Stand: 27.10.2021 11:22 Uhr

Bramsche: Rettungswagen kollidiert mit Viehtransporter

Schwerer Unfall in Bramsche: Am Mittwochmorgen ist dort ein Rettungswagen im Einsatz mit einem Lkw zusammengeprallt. Das bestätigt die Polizei auf Anfrage des NDR in Niedersachsen. Demnach war der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs, als er auf eine Kreuzung einbog. Dort erfasste ihn ein von rechts kommender Viehtransporter - so heftig, dass der Rettungswagen von der Kreuzung geschoben wurde und gegen einen Lichtmasten prallte. Der Lkw rammte die Hauswand eines Lokals an der Kreuzung. Die drei Insassen des Einsatzwagens, der keinen Patienten an Bord hatten, konnten sich laut Polizei selbst aus dem Fahrzeug retten. Der Lkw-Fahrer musste aus seinem zerquetschten Führerhaus befreit werden. Zwar wurden alle vier Personen ins Krankenhaus gebracht, sie kamen allerdings mit leichten Verletzungen davon. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte die Polizei noch nicht beziffern. Ebenso offen bleibt bislang, ob Lkw oder der Fahrer des Rettungswagens Schuld am Unfall hatten.

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 27.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schlüsselbund und Geldscheine © Fotolia.com Foto: Dreadlock

Wohnungsmarkt bleibt angespannt - Mieten rasant gestiegen

Günstige Wohnungen sind Mangelware, vor allem in Metropolregionen und Universitätsstädten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen