Stand: 22.07.2021 20:59 Uhr

Freshtorge-Aufruf: Mehr als 96.000 Euro für Flutopfer

Die einen helfen vor Ort in den Hochwassergebieten, die anderen von zu Hause aus. Auch in Schleswig-Holstein gibt es seit Tagen zahlreiche Hilfsaktionen und Spendenaufrufe. So will die Gemeinde Bosau Kinder aus Hochwasser-Gebieten aufnehmen, und der YouTuber und Comedian Freshtorge aus Wesselburen (Kreis Dithmarschen) hat eine Online-Spenden-Aktion für eine komplett zerstörte Kita in Hagen (NRW) gestartet. Bis Donnerstagabend kamen so bereits mehr als 96.000 Euro zusammen.

VIDEO: Freshtorge über Spendenaktion für Kita in NRW (1 Min)

Die verzweifelte Mutter eines der Kita-Kinder hatte den 32-Jährigen kontaktiert, weil die Eltern-Initiative nicht gegen den Schaden versichert ist. Freshtorge, selbst gelernter Erzieher, nahm sich der Sache an und bat auf seinen Social-Media Kanälen um Spenden - mit Erfolg. Freshtorge gehört zu den ersten großen Webvideo-Produzenten in Deutschland - außerdem spielte er in einigen Fernsehproduktionen und Kinofilmen mit.

VIDEO: Katastrophenfall - wer hilft wann? (5 Min)

 

Weitere Informationen
Tobende Kinder im Wald © dpa Foto: A3295 Uwe Zucchi

Hilfsaktion: Bosau will Kinder aus Hochwasser-Gebieten aufnehmen

In einer Jugendfreizeitstätte sollen sich die Kinder von den Ereignissen ablenken und auch psychisch versorgt werden können. mehr

In Windhagen stehen die Einsatzfahrzeuge des THW aus Schleswig-Holstein. © THW

Hochwassergebiete: Helfer aus SH unterstützen Aufräumarbeiten

Seit Mittwochmorgen sind etwa 600 Helfer in Rheinland-Pfalz, um an der Ahr zu helfen. Ein Einsatz zwischen Schlamm und Schutt. mehr

Das Logo von der Hilfsorganisation "Aktion Deutschland Hilft" © Aktion Deutschland Hilft

"Aktion Deutschland hilft": Spenden für die Hochwassergebiete

Das Bündnis aus etablierten Hilfsorganisationen ruft auch zu Spenden für die Hilfe in den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz und NRW auf. extern

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 21.07.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Dr. Ralf Kirchhoff vom „Feuerwehrwesen und Katastrophenschutz“.
15 Min

Zaungespräch: Wie ist der Katastrophenschutz in SH organisiert?

Welche Herausforderungen gibt es durch Starkregen oder Cyberattacken? Ein Gespräch mit Dr. Ralf Kirchhoff. 15 Min

Videos