgeteilt, dass sie den Gesprächen zugestimmt haben. Ein Jobabbau sei nicht geplant. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein