Stand: 28.02.2020 14:49 Uhr

Karl-May-Spiele: Sascha Hehn neuer Star am Kalkberg

Schauspieler Sascha Hehn in seiner Rolle als Kapitän Burger in "Das Traumschiff". © (c) dpa Foto: Dirk Bartling
Schauspieler Sascha Hehn ist dem TV-Publikum durch seine frühere Rolle als "Traumschiff"-Kapitän bekannt.

Sascha Hehn und Katy Karrenbauer sind zwei Gaststars der Karl-May-Spiele in der neuen Inszenierung "Der Ölprinz". Premiere des Stücks ist am 27. Juni im Freilichttheater am Kalkberg in Bad Segeberg. "Mit der Verpflichtung dieser beiden Gaststars sind wir sehr glücklich", sagte die Geschäftsführerin Ute Thienel am Freitag. Bereits seit mehreren Jahren habe man sich die Schauspieler in der Produktion gewünscht, nun klappe es endlich.

Karrenbauer führt Siedlertreck an

Katy Karrenbauer bei DAS!
Katy Karrenbauer spielte unter anderem in der Serie "Hinter Gittern - Der Frauenknast".

Laut Thienel übernehmen die zwei Fernsehstars zwei Schlüsselrollen in der diesjährigen Inszenierung. Hehn verkörpert den gewissenlosen Geschäftemacher Grinley, der im Wilden Westen als Ölprinz ebenso berühmt wie berüchtigt ist. Die 57-jährige Karrenbauer wird als resolute Rosalie Ebersbach einen deutschen Siedlertreck anführen. Beide sind seit vielen Jahren im Theater- und Filmgeschäft tätig. Der 65 Jahre alte Hehn war zuletzt als Kapitän des ZDF-"Traumschiffs" im TV zu sehen. Schauspielerin und Musikerin Katy Karrenbauer ist dem Fernsehpublikum auch bekannt als "Walter" aus der Serie "Hinter Gittern - Der Frauenknast".

Alexander Klaws spielt wieder Winnetou

Winnetou wird wieder von Alexander Klaws gespielt. "Der Ölprinz" ist für Klaws das zweite Stück sein, in dem er die Hauptrolle übernimmt. Regie führt in diesem Ulrich Wiggers. Der langjährige Regisseur der Karl-May-Spiele, Norbert Schultze jr., hatte nach 23 Jahren mit Ende der Spielzeit 2019 seinen Abschied von der Kalkberg-Arena erklärt.

Karl-May-Spiele in ganz Deutschland bekannt

Die Karl-May-Spiele sind seit vielen Jahren ein Zuschauermagnet. Im vergangenen Jahr strömten 402.110 Zuschauer zum Kalkberg, um die Inszenierung "Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers" zu sehen. Bereits seit 65 Jahren tritt Winnetou am Kalkberg auf. Die Open-Air-Festspiele gehören zu den beliebtesten Sommerspektakeln im Norden und machten den Kurort zwischen Hamburg und Kiel in ganz Deutschland bekannt.

Weitere Informationen
Alexander Klaws als Winnetou 2019 bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg © dpa-picture alliance Foto: Eventpress rh

Reiter-Komparsen für Karl-May-Spiele gesucht

Als Cowboy oder Indianer durch die Kalkberg-Arena reiten - das ist auch dieses Jahr an der Seite von Winnetou-Darsteller Alexander Klaws möglich. Voraussetzung: mindestens 16 Jahre alt und sportlich fit. mehr

Alexander Klaws als neuer Winnetou bei den Proben der Karl May Spiele. © NDR Foto: Doreen Pelz

Mehr als 400.000 Besucher fiebern mit Winnetou

Die 68. Saison der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Das Stück habe 402.110 Zuschauer angelockt, teilte der Veranstalter mit. mehr

Szene aus den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg © zeitpunkte medien

Bad Segeberg: Karl-May-Spiele und Fledermäuse

Größte Attraktion Bad Segebergs sind die Karl-May-Spiele, die im Sommer Hunderttausende ins Kalkbergstation locken. Die Höhle im Berg ist ein wichtiges Quartier für Fledermäuse. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Magazin | 28.02.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Miniaturhaus und Geld liegen auf einer Hand. © Fotolia.com Foto: Robert Kneschke

Immobilienpreise in Schleswig-Holstein steigen und steigen

Die Corona-Pandemie hat daran nichts geändert - im Gegenteil. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter hält ein Teststäbchen in den Händen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona: 163 neue Infektionen gemeldet - neuer Höchstwert

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 5.877 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 163 Fälle mehr als am Vortag. mehr

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch

Lübeck: Schwester angeschossen? Mann muss in U-Haft

Eine 31-Jährige ist in Lübeck nach Angaben der Polizei von ihrem Bruder angeschossen und erheblich verletzt worden. mehr

Ein Polizist hält eine Kelle mit der Aufschrift "Halt Polizei" in der Hand. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Kriminalität in SH wieder auf Niveau wie vor der Corona-Krise

Im Jahr 2020 hat es in SH weniger Einbrüche und Diebstähle gegeben. Dafür nahmen Cyberkriminalität und Telefon-Trickbetrug stark zu. mehr

Videos