Stand: 14.01.2020 08:15 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Explosion in Bankfiliale am Kieler Arndtplatz

Bild vergrößern
Viele Polizeibeamte waren nach der Explosion am Arndtplatz im Einsatz.

Am Arndtplatz in Kiel hat es am Morgen eine Explosion gegeben. Anwohner wurden durch den lauten Knall aufgeschreckt. Nach Angaben der Polizei war ein Geldautomat in einer Filiale der Commerzbank explodiert, Unbekannte hatten ihn gesprengt. Die Wucht der Detonation war so heftig, dass fast alle Fenster der Bankfiliale zerstört wurden. Überall lagen Glasscherben. Die Polizei suchte rund eine Stunde lang mit einem Hubschrauber nach den mutmaßlichen Tätern - bisher ohne Erfolg.

Wie viel Geld wurde gestohlen?

Die Explosion des Geldautomaten in der Nähe des Schrevenparks riss gegen 4.30 Uhr morgens unter anderem die Bewohner eines Mehrfamilienhauses aus dem Schlaf. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen und Hubschrauber an. Noch ist nicht klar, wie viel Geld erbeutet wurde. Auch die genaue Schadenshöhe durch die Explosion steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere Informationen
00:27

Geldautomat am Kieler Arndtplatz gesprengt

Unbekannte haben in einer Bankfiliale am Arndtplatz in Kiel am frühen Dienstagmorgen einen Geldautomaten gesprengt. Der oder die Täter sind noch auf der Flucht. Video (00:27 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.01.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

06:50
Schleswig-Holstein Magazin
01:33
Schleswig-Holstein Magazin

Holstein Kiel startet mit Heimspiel

Schleswig-Holstein Magazin
03:12
Schleswig-Holstein Magazin