Stand: 03.02.2020 21:01 Uhr

Fossile Reste von Mammut und Wollnashorn entdeckt

Zwei Männer halten Fossilien in der Hand. © © Museum am Schölerberg/Lisa Heyn Foto: Lisa Heyn
Teile der Funde aus dem Kieswerk Schwegermoor: Die Geologen Patrick Chellouche (li) und Tobias Fischer zeigen den Backenzahn eines Mammuts und den Oberarmknochen eines Wollnashorns.

In einem Baggersee in Bohmte im Landkreis Osnabrück sind fossile Überreste eines Mammuts und eines Wollnashorns entdeckt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Mitarbeiter eines Kieswerkes fanden sie bei Kiesabbau-Arbeiten in 25 Metern Wassertiefe. Bei den Fossilien handelt es sich um die Knochen eines Wollnashorns und um den Backenzahn eines jungen Mammuts.

VIDEO: Fossilien von Mammut und Wollnashorn gefunden (2 Min)

Fossilien sind 150.000 Jahre alt

Geologen des Museums am Schölerberg und des Geoparks Terra.vita untersuchten die Funde. Das Ergebnis: Die Fossilien sind rund 150.000 Jahre alt. Sie sollen demnächst in der neu gestalteten Dauerausstellung des Museums am Schölerberg gezeigt werden.

Wollnashorn lebte in der Eiszeit auch in Europa

Das Wollnashorn gehörte den Angaben der Wissenschaftler zufolge in der Eiszeit zu den typischen Tieren der Steppen im nördlichen Eurasien. Später wurde es auch in Mitteldeutschland und im Harz nachgewiesen.

Weitere Informationen
Ein lebensechtes Modell eines Raptoren aus der Familie der Troodontidae im Landesmuseum Hannover. © dpa/picture alliance Foto: Holger Hollemann

Neue Dino-Fährten auf Obernkirchener "Hühnerhof"

Vor 140 Millionen Jahren hat der Sichelklauen-Dinosaurier mit seinen scharfen Klauen Beute aufgespießt. In Obernkirchen sind nun neue Spuren von ihm entdeckt worden - viele Spuren. (16.09.2019) mehr

Wollhaarmammut mit Jungtier. © Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig Foto: Katharina Kreger-Schwerdt

"Eiszeitsafari": Zeitreise in Braunschweig

Wie haben Menschen vor 30.000 Jahren gelebt - und mit welchen Tieren hatten sie es zu tun? Die "Eiszeitsafari" in Braunschweig entführt Besucher in längst vergangene Zeiten. (18.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 04.02.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein seit vielen Jahren abgestandener Triebwagen des Transrapid steht auf einer stillgelegten Anlage. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

Endstation Lathen: Was wird aus der Transrapid-Teststrecke?

Seit neun Jahren ist die Anlage stillgelegt. Die Kommune möchte sie behalten. Der ehemalige Leiter plant den Rückbau. mehr

Eine Hand zeigt auf einen Sticker auf dem für das Volksbegehren Artenschutz mit einer Biene und dem Slogan "Vielfalt schützen, Zukunft retten" geworben wird. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Volksbegehren Artenvielfalt nun endgültig erledigt

Sechs Wochen nach Beschluss des Naturschutz-Pakets "Niedersächsischer Weg" ist die umstrittene NABU-Aktion vom Tisch. mehr

Eine leere Schulklasse. © dpa Foto: Marijan Murat

Corona-Schutz: Weihnachtsferien beginnen am 19. Dezember

In Niedersachsen können sich Schüler auf Antrag schon ab dem 17. Dezember vom Präsenzunterricht befreien lassen. mehr

Bischof Franz-Josef Bode applaudiert bei der Eröffnung des Dreikönigssingen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Bischof Franz-Josef Bode feiert 25. Amtsjubiläum

Am 26. November 1995 wurde Franz-Josef Bode als damals jüngster deutscher Diözesanbischof in sein Amt eingeführt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen