Stand: 18.12.2018 15:20 Uhr

Meyer Werft: Ex-Werkverträgler scheitert mit Klage

Das Arbeitsgericht Lingen hat am Dienstag die Klage eines ehemaligen Werkvertragsarbeiters bei der Papenburger Meyer Werft abgewiesen. Der Monteur hatte von einem Subunternehmer als Ausgleich für rund 1.000 angeblich nicht entlohnte Überstunden 11.000 Euro gefordert. Das Gericht sah es jedoch nicht als erwiesen an, dass der Mann diese Überstunden tatsächlich geleistet hat.

Kläger kann Überstunden nicht belegen

Wenn es um Überstunden geht, liege die Beweislast beim Kläger, sagte ein Gerichtssprecher. Und dieser habe nicht belegen können, dass er statt acht Stunden am Tag zehn gearbeitet habe. Der Anwalt des Subunternehmers wies sämtliche Vorwürfe des ehemaligen Werkvertragsarbeiters zurück. Der Mann habe die Stundenzettel unterschrieben, alles sei abgelaufen, wie vertraglich vereinbart, betonte er. Daniela Reim von der Beratungsstelle für mobile Beschäftigte in Oldenburg sagte, es sei schwierig, jede Überstunde zu belegen.

Subunternehmer steht laut Werft unter Beobachtung

Gegen den Subunternehmer ermittelt parallel auch die Staatsanwaltschaft. Dabei geht es um nicht gezahlte Sozialabgaben. Nach Angaben eines Sprechers der Meyer Werft steht der Subunternehmer unter verschärfter Beobachtung.

Weitere Informationen

Geliefert: "AIDAnova"an Reederei übergeben

Das jüngste Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft, die "AIDAnova", ist in Bremerhaven der Reederei übergeben worden. Es ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff mit Flüssiggasantrieb. (12.12.2018) mehr

Meyer Werft: Ex-Betriebsrat zahlt Geldauflage

Das Strafverfahren gegen den Ex-Betriebsratschef der Meyer Werft, Ibrahim Ergin, ist gegen eine Geldauflage eingestellt worden. Er soll Werkstudenten zum IG-Metall-Eintritt gezwungen haben. (24.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 18.12.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:15
Hallo Niedersachsen

AWO und Diakonie warnen vor Pflegekollaps

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:18
Hallo Niedersachsen

Wo kleine Maschinen Großes bewegen

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen

100 Jahre Kunsthalle Worpswede

17.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen