Eine Simulation zeigt die Megayacht TWO10 der Meyer Werft. Ein grüner Antrieb soll das Schiff zu einer Ökoyacht machen. © Meyer Werft

Papenburg: Meyer Werft will Öko-Luxusjachten bauen

Stand: 30.09.2022 14:32 Uhr

Um sich für die Zukunft breiter aufzustellen, weitet die Meyer Werft in Papenburg ihr Angebot aus: Der Schiffbauer will Öko-Luxusjachten bauen, die mit Brennstoffzellen betrieben werden.

Einem Entwurf zufolge handelt es sich um hochmoderne und vor allem luxuriöse Jachten - mit Tennis-Platz, Swimming-Pool und Helikopter-Landeplatz. 210 Meter lang wäre eine solche Jacht den Plänen zufolge. Betankt werden soll sie mit Öko-Strom, der direkt an Bord erzeugt wird. Auch der Antrieb soll nachhaltig sein - mit Brennstoffzellen und Batteriesystemen.

Werft braucht Aufträge nach Corona-Krise

Auftraggeber gibt es für dieses Projekt noch nicht. Die Werft führe aber Gespräche mit interessierten Reedereien, sagte ein Sprecher dem NDR in Niedersachsen. Auch für andere Ideen der Werft, wie etwa schwimmende Hotels, gibt es noch keine Bestellungen. Die Auftragsbücher der Papenburger sind bis 2025 gefüllt - bis dahin sollen auf der Meyer Werft fünf Kreuzfahrtschiffe, zwei kleinere luxuriöse Schiffe für rund 750 Gäste sowie ein Forschungsschiff entstehen. Um aus der Krise nach zwei Jahren Corona-Pandemie herauszukommen, braucht Meyer Werft allerdings mehr Aufträge.

Weitere Informationen
Das Schiff "AIDAcosma" wird im Baudock der Papenburger Meyer Werft losgemacht. © MEYER WERFT

Papenburger Meyer Werft: Freude über verschobenen Stellenabbau

Die Jobstreichungen werden bis Ende 2023 ausgesetzt. Betriebsrat, Firmenleitung, Politik - alle sind erleichtert. (20.06.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 30.09.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Schiffbau

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Darstellung, die eine Ampel am Galgen zeigt. © picture alliance/Caro|Bastian

Ampel-Galgen im Raum Osnabrück: Ermittlungen eingestellt

Unbekannte hatten die Galgen während der Bauernproteste aufgestellt. Verdächtige ließen sich nicht finden. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen