Stand: 12.11.2019 07:44 Uhr

Untertrave: Der Kiosk kommt per Schwertransport

Der Umbau der Lübecker Untertrave geht in die letzte Phase. Zwei Schwerlasttransporter haben am Dienstagmorgen das neue Servicegebäude für den Drehbrückenplatz angeliefert. Dazu gehören zwei öffentliche Toiletten und ein Kiosk mit einem Fischimbiss. Das Servicegebäude soll neben einer Wassertreppe zur Trave installiert werden. Zwischen Drehbrückenplatz und Hansemuseum entstehen zahlreiche Sitzgelegenheiten und Platz zum Flanieren. Anfang Dezember soll alles fertig sein.

Mehr als 40 Tonnen Gesamtgewicht

Insgesamt 16 Stunden waren die beiden Schwerlaster unterwegs - verteilt auf zwei Nächte. Sie brachten die beide Gebäudeteile aus dem nordrhein-westfälischen Burbach bei Siegen nach Lübeck. Nach Angaben der Hansestadt mussten die Laster mit ihrem Gewicht von mehr als 40 Tonnen weite Umwege in Kauf nehmen. Schuld waren Überbreite, Baustellen und zahlreiche marode Brücken auf der Strecke. In den kommenden Wochen sollen noch Dach und Fassade montiert werden, außerdem muss laut Stadt an der Wassertreppe noch gepflastert werden. Dann ist der Umbau der Untertrave fertig.

Der neue Kiosk ist da

Lange Vorgeschichte

Die Pläne zur Umgestaltung lagen eigentlich schon seit 2003 in der Schublade. Als der Bund dann 2016 Fördermittel zusagte, kämpften Bürger für den Erhalt von Linden entlang der Traveufer-Promenade. Ein Bürgerentscheid stoppte die Umgestaltung zwischen Holstentor und Drehbrücke. Die Bäume blieben erhalten und die Stadt musste spontan umplanen. Es konnte nur noch ein Teil der ursprünglichen Maßnahmen umgesetzt werden. Die Umgestaltung des Teilstücks Drehbrücke bis Hansemuseum kostet insgesamt mehr als 9 Millionen Euro. Die Stadt muss davon knapp drei Millionen Euro selbst tragen.

Weitere Informationen

Hintergrund: Was Schwertransporte beachten müssen

20.05.2019 08:00 Uhr

Ob Fehler der Spedition zum Zugunglück in Alt Duvenstedt geführt haben, ist unklar. Doch bevor Schwertransporte auf die Straße dürfen, müssen sie so einige Auflagen erfüllen. Eine Übersicht. mehr

Neue Häuser per Schwertransport nach Helgoland

16.09.2018 18:05 Uhr

Auf Helgoland ist der Wohnraum knapp. Deshalb lässt die Gemeinde jetzt 68 neue Wohnungen bauen. Auf der Insel in der Nordsee ist das aber deutlich schwieriger als normalerweise. mehr

12 Kilometer in 90 Minuten: Mega-Trafo am Ziel

13.03.2019 08:00 Uhr

Nach zweimonatiger Wartezeit im Hafen von Kudensee ist ein Transformator im Umspannwerk bei St. Michaelisdonn angekommen. Es fehlte eine Genehmigung der Deutschen Bahn für eine Gleisüberquerung. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.11.2019 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:12
Schleswig-Holstein Magazin
01:14
Schleswig-Holstein Magazin
03:33
Schleswig-Holstein Magazin

Kieler Rathje-Werft bekommt neuen Chef

Schleswig-Holstein Magazin