Eine Person mit rosa Latexhandschuh hantiert mit mehreren Corona-Selbsttests in einer Schule © Sven Hoppe/dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Gastronomie und Kultur zufrieden mit Testnachweisen der Schulen

Stand: 25.08.2021 12:51 Uhr

Testnachweise der Schulen erleichtern Schülerinnen und Schülern seit Montag den Kino- oder Restaurantbesuch. Auch im Sport ist offensichtlich mehr Teilhabe möglich.

Zugang nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete: Seit Montag fährt die Landesregierung einen härteren Kurs in der Corona-Bekämpfung. Wer in Schleswig-Holstein ins Restaurant, Museum oder zum Konzert will, braucht ab einem Alter von sieben Jahren einen entsprechenden Nachweis. Um Schülerinnen und Schülern den Zugang zum öffentlichen Leben zu erleichtern, stellen die Schulen nun Testnachweise aus. Denn alle Kinder und Jugendlichen müssen dort zwei Mal in der Woche auf das Coronavirus getestet werden.

Hotel- und Gaststättenverband zufrieden mit der Regelung

Die Schulbescheinigungen über ein negatives Testergebnis machen es auch den Eltern leichter. Will die Familie in ein Restaurant gehen, müssen sie die Kinder nicht extra testen lassen. Auch die Gaststätten und Hotels in Schleswig-Holstein können sich mit der Regelung anfreunden. "Die Testbescheinigungen bringen Klarheit für die Betreiber der Restaurants", sagte Dehoga-Landesgeschäftsführer Stefan Scholtis. Darüber seien sich die Teilnehmer einer Landeskonferenz am Dienstag einig gewesen.

Weitere Informationen
Ein Kontaktliste liegt auf einem Tresen in einem Restaurant. © picture alliance/dpa

Neue Corona-Regeln in SH: Das gilt jetzt

Testpflicht für Innenräume und kostenlose Corona-Tests für Kita-Kinder - für Schleswig-Holsteiner gibt es einige Änderungen. mehr

Kulturbranche: Hoher Aufwand, aber es ist zu bewältigen

Das gilt offensichtlich auch in Kultur-Kreisen: So erklärt die Betreiberin des Kinos "Kleines Theater" in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg), Meike Peemöller, dass bereits die erste Schulklasse einen Film in ihrem Haus gesehen hat. "Der Kontrollaufwand an der Kasse ist zwar hoch, aber gut zu bewältigen", sagte die Kinobesitzerin NDR Schleswig-Holstein.

Eine ähnliche Erfahrung hat auch die Phänomania in Büsum (Kreis Dithmarschen) gemacht. Eine Sprecherin des Mitmachmuseums erklärte, dass die Schülerinnen und Schüler bisher alle eine Bescheinigung dabei gehabt hätten. Es koste aber Zeit, diese auch zu kontrollieren.

Landes-Sportjugend: Kinder haben es jetzt leichter

Auch für den Sport- und Freizeitbereich sind die Testnachweise der Schulen wichtig, erklärte Carsten Bauer, Geschäftsführer der Landes-Sportjugend. "Mit den Bescheinigungen haben es die Kinder leichter, weil der Test in der Schule jetzt auch überall sonst anerkannt wird." Schwimmunterricht, Turngruppe und Fussballvereine könnten damit recht problemlos besucht werden.

Fast alle Schulen stellen die Bescheinigungen seit Montag aus

Für die Schulen bedeutet das Ausstellen der Testnachweise einen bürokratischen Mehraufwand. Allerdings bekommen die meisten Schülerinnen und Schüler ihre Bescheinigungen in den meisten Einrichtungen schon seit Wochenbeginn. Recherchen von NDR Schleswig-Holstein haben ergeben, dass das nur in Einzelfällen noch nicht möglich war.

Weitere Informationen
Applaudierende Konzertbesucher vor einer Showbühne © fotolia Foto: bernardbodo

Neue Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Seit Montag, 20.9., geht Schleswig-Holstein in der Corona-Pandemie einen neuen Weg: Was wir jetzt noch beachten müssen, lesen Sie hier. mehr

Schülerinnen haben im Klassenraum Masken auf. © Gregor Fischer/dpa Foto: Gregor Fischer

Corona: Schulen müssen seit Montag Bescheinigungen ausstellen

Möchte ein Kind beispielsweise nachmittags zum Sport, muss es bescheinigen, dass es zur Schule geht und dort regelmäßig getestet wird. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 25.08.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Menschen versammeln sich zur Fridays for Future-Demonstration auf dem Exerzierplatz in Kiel. © NDR Foto: Marc Kramhöft

"Fridays for Future" in SH: Tausende demonstrieren fürs Klima

Den größten Demonstrationszug gab es in Kiel. Aber auch in Flensburg, Lübeck oder Pinneberg gingen die Menschen auf die Straße. mehr

Videos