Stand: 04.07.2020 19:03 Uhr

Elf Millionen Jahre alte Schildkröte entdeckt

In Groß Pampau im Kreis Herzogtum-Lauenburg haben Wissenschaftler die Überreste einer etwa elf Millionen Jahre alten Lederschildkröte entdeckt. Sie wurden am Sonnabend präsentiert. Nach Angaben des Grabungsleiters Gerhard Höpfner wurden mehrere hundert Platten aus dem Rückenpanzer und Knochen des etwa zwei Meter langen Reptils in der Tongrube nördlich von Hamburg ausgegraben. Die Bergung des sensationellen Fundes habe mehrere Wochen gedauert, sagte Höpfner. "Ein solcher Fund ist extrem selten", weiß der Experte.

Funde aus der Ur-Nordsee

Neben den Überresten der Lederschildkröte und einer kleineren Meeresschildkröte zeigte das Team auch Korallen, Rochenstachel, den Schädel eines Delfins sowie fossile Knochen eines Sturmvogels. In Groß Pampau werden wegen einer geologischen Besonderheit seit Jahren immer wieder Millionen Jahre alte Skelette von Tieren gefunden, zum Beispiel von Walen. Der ehemalige Meeresboden der Ur-Nordsee liegt dort nur wenige Meter unter der Erdoberfläche. Die präparierten Funde sollen künftig im Lübecker Museum für Natur und Umwelt ausgestellt werden.

Weitere Informationen
Groß Pampau: elf Millionen Jahre altes Hai-Skelett entdeckt © dpa/picture-alliance Foto: Markus Scholz

Elf Millionen Jahre alter Riesenhai entdeckt

Große Freude im Kreis Herzogtum Lauenburg: Ein Grabungsteam hat in einer Tongrube in Groß Pampau die Skelettreste eines Riesenhais gefunden. Das Tier war wohl zehn Meter lang. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 04.07.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf die Heider Marktpassage © NDR

Südermarkt in Heide: Mann stirbt nach Schlägerei

Gut eine Woche nach einer Schlägerei in Heide (Kreis Ditmarschen) ist ein 20-jähriger Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. mehr

Videos