Stand: 24.04.2020 15:46 Uhr

Corona: Zustimmung für Tourismus-Stufenplan

Ein Schild an der Straße sagt, dass die Strecke für touristischen Verkehr gesperrt ist. © picture alliance Foto: Stefan Sauer
Irgendwann sollen auch wieder Touristen nach Schleswig-Holstein einreisen dürfen.

Die Wirtschaftsverbände in Schleswig-Holstein unterstützen offenbar den Stufenplan, den die Landesregierung vorgeschlagen hat, um den Tourismus im Land nach und nach wieder anzufahren. "Bis auf ein paar kleine Details sind wir einig, dass das die richtigen Phasen in der richtigen Reihenfolge sind", sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) am Freitag nach einem Gespräch mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer, des Tourismusverbandes und des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga.

Tagestouristen als letzter Schritt

Der Stufenplan sieht vor, dass Zweitwohnungen in Schleswig-Holstein ab dem 4. Mai wieder von ihren Besitzern selbst genutzt werden dürfen. Das Dauercampen könnte dann ebenfalls wieder erlaubt werden. Das sei aber noch nicht sicher, so Buchholz. Später sollen auch Ferienwohnungen wieder vermietet werden dürfen - an Gäste, die sich selbst versorgen. Unklar ist noch, ob auch einige Gaststätten unter Auflagen öffnen dürfen. Als dritte Stufe ist die Öffnung der Hotels vorgesehen. Die letzte Stufe sieht vor, dass Tagestouristen wieder Schleswig-Holstein besuchen können. In einem Interview der Wochenzeitung "Die Zeit" hatte Buchholz gesagt, man könne für bestimmte Regionen Anmeldeverfahren über das Internet schaffen oder Ticketkonzepte, sodass man die Identität der Gäste kenne.

Weitere Informationen
Ein blaues Haus auf der Halbinsel Graswarder. © imago images / imagebroker

Landesregierung: Zweitwohnungen ab 4. Mai nutzbar

Zweitwohnungen in Schleswig-Holstein sollen laut Ministerpräsident Günther vom 4. Mai an wieder von ihren Besitzern selbst genutzt werden dürfen. Wegen der Corona-Krise war das wochenlang untersagt. mehr

Pfahlbauten am Strand in Sankt Peter-Ording im Sonnenuntergang. © imago images / Westend61

Hotels schließen: "Fahren Sie schon heute"

Nach den Inseln trifft es Touristenorte wie St. Peter-Ording: Infolge der Corona-Pandemie müssen Hotels für Gäste schließen. Auch auf den Campingplätzen wird es leer. Ein Ortsbesuch. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.04.2020 | 15:43 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf den Lübecker Weihnachtsmarkt am Rathaus. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Weihnachtsmarkt in Lübeck abgesagt

Die Liste der Weihnachtsmarkt-Absagen wird immer länger. In Lübeck gilt ab Dienstag zudem eine erweiterte Maskenpflicht. mehr

Ein junger Mann und eine ältere Dame sitzen sich an einem Tisch gegenüber.

"Wohnen für Hilfe": Studentenwerk vermittelt Wohnpartner

Bezahlbarer Wohnraum für Studierende ist knapp. Das Studentenwerk bringt private Wohnraumgeber und Studierende zusammen. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Risikogebiete: Was gilt wo in SH?

Mehrere Kreise überschreiten die Warnschwellen bei Corona-Neuinfektionen. Aber nicht überall gelten dieselben Schutzmaßnahmen. mehr

Blick von oben auf gehende Menschen. © photocase Foto: testfight

Corona: Stormarn über 50er-Inzidenz-Wert

Der Kreis hat die Corona-Auflagen noch am Montag verschärft. Segeberg und Lübeck erreichten die erste Warnstufe. mehr

Videos