Ein Polizist legt einem Menschen Handschellen an. © Bundespolizei

Drogenversteck in Lübecker Gartenlaube - Verdächtiger in U-Haft

Stand: 03.02.2021 14:31 Uhr

Schlag gegen Rauschgiftkriminalität in Lübeck - Ermittler sind bei der Durchsuchung einer Gartenlaube fündig geworden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Lübecker Polizei schon seit längerem gegen einen 42-jährigen Mann ermittelt. Am Montag durchsuchten Beamte sein Versteck - eine Gartenlaube im Lübecker Stadtteil St. Gertrud. Dort fanden sie nicht nur jede Menge Drogen, sondern sie stießen dort auch auf den Tatverdächtigen. Er wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Amphetamine, Marihuana, Heroin und Waffen entdeckt

In der Gartenlaube beschlagnahmten die Polizisten mehr als sechs Kilogramm Amphetamine, knapp 600 Gramm Marihuana, 450 Gramm Haschisch und elf Gramm Heroin. Dazu eine Schlag- und eine Stichwaffe, ein Luftgewehr, Bargeld im vierstelligen Bereich und Materialien, mit denen die Rauschdroge Crystal Meth hergestellt werden kann. Der Vorwurf gegen den 42-Jährigen: bewaffneter Handel mit Betäubungsmitteln. Weil aus Sicht des Haftrichters Fluchtgefahr besteht, wurde Haftbefehl erlassen.

Kleingartenverein wurde auf den Mann aufmerksam

Zwar waren die Ermittler dem Mann schon seit längerem auf der Spur, doch der Tatverdächtige hatte immer wieder seinen Wohnsitz gewechselt. Am Montag schließlich fiel Mitgliedern des Kleingartenvereins der 42-Jährige auf, da er dort eigentlich nichts zu suchen hatte. Dieser Umstand führte schließlich zu der Festnahme.

Weitere Informationen
Hanf-Pflanze wächst in einem Garten © dpa/PA Foto: Oliver Berg

Drogenrazzia: 16 Cannabis-Plantagen gefunden

Ermittler von Polizei und Zoll haben bei einer Großrazzia in Flensburg und Umgebung am Montag 16 Cannabis-Plantagen mit 1.500 Pflanzen gefunden. Insgesamt gelten 18 Personen als tatverdächtig. mehr

Zwei schwer bewaffnete Polizisten stehen hinter einem Tisch, auf dem eine Menge Drogen und Waffen liegen. © NDR

"Wie im Drogenkrimi" - Details zum Polizei-Einsatz in Lübeck

Der Schwarzmarktwert der Drogen liegt laut Polizei bei bis zu 1,5 Millionen Euro. Fünf Tatverdächtige wurden festgenommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.02.2021 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Luftaufnahme des Eckernförder Panoramas. © Eckernförde Touristik & Marketing GmbH Foto: Stefan Borgmann

Modellregion Eckernförde: Ab Montag kommen die Touristen

In Eckernförde darf ab kommendem Montag wieder vieles öffnen, zum Beispiel die Innengastronomie. Welche Regeln gelten? mehr

Videos