Stand: 30.01.2023 18:37 Uhr

Unfall in Lingen: Zwei Kinder und drei Erwachsene verletzt

Zwei Autos nach einem Unfall auf einer Bundesstraße. © Nord-West-Media TV
Die Polizei schätzt den Schaden nach eigenen Angaben auf mindestens 10.000 Euro.

In Lingen (Landkreis Emsland) sind am Montag fünf Menschen bei einem Autounfall teilweise schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei übersah eine 35-Jährige beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Wagen eines 76-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurden die 35-Jährige sowie ihre Insassen, zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren, leicht verletzt. Ebenfalls leichte Verletzungen erlitt der 76-Jährige. Seine 73-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Die fünf Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 30.01.2023 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

Ankum: Fahrer hält mit Auto auf Passanten zu

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Vorfall ereignete sich am Samstag auf der B214. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen