Stand: 11.01.2022 08:24 Uhr

23-Jähriger versteckt Drogen für 21.000 Euro in Unterhose

Sichergestellte Drogen auf einem Tisch, auf einem Schild steht "Sichergestellt durch Grenzüberschreitendes Polizeiteam Bad Bentheim". © Bundespolizei
Laut Polizei haben die geschmuggelten Drogen einen Wert von 21.000 Euro.

Ein junger Mann hat vergeblich versucht, ein halbes Pfund Kokain in seiner Unterhose über die deutsch-niederländische Grenze zu schmuggeln. Laut Bundespolizei wurde der 23-jährige Autofahrer auf einem Parkplatz bei Bad Bentheim kontrolliert. Als ihn die Beamten auf seine pralle Jogginghose ansprachen, zog er 280 Gramm Kokain, zehn Gramm Crystal Meth und etwas Marihuana aus seinem Schlüpfer – Drogen im Gesamtwert von 21.000 Euro. Der junge Mann sitzt jetzt in U-Haft.

Weitere Informationen
Ein Block Kokain. © Hauptzollamt Oldenburg

Kokain in der Unterhose: Zoll schnappt 33-Jährigen

Beamte entdeckten das Rauschgift bei einer Kontrolle des Mannes in einem Industriegebiet an der A30 bei Bad Bentheim. (22.12.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 11.01.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die deutsche Fahne weht vor dem Bundestag in Berlin. © Colourbox Foto: Paolo Querci

Impfpflicht: Gewissenskonflikt für Abgeordnete des Bundestags

Wie stehen Politikerinnen und Politiker aus dem Raum Osnabrück zu dem Thema? Wir haben fünf von ihnen befragt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen