Stand: 15.03.2020 14:22 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Müllsammler unterwegs in Schleswig-Holstein

In Lübeck-Schlutup haben am Sonnabend etwa 50 Bürger an der landesweiten Müllsammelaktion "Unser Sauberes Schleswig-Holstein" teilgenommen. Sie gingen mit ihren Zangen auf die Pirsch, um ihren Stadtteil von Müll und Umweltsünden zu befreien. Lübecks Innensenator Ludger Hinsen (CDU) hatte sich für die Aktion grünes Licht vom Gesundheitsamt geholt. Wegen des Coronavirus sind öffentliche Veranstaltungen in Schleswig-Holstein seit Sonnabend verboten.

Schlutuper wollen sich nicht abschrecken lassen

Die Teilnehmer wollten sich von dem Virus nicht abschrecken lassen. "Wir haben keine Immungeschwächten bei uns in der Familie, deshalb denken wir, rausgehen und frische Luft schnappen ist das Richtige", meinte eine Schlutuperin. "Sorgen machen wir uns schon, ich bin herzkrank, aber man soll es mit der Vorsicht ja auch nicht übertreiben", sagte ein anderer.

50 Säcke Müll im Stadtteil gesammelt

Doch ohne Sicherheitsabstand lief in Schlutup keiner. In kleinen Gruppen ging es auf Müllsuche. Und sie fanden nicht nur Papier, Plastik und Zigarettenstummel - sondern sogar alte Matratzen und Kleidung im Gebüsch. An der Trave fand ein Müllsammler Plastikfetzen. "Die können von Schwänen und Enten gefressen werden, daran sterben sie", ägerte er sich. Insgesamt sammelten die Schlutuper 50 Säcke Müll - so viel wie im vergangenen Jahr.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 14.03.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Schule. © picture aliance / dpa-Zentralbild Foto: Peter Endig

Corona: Viele Schüler im Kreis Pinneberg in Quarantäne

Im Kreis Pinneberg müssen rund 200 Schüler aus verschiedenen Schulen in Quarantäne. Nach Angaben des Kreises sind mehrere Corona-Tests in den jeweiligen Klassen positiv ausgefallen. mehr

Ein Frachtsegler ist unterwegs zu Hallig Gröde. © NDR

Mit dem Frachtsegler nach Hallig Gröde

Herr Mommsen auf Hallig Gröde braucht eine neue Treppe. Familie Isler liefert sie - und sticht mit zwei Flachboden-Gaffelseglern in die neblige Nordsee. Philipp Jeß hat sie bei dem Abenteuer begleitet. mehr

Autos stehen geparkt am Straßenrand in einer Straße in Wesselburen. © NDR

Schwierige Corona-Eindämmung in Wesselburen

In Wesselburen steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter. Wohnverhältnisse und Sprachbarrieren stellen das Gesundheitsamt vor Probleme. Die Behörde versucht, die Lage in den Griff zu bekommen. mehr

Braunschweigs Yassin Ben Balla (l.) und Kiels Aleksandar Ignjovski kämpfen um den Ball. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Holstein Kiel spielt in Braunschweig unentschieden

Eigentlich sollte diese Saison für Eintracht Braunschweig zur großen Sause werden. Doch der Aufsteiger kommt in der Corona-Zeit nicht in Schwung. Gegen Kiel gab es zumindest den ersten Punkt. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein