Die 101-jährige Kielerin, die noch immer ins Wasser steigt

Stand: 17.07.2021 05:00 Uhr

Die 101 Jahre alte Kielerin Käthe Warnecke lernt mit zehn Jahren in der Seebadeanstalt Holtenau schwimmen. Auch heute wagt sie sich noch ins Wasser.

Mittlerweile sagenhafte 91 Jahren ist her, als die Kielerin Käthe Warnecke in der Seebadeanstalt Holtenau ihre ersten Schwimmzüge machte. Heute ist sie 101 Jahre alt - und kommt noch einmal in das historische Seebad an der Kieler Förde. Die Stiftung Lighthouse Fundation und der Freundeskreis der Seebadeanstalt haben die Kielerin eingeladen.

Jens Ambsdorf von der Stiftung will wissen, wie es damals so war im Seebad. Käthe Warnecke zeigt alte Fotos und erzählt, wie sie hier im August 1930 mit zehn Jahren schwimmen lernte. "Wir haben da in der Angel gehangen. Da ging ein Band durch und dann war da so eine Ablage. Dann hat der Schwimmlehrer uns manchmal auch runter gelassen, damit wir merkten, dass wir schwimmen konnten."

Kaum Schwimmhallen in den 30er-Jahren

Käthe Warnecke brauchte drei Jahre, bis sie schwimmen konnte. Schwimmhallen waren rar und teuer, Schwimmen daher nur im Sommer bei gutem Wetter möglich. Doch sie wurde eine gute Schwimmerin. Nach ihrem Freischwimmer machte sie 1935 auch noch ihren Rettungsschwimmerschein. Und das sie es heute noch kann, beweist die 101-Jährige am Ende ihres Besuches. Da klettert sie nochmal die Leiter des Stegs der Seebadeanstalt Holtenau hinunter - und schwimmt gut gelaunt in der 23 Grad warmen Ostsee.

Weitere Informationen
Badende im Familienbad in Binz auf Rügen im Jahr 1910 © picture-alliance / akg-images

Als der Norden schwimmen lernte

Die Geschichte des Schwimmens im Norden beginnt bei den Seebädern an Nord- und Ostsee. Heute schließen immer mehr Badeanstalten. mehr

Ein Rettungsschwimmer betrachtet von einem Beobachtungsturm aus den Ostseestrand. © dpa-Bildfunk Foto: Markus Scholz

Mehr Nichtschwimmer: DLRG besorgt

Innenministerin Sütterlin-Waack und DLRG-Präsident Möller mahnen wachsames Verhalten an Küsten und Binnengewässern an. mehr

Die 84-jährige Schwimmtrainerin Helga Wendt läft am Rand des Schwimmbeckens im Rendsburger Freibad. © NDR

Mit 84 Jahren: Schwimmtrainerin aus Leidenschaft

Seit 30 Jahren ist Helga Wendt ehrenamtlich Schwimmtrainerin. Erst mit über 50 startete sie ihre Schwimmkarriere - und bringt bis heute ihre Zöglinge aufs Siegertreppchen. mehr

Ein Brustschwimmer taucht in das Wasser. © colourbox Foto: yokaew

Schwimmen: Den richtigen Stil trainieren

Schwimmen ist gesund. Doch bei körperlichen Beschwerden, etwa am Rücken oder an Gelenken, sollte man den Schwimmstil sorgfältig auswählen. Welches Training ist ideal? mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 17.07.2021 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Jens Riewa am Spendentelefon © NDR Foto: Uwe Ernst

"Wir halten zusammen": Großes Echo auf ARD-Spendentag

Mehr als 16,5 Millionen Euro konnte die Spendenaktion der ARD bislang verbuchen. Wir danken allen, die gespendet haben! extern

Videos