Stand: 03.09.2019 20:45 Uhr

Ankunft im Fähnchenmeer - Flensburg feiert Margrethe II.

Dänemarks Königin Margrethe II. ist am Dienstagvormittag zu ihrem viertägigen Besuch in Flensburg eingetroffen. Rund 3.000 Menschen empfingen die königliche Jacht "Dannebrog" im Flensburger Hafen. Viele schwenkten dänische Fähnchen und hatten selbst gebastelte Kronen auf dem Kopf. Auch Ruderer und Kanuten waren in den Hafen gekommen, um der Königin, die bis Freitag Schleswig-Holstein besucht, die Ehre zu erweisen. Nachdem Margrethe II. die Gangway herabgestiegen war, wurde sie unter anderem von Generalkonsul Kim Andersen, Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) empfangen.

Dänemarks Königin Margrethe II. steht winkend auf einem Schiff.

Dänemarks Königin besucht Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein Magazin -

Vor 100 Jahren wurde die Grenze zwischen Dänemark und Deutschland demokratisch festgelegt. Aus diesem Anlass ist Königin Margrethe II. für vier Tage zu Gast in Schleswig-Holstein.

4,05 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Vier Tage bleibt sie in Schleswig-Holstein

Die 79-Jährige hat bis Freitag ein eng getaktetes Programm vor sich. Allein am Dienstag besuchte sie ein dänisches Altersheim, das Technik-Unternehmen Danfoss in Flensburg und das Industriemuseum Kupfermühle in Harrislee. Los ging es jedoch mit einer Ansprache im Rathaus. Nachdem sich die Königin in das Goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, sprach sie etwa fünf Minuten lang bei der Begrüßung.

"Schwieriger, aber auch historischer Prozess"

Bei ihrer Rede im Bürgersaal sagte sie: "Mein Großvater, Christian X., hätte 1920 gerne gesehen, dass Flensburg mit Dänemark wiedervereinigt worden wäre. Es wurde ein erster, für viele schwieriger, aber auch historischer Prozess. Das Ergebnis zeigte sich jedoch eine gute und dauerhafte Lösung zu sein. Es hat seitdem im Großen und Ganzen um diese Grenze Ruhe und Akzeptanz gegeben."

Weitere Informationen
21 Bilder

Margrethe II.: Ihr Tag in Flensburg in Bildern

Dänemarks Königin Margrethe II. ist zu Gast in Schleswig-Holstein. Im Zentrum ihres viertätigen Besuchs steht die dänische Minderheit, die bald ein Jubiläumsjahr feiert. Bildergalerie

Für Dänemark ist der Besuch der Königin der Auftakt für die offiziellen Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Festlegung der deutsch-dänischen Staatsgrenze im kommenden Jahr. Diese war nach zwei Volksabstimmungen im Jahr 1920 bestimmt worden. So entstand im nördlichen Schleswig-Holstein die dänische Minderheit, zu der sich heute etwa 50.000 Menschen zählen. Aus dieser Gruppe fühlen sich viele besonders geehrt durch den Besuch der dänischen Königin.

Hohe Auszeichnung für Ministerpräsident Günther

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung am Dienstag: Margrethe II. zeichnete Ministerpräsident Günther mit dem Kommandeurskreuz des Dannebrogordens aus - für seine besonderen Verdienste um die deutsch-dänische Zusammenarbeit. "Diese Ehrung berührt mich sehr, denn die deutsch-dänische Partnerschaft ist eine Herzensangelegenheit für mich", sagte Günther. Das Kommandeurskreuz, mit dem er ausgezeichnet wurde, wurde in den vergangenen fünf Jahren nur an drei nicht-dänische Staatsbürger verliehen, ein Deutscher gehörte nicht dazu.

Weitere Informationen

Blog: Der Tag der dänischen Königin in SH

Die dänische Königin Margrethe II. ist zu Besuch in Schleswig-Holstein - und es war den ganzen Tag viel los. Die Ereignisse gibt es hier zum Nachlesen, Nachschauen und Nachhören. mehr

Mittwoch: Landeshaus in Kiel und Festabend in Schleswig

Am Mittwoch geht es weiter, dann beginnt der Tag für die Königin mit einem Gottesdienst in der kleinen dänische Heiligengeistkirche in der Flensburger Fußgängerzone. Anschließend spielt die Musik in Kiel: im Landeshaus, der Uniklinik, dem Geomar-Zentrum für Ozeanforschung. Auf dem Rückweg schaut sie noch in Schleswig vorbei. Der Festabend im modernen Neubau von A.P.Möller-Skolen, dem dänischen Gymnasium, verursacht laut Generalkonsulat einen besonders hohen Aufwand.

Donnerstag: Weltkulturerbe

Archäologie gehörte einst zu den Studienfächern der damaligen Prinzessin in Cambridge. Am Donnerstag kommt sie damit voll auf ihre Kosten. Denn Haithabu und der ehemals dänische Verteidigungswall Danewerk stehen auf dem Programm, die im vergangenen Jahr zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Nach einem kurzen Stopp auf Schloss Gottorf in Schleswig geht es schon am frühen Nachmittag zu einem Spaziergang nach Friedrichstadt.

Freitag: Abschluss mit der dänischen Minderheit

Noch eine Schule dann am Freitag: Die Risum-Skole in Nordfriesland gehört zu den Zentren der Friesischen Minderheit. Mit dem Dänischen Bettenlager in Handewitt steht ein weiteres erfolgreiches Unternehmen auf dem Programm, gefolgt von der dänischer Zentralbibliothek in Flensburg und schließlich einem Empfang bei der dänischen Minderheit.

Ihre Majestät ist inzwischen häufiger Gast

Obwohl Margrethe II. seit Jahrzehnten viele Sommerwochen im Schloss von Gravenstein auf der gegenüberliegenden Seite der Flensburger Förde verbracht hat, setzte sie anfangs nur selten ihren Fuß offiziell über die Grenze. 1978 waren noch Befürchtungen vorhanden, ein Besuch könne missverstanden werden - als würde Dänemark einen Anspruch auf Südschleswig anmelden, heißt es in einer Chronik der dänischen Minderheit.

Mit dem sich entspannenden Verhältnis häuften sich dann auch die Grenzübertritte: 1986, 1998, 2003, 2004, 2008 und 2009 besuchte Margrethe II. unterschiedliche Orte in Schleswig-Holstein, jedoch bisher nie in dem Umfang, der jetzt geplant ist.

Weitere Informationen

Hintergrund: Das dänische Köngishaus

Dänemarks Königin Margrethe II. kommt am Dienstag zu einem viertägigen Besuch nach Schleswig-Holstein. Ein Blick hinter die Kulissen des dänischen Königshauses. mehr

"Margrethe ist volksnah - mit Ecken und Kanten"

03.09.2019 08:00 Uhr

Am Dienstag besucht Dänemarks Königin Margrethe II. Flensburg. NDR Adelsexpertin Leontine Gräfin von Schmettow spricht über Kindheitserlebnisse der Königin an der Förde. mehr

Mein Nachmittag

Royalty: Europas Königshäuser - Nachrichten, Bilder

Mein Nachmittag

Porträts und Nachrichten zu den Monarchien in Belgien, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, Spanien und Monaco. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.09.2019 | 22:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

06:01
Schleswig-Holstein Magazin

Als Willy Brandt Kanzler wurde

Schleswig-Holstein Magazin
02:02
Schleswig-Holstein Magazin
01:20
Schleswig-Holstein Magazin