Stadtparrkirche St. Stephan an Ostern: Nur einzelne Bankreihen dürfen die Gläubigen und Besucher der Kirche betreten, der Rest ist mit Plastik-Bändern versperrt damit der Abstand gewahrt werden kann. © IMAGO Images/MiS

Corona: Oster-Shutdown trifft die Kirchen unvorbereitet

Stand: 23.03.2021 14:05 Uhr

Nach der Konferenz der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Merkel heißt es: Kirchen und Glaubenseinrichtungen sollen an Ostern nicht zu Präsenz-Gottesdiensten einladen, es soll Onlineangebote geben.

Für die Kirchen im Land kam die Nachricht mit Blick auf das höchste Fest überraschend. Der Sprecher der Nordkirche Michael Birgden sieht die evangelischen Kirchen im Land zwar gut vorbereitet, da der Krisenstab die Entwicklung der Fallzahlen im Blick habe. Dennoch sei man überrascht, dass die Religionsgemeinschaften bei so grundsätzlichen Überlegungen im Vorhinein nicht einbezogen worden seien. Endgültig ist aber noch nichts entschieden - denn die Gemeinden warten noch auf die Pläne des Landes, die heute im Laufe des Nachmittags vorgestellt werden sollen.

Anmeldungen für Ostergottesdienst gestoppt

Lübecks Probst Christoph Giering reagierte dennoch geschockt auf die Nachricht der Schließungen: "Das ist ein ziemlicher Schock, dass wir überhaupt für die in Frage kommen, muss ich ehrlich sagen." In der Kirche Sankt Vicelin in Eutin waren am Morgen noch Anmeldungen für die Ostergottesdienste möglich. Sie wurden vorerst eingestellt. Nun wird gewartet, was am Ende in der Landesverordnung steht.

Weitere Informationen
Ostereier liegen neben einem Mundschutz auf einem Holzuntergrund. © COLOURBOX Foto: Astrid Gast

Corona und Ostern in SH: Kein Urlaub, keine Außengastro

Der Bund-Länder-Gipfel einigte sich auf einen härteren Lockdown über Ostern. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther erklärte, was die Beschlüsse für SH bedeuten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.03.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Holstentor in Lübeck wird am Abend mit rotem Licht angestrahlt. © NDR Foto: Linda Ebener

Corona-Notbremse-Pläne des Bundes: Gegenwind aus SH

Das Bundesinfektionsschutzgesetz soll angepasst werden. Die Jamaika-Koalition verlangt Nachbesserungen - etwa bei Ausgangssperren. mehr

Videos