Der angeklagte Windkraftunternehmer Hendrik Holt steht in Handschellen im Amtsgericht Meppen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Emsland: Anklage wegen Betrugs gegen Windkraftunternehmer

Stand: 15.04.2021 14:48 Uhr

Gefälschte Unterschriften, ausgedachte Windparks, ein Schaden in Millionenhöhe und eine Festnahme im Nobelhotel - all das steht im Raum, wenn es um einen Jungunternehmer aus Haselünne geht.

Ein knappes Jahr nach der Festnahme hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück gegen den emsländischen Windkraftunternehmer Hendrik H. Anklage wegen Betruges erhoben. Insgesamt müssen sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft in dem Verfahren fünf Beschuldigte verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 in fünf Fällen banden- und gewerbsmäßigen Betrug begangen zu haben. Einem der Beschuldigten werde auch Insolvenzverschleppung vorgeworfen, hieß es.

Schaden von fast sechs Millionen Euro

Demnach wird dem 31-jährigen Hauptangeklagten Hendrik H., seiner Mutter, seiner Schwester, seinem Bruder sowie dem Finanzdirektor der Unternehmensgruppe vorgeworfen, Energiekonzerne mit teils frei erfundenen Windparkprojekten betrogen zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Schaden in Höhe von fast sechs Millionen Euro aus. H. war wegen anderer Betrugsvorwürfe in dem Komplex bereits im vergangenen Herbst angeklagt und vom Amtsgericht Meppen wegen Betruges zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. Das Landgericht Osnabrück hat im aktuellen Fall noch nicht über die Eröffnung des Verfahrens entschieden.

Weitere Informationen
Der angeklagte Windkraftunternehmer Hendrik Holt steht in Handschellen im Amtsgericht Meppen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Haft für Windkraft-Unternehmer - Hauptverfahren folgt noch

Der 30-Jährige soll erfundene Windparks verkauft haben. Verurteilt wurde er nun zunächst wegen kleinerer Delikte. (14.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 15.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei aufgezogene Impfspritzen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer sind in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Hamburg-Volksdorf zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Landkreis Diepholz fürchtet Impfstoff-Lücke

Der Landkreis hatte zuletzt weniger Impfstoff bekommen als angekündigt. 15.000 Menschen stehen auf der Warteliste. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen